Forum  Suchen
80.838 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Abnehmen » Abnehmen allgemein » abnehmen bei Krankheit / Denkanstoß

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
offline Manu71  

8 Beiträge
Beitrag abnehmen bei Krankheit / Denkanstoß  05.03.2007 • 11:01


Hallo ihr alle,

ich wollte euch von meinem Erlebnis erzählen, als ich im Krankenhaus war.
Ich mußte am Knie operiert werden und hab von meinem Krankenhausaufenthalt erhofft,
dass ich etwas abnehme.
Dann hatte ich ein interessantes Gespräch mit einem Krankenpfleger.Er sagte, dass sich so viele
erhoffen durch den Aufenthalt im Krankenhaus abzunehmen.Das wäre aber Quatsch.Wenn man abnehmen möchte,sollte mann dass ein Jahr vor der OP machen oder zwei Jahre später (Beispiel).Ganz einfach, weil man nach der OP die Kraft braucht, um wieder gesund zu werden.

Das fand ich gut,dass mir das mal von einem dritten gesagt wurde.Ich selbst wäre nicht darauf gekommen.Jedenfalls hat mir das Gespräch die Augen geöffnet und ich bin umsichtiger meinem Körper gegenüber geworden.Ich hab jetzt nicht wahllos alles in mich hinein gestopft, aber ich hab
mir auch nichts verboten.Das hat einen enormen Druck von mir genommen und zur Zeit ist es mir nur wichtig mein Gewicht ungefähr zu halten.
Ich hab gemerkt,dass es mir gut tut und dass ich gerade nach der OP die Kraft bitternötig hatte.Die hätte ich nicht gehabt,wenn ich zu wenig gegessen hätte.
Ich hab das Gefühl,dass es mir dadurch auch schneller besser geht.Dieser Zusammenhang zwischen essen und Wohlbefinden war mir vorher noch nie so bewußt.

Ich möchte euch den Denkanstoß weitergeben.

Liebe Grüße Elke
 
    top
offline Angelika Stein  

Autorin
3.017 Beiträge


D - Glückstadt
Beitrag Re: abnehmen bei Krankheit / Denkanstoß  05.03.2007 • 11:43


Hallo Elke

danke für deinen Beitrag...
Was das Abnehmen im Krankenhaus betrifft: Nicht (gesund) möglich, weil die Ernährung oft Schrott ist... Da bekommen Diabetiker Marmeladenbrötchen- ich glaube ich spinne... Kein Obst, Gemüse nur als Beilage.. Wenn ich ins Krankenhaus müßte, ich würde mich selbst verpflegen...

lg
Angelika
 
    top
offline Manu71  

8 Beiträge
Beitrag Re: abnehmen bei Krankheit / Denkanstoß  05.03.2007 • 16:22


Hallo Angelika,

was das Essen im Krankenhaus betrifft, da hast du wirklich recht.Obwohl sich im Gegensatz zu früher schon einiges geändert hat.

Ich hab mir auch Obst und Joghurt von zu Hause mitbringen lassen.
Mein Zaubersüppchen konnte ich mir dort allerdings nicht kochen zwinkern

Liebe Grüße Elke
 
    top
offline Angelika Stein  

Autorin
3.017 Beiträge


D - Glückstadt
Beitrag Re: abnehmen bei Krankheit / Denkanstoß  05.03.2007 • 16:23


Hallo Elke

ich stelle mir gerade vor, wie du an einem kleinen Campingkocher im Krankenzimmer dein Zaubersüppchen kochst glücklich glücklich

lg
Angelika
 
    top
offline Manu71  

8 Beiträge
Beitrag Re: abnehmen bei Krankheit / Denkanstoß  05.03.2007 • 16:34


Hallo Angelika,

das ist eine lustige Vorstellung glücklich
Allerdings war das Krankenzimmer so klein,dass es für den Campingkocher echt knapp geworden wäre zwinkern

Dafür hatte ich aber immer genug Wasserflaschen auf meinem Nachtschränkchen zwinkern zwinkern

LG Elke
 
    top
offline Angelika Stein  

Autorin
3.017 Beiträge


D - Glückstadt
Beitrag Re: abnehmen bei Krankheit / Denkanstoß  05.03.2007 • 17:00


Hallo ELke

Zitat

Dafür hatte ich aber immer genug Wasserflaschen auf meinem Nachtschränkchen

braaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaav" glücklich
herzliche Grüße
Angelika
 
    top
 
Seiten (1): (1)
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 12 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Geburtstag   Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
Petra71 (46), Jeana (55)
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden