Forum  Suchen
80.838 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Ernährung » Ernährung allgemein » Sonnenblumenkerne?

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
offline gertie  

340 Beiträge
Beitrag Sonnenblumenkerne?  14.06.2007 • 20:52


Ich habe da mal eine Frage zu den Sonnenblumenkernen. Ich habe Teil 2 gestern bekommen und im Wochenplan steht, wenn ich das richtig verstanden habe, dass man jeden Tag eine Handvoll Sonnenblumenkerne essen soll. Nun möchte ich gerne wissen, warum?!
Oder habe ich vielleicht etwas überlesen?

lg, gertie unglücklich





Tue deinem Körper Gutes, damit Seele und Geist Lust haben, darin zu wohnen.
 
    top
offline rrftbd  

464 Beiträge

D - Wiesbaden
Beitrag Re: Sonnenblumenkerne?  14.06.2007 • 21:18


Öle?



Liebe Grüße, rrftbd

Lächeln! Dann lächeln andere zurück!
 
    top
offline eeyore  

100 Beiträge

A - Wien
Beitrag Re: Sonnenblumenkerne?  14.06.2007 • 22:54


Sonnenblumenkerne enthalten viel Magnesium, was wiederum den Stoffwechsel ankurbelt
 
    top
offline gertie  

340 Beiträge
Beitrag Re: Sonnenblumenkerne?  15.06.2007 • 07:05


Vielen DanK ! Schon wieder was dazu gelernt...
glücklich





Tue deinem Körper Gutes, damit Seele und Geist Lust haben, darin zu wohnen.
 
    top
offline Habergeiß  

730 Beiträge
Beitrag Re: Sonnenblumenkerne?  15.06.2007 • 08:11


Außerdem sind sie sehr lecker
 
    top
offline Ute  

2.173 Beiträge

D - Niedersachsen
Beitrag Re: Sonnenblumenkerne?  15.06.2007 • 21:02


... und sie enthalten viele Omega-6-Fettsäuren.

20 g Sonnenblumenkerne 115 kcal
9,8 g Fett, davon n6 6,0 g und n3 0,05 g
Ballaststoffe 1,3 g

Also auch auf genug Omega-3-Fettsäuren als Auslgeich achten zwinkern
 
    top
offline gertie  

340 Beiträge
Beitrag Re: Sonnenblumenkerne?  15.06.2007 • 21:59


Hallo Ute,

vielen Dank. Kannst du mir vielleicht auch noch sagen, wo denn viele Omega3-Fettsäuren drin sind? Ich sehe, ich muss noch ganz viel lernen...

Und wie ist das mit den Kalorien in den Sonnenblumenkernen, sind das nicht recht viele?

Viele Grüße vonder noch recht ahnungslosen und ratlosen gertie





Tue deinem Körper Gutes, damit Seele und Geist Lust haben, darin zu wohnen.
 
    top
offline Ute  

2.173 Beiträge

D - Niedersachsen
Beitrag Re: Sonnenblumenkerne?  16.06.2007 • 09:54


Hallo Gertie!

Du findest hier im Forum einiges über Omega-3-Fettsäuren und natürlich auch im Training.

Leinöl und Leinsamen sind n3-reich.
Fettreiche Seefische aus Kaltwassergebieten wie Makrele, Lachs, Sardine, Thunfisch.
Rapsöl hat ein gute n6:n3-Verhältnis.
Olivenöl ist auch ein gutes Öl (viele einfach ungesättige Fettsäuren, aber keine n3-Fettsäuren).
Walnussöl hat nicht so superviele n3-Fettsäuren, aber ist wie Leinöl nur kalt zu verwenden.
Dann kommt es noch in geringeren Dosen in grünem Gemüse wie Portulak, Mangold und ... vor.

(Sorry, habe keine Zeit zum Raussuchen, aber es steht hier ausführlich im Forum drin irgendwo.)

Die Kalorien sind nicht ohne, ist die Frage, wie viel davon der Körper wirklich verwerten kann. Bei den Nüssen soll ja einiges in der Kloschüssel landen (außer sie sind gemahlen).

Ich habe den Einwand gebracht, weil es ja auch um eine ausgeglichenes n6:n3-Fettsäurenverhältnis geht, also 4:1 oder besser und viele Menschen ein Verhältnis von 12:1 oder sogar mehr haben. Deshalb ist es anfangs besser, verstärkt auf die Omega-3-Fettsäuren zu achten und die Omega-6-Fette besser erst einmal meiden (also Sonnenblumen-, Distel-, Kürbiskern- und Maiskeimöl sowie andere n6-Öle und n6-Fettsäurenlieferanten). Wichtig ist das vor allem, wenn man an entzündlichen Krankheiten leidet. Beide sind Gegenspieler, haben wichtige Funktionen im Stoffwechsel.

Viele Grüße
Ute
 
    top
offline gertie  

340 Beiträge
Beitrag Re: Sonnenblumenkerne?  16.06.2007 • 11:17


Hallo Ute,

vielen Dank für deine ausführliche Antwort! glücklich

gruß, gertie





Tue deinem Körper Gutes, damit Seele und Geist Lust haben, darin zu wohnen.
 
    top
offline Habergeiß  

730 Beiträge
Beitrag Bitterschokolade  18.06.2007 • 22:17


Hallo,

Weiß jemand von euch, ob es bei Penny noch diese hauchdünnen Schokotäfelchen in Bitterversion von Karina gibt????????? War neulich extra deswegen in dem Laden und habe nichts gefunden.
 
    top
offline frosch  

382 Beiträge

D - Bayern
Beitrag Re: Bitterschokolade  18.07.2007 • 18:30


Hallo Habergeiß,

die Hauchdünnen Täfelchen mit 70% Kakao gibts schon noch bei Penny.
Hab sie erst diese Woche gekauft. Vielleicht waren sie gerade ausverkauft, versuchs beim nächsten Einkauf einfach nochmal.

Gruß Michaela
 
    top
offline Habergeiß  

730 Beiträge
Beitrag Re: Bitterschokolade  18.07.2007 • 22:23


Hallo Michaela,

wie heißt die Marke dieser Schokolade denn inzwischen???????? Denn Karina gibts wohl zumindest bei uns in Baden Württemberg nicht (mehr).

LG
Elisabeth
 
    top
offline frosch  

382 Beiträge

D - Bayern
Beitrag Re: Bitterschokolade  20.07.2007 • 13:36


Hallo Elisabeth,

die Schokolade heißt Karina - Hauchdünne Täfelchen aus Edelbitter Schokolade 70% Kakao.

Verpackt ist sie in einer länglichen Verpackung ähnlich wie die Erfrischungsstäbchen.

Baden Württemberg wäre aber gar nicht so weit von Bayern entfernt, muß mir mal einen kleinen Vorrat anlegen, man weiß ja nie breites Grinsen

Gruß Michaela
 
    top
offline Habergeiß  

730 Beiträge
Beitrag Re: Bitterschokolade  20.07.2007 • 14:16


Halo,

danke für deine Hinweise, ich werde nochmals bei uns schauen, ob ichs tatsächlich übersehen habe. Andernfalls decke ich mich, wenn ich mal über die Grenze nahc Bayern komme, gründlich damit ein.

LG
Elisabeth
 
    top
 
Seiten (1): (1)
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 10 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden