Forum  Suchen
80.838 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Wohlbefinden » Beauty & Wellness » Zuviel getrunken?

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
offline gertie  

340 Beiträge
Beitrag Zuviel getrunken?  15.06.2007 • 22:06


Hallo, ihr Erfahrenen,

ich habe heute über Tag 3,5 Liter Wasser getrunken, viel Obst und heute Mittag Gemüsesuppe gegessen. Außerdem gab es über den Tag verteilt 3 Tassen Kaffee und zwei Tassen Tee.

Heute abend habe ich nun das Gefühl, als ob mir die Nieren weh tun. Kann es sein, dass ich zuviel Flüssigkeit zu mir genommen habe. Es geht mir ansonsten sehr gut, seit ich soviel trinke. Ich bin überhaupt icht mehr so müde und kaputt und habe wesentlich mehr Energie. glücklich

Kennt das jemand von euch?

glg gertie, (die beim laufen "blubbert"zwinkern





Tue deinem Körper Gutes, damit Seele und Geist Lust haben, darin zu wohnen.
 
    top
offline Habergeiß  

730 Beiträge
Beitrag Re: Zuviel getrunken?  15.06.2007 • 23:18


Meines Wissens haben die Nieren kein Problem, soviel Flüssigkeit zu verarbeiten, sie scheiden es lediglich ungenutzt wieder aus, wenn man zuviel auf einmal trinkt, alos immer schön über den Tag verteilen.
LG
Elisabeth
 
    top
offline gertie  

340 Beiträge
Beitrag Re: Zuviel getrunken?  15.06.2007 • 23:47


Danke, Elisabeth,

es geht mir ja auch nicht wirklich schlecht dabei. Mal schauen, wie es ín den nächsten Tagen ist.
Mein "größtes Problem" ist z.Zt., das ich ständig zur Toilette rennen muss! Wenn man zu Hause ist, geht es ja, aber ich denke da an geplante große Fahrradtouren und vor allen Dingen an die Tage, wenn ich arbeiten muss. (Z.Zt bin ich zu Hause, arbeite aber auf Abruf) Spielt sich das Ganze noch ein, bzw. gewöhnt sich der Körper und meine Blase an die großen Trinkmengen?

Fragen über Fragen...

lg, gertie





Tue deinem Körper Gutes, damit Seele und Geist Lust haben, darin zu wohnen.
 
    top
offline claudia27  

248 Beiträge

D - saarland
Beitrag Re: Zuviel getrunken?  16.06.2007 • 07:23


Hallo, also mir geht es so da ich anscheinend eine kleine Blase habe muß ich andauernd Pipi. Meine Kollegen amüsieren sich immer schon. Ich trinke mogens eine Tasse Tee und eine halben Liter Wasser dann am Vormittag und NAchmittag je 1 Liter und abends nochmal 1-4Tassen Tee und Wasser. Was mir aufgefallen ist das ich manchmal sehr oft rennen muß und an anderen Tagen fast gar nicht. Ich nehem an das liegt daran wieviel Wasser der Körper braucht und verwertet und das scheint unterschiedlich zu sein.

Ich glaube der Körper gewöhnt sich nicht an die Wassermenge, aber wir gewöhnen uns an das häufige auf s Klo gehen. zwinkern


In diesem Sinne Prost

Claudia

P.S Man kann nicht zuviel trinken solang man Wasser und Tee trinkt.



 
    top
offline Habergeiß  

730 Beiträge
Beitrag Re: Zuviel getrunken?  16.06.2007 • 08:36


Hallo,
bei mir habe ich den Eindruck, dass sich der Körper etwas daran gewöhnt. Wenn ich schön verteilt über den Tag trinke geht es ganz gut. Außerdem ist es doch besser (bakterientechnisch), wenn der Urin schnell wieder aus der Blase entsorgt wird.

Elsiabeth
 
    top
offline Bettina  

48 Beiträge

D - Ruhrgebiet
Beitrag Re: Zuviel getrunken?  16.06.2007 • 22:46


Hallo gertie,

meiner Meinung nach hängt dein Unwohlsein mit deiner Mischung von Obst, Gemüsesuppe und viel Flüssigkeit zusammen.

Viele Ballaststoffe - wenig gute Kohlenhydrate - das kann eigentlich nur "blubbern".

Gruss

Bettina



Lebenskünstler sind Leute, die schon vollkommen glücklich sind, wenn sie nicht vollkommen unglücklich sind. (Danny Kaye)
 
    top
offline Keylaigh  

28 Beiträge
Beitrag Re: Zuviel getrunken?  17.06.2007 • 10:48


Also ich musste zu Anfang auch bal alle halbe Stunde auf Toilette, aber das hat sich total gelegt bei mir.
Die Blase kann sich übrigens ausdehnen, ich weiß nicht, ob das damit was zu tun hat, oder ob der Körper sich da einfach so dran gewöhnt. Ich weiß nur, dass man seine Blase gezielt trainieren kann, in dem man einfach nicht immer sofort zur Toilette geht wenn man muss, sondern versucht es noch ein bisschen auszuhalten.
 
    top
offline beast  

540 Beiträge

D - Bayern
Beitrag Re: Zuviel getrunken?  17.06.2007 • 11:21


Könnte da auch Beckenbodentraining helfen? glücklich Soll ja eh gut sein.
Ich geh halt einfach standardmäßig zwischen den Vorlesungen, das passt ganz gut.



Es gibt auf der ganzen Welt einen einzigen Weg, den niemand gehen kann außer Dir.
Frag nicht wohin er führt.
Geh ihn!
Friedrich Nietzsche
 
    top
offline gertie  

340 Beiträge
Beitrag Re: Zuviel getrunken?  17.06.2007 • 14:41


glücklich Hallo zusammen,

vielen Dank für eure Antworten. Das viele Trinken klappt sehr gut und das mit dem trainieren der Blase werde ich nun mal ausprobieren. Alles in allem fühle ich mich sehr gut. Ich bin ja platt, wie schnell die ersten Kilos verschwunden sind. Ich weiß, dass das nicht so bleibt und es bald langsamer geht. Trotzdem bin ich megastolz auf mich und freu mich über diesen ersen Erfolg. Ich bin richtig froh, dass ich mich hier angemeldet habe!!! Ich habe schon solange vergeblich versucht, meine Kilos los zu werden. Ich bin mir sicher, dass ich nun auf dem richtigen Weg bin. FREU!!! glücklich Ich werde jetzt auch nicht mehr jeden Tag auf die Waage steigen. Mein Wiegetag wird immer der Freitag sein. Dann bleibt immer genügend Zeit, die "Wochenendsünden" wieder auszugleichen... zwinkern

Ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag!

lg, gertie glücklich





Tue deinem Körper Gutes, damit Seele und Geist Lust haben, darin zu wohnen.
 
    top
offline Bettina  

48 Beiträge

D - Ruhrgebiet
Beitrag Re: Zuviel getrunken?  17.06.2007 • 14:59


hallo gertie,

das thema hat mich sehr interessiert, deshalb habe ich ein wenig nachgeforscht.

bei einer hyperhydratation - sprich bei einer überschwemmung des körpers mit nicht zu bewältigendesn wassermengen - kann es zu folgenden symptomen kommen: krämpfe, erbrechen, müdigkeit, zu langsame herzfrequenz

da du dich ganz fit fühlst, kann es also mit den nierenbeschwerden wohl nicht an der wasssermenge gelegen haben.

ich kann mich erinnern, dass in teil 1 der schlanktipps von angelika stein eine formel zur trinkmenge angegeben wurde.
falls du unsicher bist, rechne doch einfach an hand dieser formel deinen wasserbedarf nach.

ich persönlich habe nur bedenken, weil du an diesem tag viele ballaststoffe, welche ja auch kohlenhydrate sind - die allerdings vom körper nicht spaltbar sind - zu dir genommen hast. diese füllen den magen, können aber wegen des pflanzlichen ursprungs auch eventuell verdauungsbeschwerden machen.

im zaubersüppchen von angelika sind vollkornnudeln oder vreis oder bulgur mit kohlenhydraten enthalten, die zwar der energieversorgung dienen, aber auch den blutzuckerspiegel über längere zeit konstant halten, damit man keine fressattacken bekommt.

bei so viel flüsigkeit ist es kein wunder, dass wir dauernd auf dem toato
hocken, aber ich glaube, da muss sich jede selbst etwas einfallen lassen. wie sie damit umgeht.
an manchen tagen finde ich es nicht so schlimm, an anderen wiederum ist es mehr als lästig.

ich hoffe ich habe die ganzen zusammenhänge richtig begriffen und euch nicht mit meinen gedanken dazu gelangweilt.

lg bettina



Lebenskünstler sind Leute, die schon vollkommen glücklich sind, wenn sie nicht vollkommen unglücklich sind. (Danny Kaye)
 
    top
offline gertie  

340 Beiträge
Beitrag Re: Zuviel getrunken?  17.06.2007 • 15:36


Hallo Bettina,

vielen Dank für deine ausführliche Recherche. Das mit den Nierenschmerzen hat sich gelegt. Vielleicht waren es auch gar nicht die Nieren, sondern einfach normale Rückenschmerzen.

Es geht mir jetzt wieder richtig gut glücklich glücklich glücklich

lg, gertie





Tue deinem Körper Gutes, damit Seele und Geist Lust haben, darin zu wohnen.
 
    top
offline eeyore  

100 Beiträge

A - Wien
Beitrag Re: Zuviel getrunken?  20.06.2007 • 11:04


hallo!

also mich stört das häufige aufs klo gehen gar nicht. ich denk mir, irgendwie müssen doch die ganzen schadstoffe aus meinem körper raus breites Grinsen
 
    top
offline Bettina  

48 Beiträge

D - Ruhrgebiet
Beitrag Re: Zuviel getrunken?  21.06.2007 • 23:54


Hei,

wie geht es dir denn mittlerweile so mit deiner Trinkmenge?

Gruss
Bettina



Lebenskünstler sind Leute, die schon vollkommen glücklich sind, wenn sie nicht vollkommen unglücklich sind. (Danny Kaye)
 
    top
offline gertie  

340 Beiträge
Beitrag Re: Zuviel getrunken?  22.06.2007 • 07:10


Hallo Bettina,

es geht mir sehr gut damit. So langsam gewöhne ich mich an die "Wassermassen" und wenn ich mal ne Stunde nichts getrunken habe, krieg ich ein Durstgefühl. Ich trinke jeden Tag 3,5 Liter Wasser und habe damit ja nun auch schon richtig Erfolg. Da heute ja Freitag, also mein Wiegetag ist, konnte ich mich heute morgen schon ganz, ganz dolle freuen. Ich konnte es fast nicht glauben. Ich bin nach langer, langer Zeit mal wieder unter 90 Kilo. S T O L Z!!!!

Jetzt sitze ich hier und trinke den Rest aus meiner ersten Wasserflasche, glücklich dann gehts los mit der Haushalts-Chaos-Beseitigung, kleine Pausen werde ich auf dem Klo machen zwinkern d
Habe gerade auch meinen Teil 3 gesíchtet. glücklich Also Langeweile gibt es heute nicht! glücklich

Wünsche allen einen schönen Tag...

glg gertie





Tue deinem Körper Gutes, damit Seele und Geist Lust haben, darin zu wohnen.
 
    top
offline BezauberndeJeannie64  

143 Beiträge

D - Koblenz
Beitrag Re: Zuviel getrunken?  22.06.2007 • 08:38


......während ich das so lese, muss ich feststellen, dass ich auch nicht mehr so häufig zur toilette muss. halte das viel-trinken jetzt so ca. 2 monate KONSTANT durch.

phasenweise, wie zum beispiel gestern, muss ich dann wieder ständig auf toi. das zeigt aber, dass der körper dann bestimmt grad viel loswerden will.......und entschlackt. vielleicht bin ich ja bald ein weiteres pfund los

werde jetzt direkt mal anfangen zu trinken....bis jetzt nämlich nur tee - also bis später, ihr lieben.

breites Grinsen



Lerne warten - entweder ändern sich die Dinge oder Dein Herz!
 
    top
 
Seiten (1): (1)
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 21 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Geburtstag   Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
Petra71 (46), Jeana (55)
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden