Forum  Suchen
80.838 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Sport und Bewegung » Trampolin » jetzt komm sogar ich in bewegung *g* Neues Thema |  Antworten

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (2): < zurück 1 (2)
Autor
Beitrag
offline Habergeiß  

730 Beiträge
Beitrag Re: Unterschied med sport und fatburner  23.08.2007 • 15:34


Hallo frank,
vielen Dank, diesen link kannte ich noch gar nicht. Den muss ich mir irgendwie asbspeichern. Hast du dein Trampolin inzwischen bekommen????

Elisabeth
 
  Antworten mit Zitat     Antworten       top
offline garfffield  

26 Beiträge
Beitrag Re: Unterschied med sport und fatburner  23.08.2007 • 17:42


hallo elisabeth,
jaha, trampolin ist da glücklich ... ein echt dolles teil und es wird auch schon fleißig eingewippt breites Grinsen
habe zwar noch ein paar leichte gleichgewichtsprobleme, aber ich bin jedenfalls noch nicht runtergekippt. wird schon werden. jedenfalls macht es wirklich spaß und es wird wohl das einzige gerät hier sein (und es gibt hier immerhin 4 fitnessgeräte im haus), das nicht ständig nur abgestaubt werden muss breites Grinsen
gruß
frank



 
  Antworten mit Zitat     Antworten       top
offline Fithopperin  

Trimilin-Support
168 Beiträge


D - Dünzelbach
Beitrag Re: Unterschied med sport und fatburner  14.09.2007 • 17:47


jetzt habt ihr so viel Fragen aufgeworfen, daß ich mich auch mal mit einklinke.

Also Übungsprogramm mit CD und auch diverse farbige Randbezüge könnt ihr direkt bei uns (Heymans) bestellen.
Auf der CD ist passende Musik und die Übungen werden jeweils angesagt, sind aber in einem Begleitheft auch nochmal ausführlich in Bild und Text erklärt.

Allerdings ist die Musik auf der CD in einem flotten motivierenden Tempo. In Richtung normales Lauftempo mit ca. 120 bis 125 bpm. Dazu brauchst du aber auch ein Trampolin mit einer Federung, die das mitmacht. Geräte mit Gummikabel sind hierfür in aller Regel zu langsam in der Schwingung.

Also ein Gerät mit Federn ist dafür wesentlich besser geeignet. Wenn du es dann bei einem Gewicht von 110/115 kg so weich wie möglich haben möchtest ist entweder das Trimilin-med angesagt oder das Fatburner-Trimilin. Die Schwingung/Weichheit ist bei beiden ungefähr gleich. Das Fatburner ist etwas teurer, aber dafür hat es von der Belastbarkeit mehr Reserve als das T-med. Die Federn sind größer und halten daher mehr aus. Sie sind aber nicht härter und daher gerade bei einem Gewicht von 110 bis 120 kg sehr angenehm weich und gelenkschonend.

Je mehr das Gewicht in Richtung 100 kg und darunter tendiert, desto eher rate ich zum Trimilin-med.

Das Trimilin-pro ist straffer ausgelegt als das Trimilin-med und das Fatburner-Trimilin. Es ist gedacht für noch höhere Körpergewichte. Da muß die Vorspannung der Federung einfach höher (also straffer) sein, damit man nicht gleich unangenehm tief einsinkt.

Das Trimilin-sport hat die straffste aller Federungen. Dadurch ist es natürlich geeignet für alle Schwergewichtigen, die möglichst wenig einsinken möchten. Das Gleichgewicht zu halten ist ja auf einer fester gespannten Sprungmatte um einiges leichter. Und jemand mit höherem Gewicht, der lange keinen Sport gemacht hat, empfindet es manchmal als unangenehm, auf eine sehr weiche und nachgiebige Sprungmatte zu steigen. Gerade auch weil die Stützmuskulatur der Gelenke noch zu wenig trainiert ist.

Ansonsten wird das Trimilin-sport bevorzugt in Fitness-Studios eingesetzt, wo es viel für Aerobic-Gruppen verwendet wird. Die Studios arbeiten gerne mit fetziger, relativ schneller Musik im Bereich 135 bpm oder drüber. Und das Trimilin-sport bietet da mit seiner strafferen Federung die Möglichkeit zu einer schnellen, hohen Lauffrequenz, die auf weicheren Geräten nicht möglich ist.

Das Trimilin-sport ist sehr gut verarbeitet, sehr haltbar und bietet jemandem, der keine Gelenk- oder Rückenprobleme hat, eine wirklich preisgünstige Möglichkeit die Vorteile des Trampolin-Trainings zu nutzen.

Das Trimilin-med bietet im Vergleich dazu einen spürbar besseren Federungskomfort, der einfach mehr Spaß macht. Das liegt an der Bauart, die allerdings auch mehr kostet.

Fazit: Wenn ich aufs Geld schauen muß oder einfach nicht so viel investieren will, und habe körperlich (Gelenke und Wirbelsäule) keine Beschwerden, dann nehm ich das Trimilin-sport. Vor allem, wenn ich eher in Richtung Schwergewicht tendiere.

Wenn für mich eher der Federungskomfort eine Rolle spielt, und wenn ich zudem Richtung Normalgewicht tendiere, dann spare ich vielleicht einen Monat länger und gönne mir ein Trimilin-med.

Ich hoffe, ich habe es so erklären können, daß die Unterschiede jetzt etwas klarer sind.

Liebe Grüße an alle hier im Forum



Trimilin - ein Hochgefühl für alle Sinne

Ihr Trimilin-Team
http://www.heymans.de
Fragen zum Trimilieren?
Unter 08146/9968-0 oder
E-Mail: kimmich@heymans.de gibts die Antworten!
 
  Antworten mit Zitat     Antworten       top
 
Seiten (2): < zurück 1 (2)
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Neues Thema |  Antworten Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 9 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden