Forum  Suchen
80.838 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Abnehmen » Das Trainingsprogramm » Zucker, Honig und ungehärtetes Fett...

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
offline claudia27  

248 Beiträge

D - saarland
Beitrag Zucker, Honig und ungehärtetes Fett...  17.10.2007 • 16:59


Hallo!!!

Auf meinen Einkauftouren in allen möglichen Reformhäusern und Bioläden lese ich immer die Inhaltsstoffe. Häufig bin ich mir sehr unsicher ob das gut ist oder nicht so gut was da drin ist.

Heut z.B. wollt ich was zum knabbern kaufen (heut abend machen wir uns zuhause einen gemütlichen Fernsehabend und da gehören normalerweise Chips dazu. Jetzt hab ich im Reformhaus Bio Maischips gefunden. Was meint ihr dazu. Vorallem ungehärtetes Fett fällt mir immer wieder ins Auge. Ich hab ja hier gelernt das gehärtetes Fett schlecht ist, ist das ungehärtete dann in jedem Fall besser?

Dann Honig? Hab endlich Müsliriegel gefunden die ohne Zucker, Traubenzucker, Fruktose, Süßstoff und Rohrzucker sind. Aber Honig. Ist das ok oder ist Honig auch nicht so gut und treibt den Insulinspiegel genauso hoch wie Zucker?


Danke schonmal für die Antworten. Ich hoffe es kann mir jemand helfen.

GLG Claudia



 
    top
offline beast  

540 Beiträge

D - Bayern
Beitrag Re: Zucker, Honig und ungehärtetes Fett...  19.10.2007 • 17:59


Hi! glücklich
Also die Antwort klingt jetzt bestimmt blöd, aber im Grunde ist alles ok. Nur es kommt auf die Menge an, die man davon isst.
Ab und zu auch mal normaler Zucker, davon wird bestimmt keiner fett, ist jedenfalls meine feste Überzeugung.
Und Honig in Knabberzeug ist ähnlich. Ich würde, aus'm Bauch raus, sagen, Honig wär mir lieber als ganz normaler Industriezucker. Aber wenn Du Dir stündlich nen Riegel davon reinziehst taugt das bestimmt auch nicht breites Grinsen

Viel Spaß beim gemütlichen Fernsehabend! Laß Dir den net durch Inhaltsstoffe vermiesen, auch wenn's toll ist, dass Du drauf achtest! Wichtig ist die Balance zu finden, zwischen echt gedankenloser, schlechter Ernährung und "nix anderes mehr im Kopf als Inhaltsstoffe".

LG
beast



Es gibt auf der ganzen Welt einen einzigen Weg, den niemand gehen kann außer Dir.
Frag nicht wohin er führt.
Geh ihn!
Friedrich Nietzsche
 
    top
offline Corax  

585 Beiträge

D - Bayern
Beitrag Re: Zucker, Honig und ungehärtetes Fett...  19.10.2007 • 21:23


Ich kann mich beast nur anschließen. Du solltest dir verbieten, dir Dinge grundsätzlich zu verbieten breites Grinsen
Natürlich kannst du auch Zucker essen, Honig oder Rohrzucker - in Maßen halt, und nicht in Massen.

Zum Knabbern habe ich folgende Überlegungen:

Ich finde es übrigens ein erstrebenswertes Ziel, sich das Knabbern und Mümmeln vor dem Fernseher ganz abzugewöhnen. Während man guckt, hat man meist gar keine Kontrolle über das, was und wieviel man ißt. Die Hand landet dann immer wieder - ohne dass man es mitbekommt - in der Chipstüte zwinkern
Oder man kann auch was trinken, z.B. Tee oder einen lecker Milchkaffee.
 
    top
 
Seiten (1): (1)
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 7 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden