Forum  Suchen
80.838 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Wohlbefinden » Beauty & Wellness » Bauch

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (3): (1) 2 3 weiter >
Autor
Beitrag
offline hopeful  

257 Beiträge

A - Wien
Beitrag Bauch  24.01.2008 • 23:30


So jetzt wage ich mich mal Euch etwas zu schreiben und hoffe Ihr seid mir deshalb nicht böse.

Ich habe ein riesiges Problem mit meinem Bauch. Habe nach meiner letzten Schwangerschaft vor knapp drei Jahren so einen richtigen Schlapperbauch. Weiß nicht wie ich es richtig erklären soll. Gewichtsmäßig geht es, es fehlen noch vier Kilo auf mein Ausgangsgewicht (vor der Schwangerschaft), war dem auch schon sehr nahe, aber leider vor Weihnachten so großen Stress gehabt - Wohnungsumbau mit Schwierigkeiten, Autounfall, persönlichen Stress - und da habe ich dann einige neugewonnene Angewohnheiten etwas vernachlässigt, aber jetzt geht es wieder viel besser und die knappen zwei Kilo die wieder raufgekommen sind, werden hoffentlich wieder bald weg sein. Aber mir wird immer bewusster, dass ich diesen Schlapperbauch nicht loswerde - meine damit dass er auch nicht kleiner wird nach der Gewichtsabnahme (die ich aber jetzt nicht nur wegen meinem Problem mache!). Ich weiß, dass nicht jeder nach vier Schwangerschaften gertenschlank sein kann, muss ich auch nicht sein, aber dieser Hängebauch macht mir total zu schaffen. Wenn ich mich betrachte oder eben mal einen engeren Oberteil anziehen möchte "ekelt" es mir vor mir selber und es wird dann gleich wieder ein weiterer Oberteil angezogen, denn dann habe ich sonst Angst, dass der enge Teil raufruscht und den Bauch freigibt oder sich diese Wölbung drunter abzeichnet. Mir kommt dann immer das große Heulen. Unlängst hat mir meine "Ersatzmama" (leider ist meine verstorben als ich 18 war und die Mama meiner Freundin hat dies Stelle eingenommen und sie ist mir eine sehr mütterliche Freundin geworden) ihren Bauch gezeigt und ich war dann danach total fertig - ich möchte nicht auch so aussehen. Ja sicher gibt es die Möglichkeit mit Bauchstraffung, aber muss es dieser Weg sein? Wäre auch finanziell nicht möglich? Und diesen Schritt würde ich auch nicht machen. Mein Frauenarzt hat mir gesagt, dass ich dieses Problem mit sehr vielen Frauen teile. Aber muss man sich damit wirklich abfinden? Wenn ich jetzt auf mein Zielgewicht komme und dann habe ich eigentlich vor auf 60 kg zu kommen, denk ich mir je mehr ich eben abnehme um so mehr hängt es dann vielleicht noch mehr? Mir ist bewusst, dass es viel schlimmere Probleme für andere gibt und meine Lage nur "labal" dagegen ist, aber es macht mir trotzdem so zu schaffen.
Entschuldigt bitte nochmals, dass ich Euch mit diesem Problem belästige!!! Aber irgendwie musste ich es mal loswerden.
Danke für's "Zuhören"

Liebe Grüße aus dem nächtlichen Wien
hopeful



 
    top
offline FrauKater1  

nicht registriert
Beitrag Re: Bauch  25.01.2008 • 08:23


Hallo Hopeful,

dafür haben wir doch das Forum und uns, daß wir unsere Sorgen, Freuden, Ängste... loswerden können.
Ich kann Dich gut verstehen, obwohl ich zum Glück keine Probleme mit meinem Bauch habe (aber auch keine Kinder habe...). Ich habe schon einiges darüber gelesen und auch gesehen und ich kann mir das schon vorstellen, wie Dich das belastet. Ich denke, das einzigste, was du machen kannst, ist auf Deine Ernährung zu achten und Dich um Deinen Bauch zu kümmern. Könnte mir vorstellen, daß gezieltes Training der Bauchmuskeln und regelmäsiges massieren auf jeden Fall Besserung bringen würde. Ich würde es auf jeden Fall versuchen, wenn es dir so wichtig ist - und das lese ich aus Deinem Artikel raus. Ob er dadurch allerdings wieder straff wird, glaube ich ehrlich gesagt nicht. Denn so wie du das beschreibst, ist da wohl das Bindegewebe "überstrapaziert" und das läßt sich auch dadurch nicht wieder beheben.
Ansonsten weiß ich leider auch keinen Rat bzw. auch nichts, wo Du Dir (außer beim Schönheitschirurgen) noch professionelle Tips einholen kannst.

Viele liebe Grüße
Claudia
 
    top
offline hopeful  

257 Beiträge

A - Wien
Beitrag Re: Bauch  25.01.2008 • 08:49


Hallo Claudia,

danke für deine Worte! Mache Bauchübungen, aber sie bringen leider keine Straffung, weil eben leider die Muskulatur zu strapaziert wurden - dezent ausgedrückt. Mein Freund meinte oft zu mir ich soll nicht so herumjammern sondern was dagegen tun - ist ja auch verletzend. Aber gottseidank hat ihm dann eine Bekannte gesagt, dass es bei manchen leider so ist. Jetzt kommen halt keine "Meldungen" mehr diesbezüglich, aber irgendwie ist es auch in mir, dass ich glaube, dass es ihm auch etwas stört. Naja, muss irgendwie mal einen Weg finden, damit leben zu können.

LG hopeful



 
    top
offline Träumling  

142 Beiträge
Beitrag Re: Bauch  25.01.2008 • 11:34


Hey Hopeful,

ich finds schade dass du dich mit deinem Kummer so verstecken musst, das machts nicht leichter damit leben zu können.
Hast du jemanden in deiner Umgebung der dich mit deinem Kummer so annimmt wie du bist, ohne dir mit dem Zeigefinger zu drohen? Gefühle hat man nunmal, und die werden nicht besser wenn man sie in sich reinfrisst!

Hier im Forum gibts viele Tipps rund um den Bauch, ich meine auch mal was über Wickel gelesen zu haben. Vieles davon lässt sich sicher auch mit kleinem Geldbeutel machen und je mehr du dich mit deinem Bauch und deinen Gefühlen dazu beschäftigst, desto eher freundet ihr euch wieder an. Wer weiß, vielleicht lässt sich ein bischen was tun und ihr kommt euch etwas entgegen. Dieser Bauch hat viel geschuftet bei 4 Kindern. Vielleicht will er auch einfach umsorgt werden. glücklich

Liebe Grüße,
Teresa
 
    top
offline muggerl2007  

221 Beiträge
Beitrag Re: Bauch  25.01.2008 • 12:26


Hallo hopeful!

Na, das hört sich ja alles wirklich nicht so berauschend an... Ich bin schon immer übergewichtig und hab total dicke Beine wo meine Oma, als sie mich - als ich ein Baby war - sah sagte "ohhh, die hat meine Beine bekommen"... *grrrr* hätte die nicht mein Bruder kriegen können... Aber mittlerweile "lebe" ich mit ihnen und mein Mann liebt mich gott-sei-dank so, wie ich bin... Das war bei meinem Ex anders...

Ich hab mal ne Diät gemacht, da wurde ich "eingewickelt" mit Bandagen die mit einer Flüssigkeit getränkt waren...Das hat sehr "gesund" gerochen wenn ich zu der Dame in den Keller kam... Und das ist dann am ganzen Körper für 20 min. draufgeblieben und danach musste man sich "Warm" einpacken, denn da frohr man etwas...
Ich weiß aber leider nicht, was das für ne Flüssigkeit war... Aber ich muss sagen, mein eh schwaches Bindegewebe hat die 10 kg die ich damals abgenommen habe, so gut "verkraftet"...
Ich wohn aber leider nicht mehr da, sonst könnt ich die Frau mal fragen, wie das heißt...Bzw. ob´s das auch in Deiner Nähe irgendwo gibt...

So, jetzt hab ich mich "ausgeschrieben" und konnte Dir leider doch nicht viel helfen... unglücklich

Aber so hat jeder sein "Kreuz" zu tragen... und ich find es toll, dass Du den Mut hattest, uns das zu erzählen!!!!
Dafür sind wir hier ja da!!!!!!!!!!

Also, ich drück Dir die Daumen, dass Du damit leben lernst oder - noch besser - einen Weg findest es "wegmachen" zu lassen...

Fühl Dich ganz fest gedrückt!!!!!

LG Birgit
 
    top
offline hopeful  

257 Beiträge

A - Wien
Beitrag Re: Bauch  25.01.2008 • 19:29


Hallo träumling, hallo mugerl2007!

Vielen lieben Dank für eure lieben Worte. Es tut gut etwas darüber zu reden, aber wenn ich hier bei mir mit wem rede, bekomm ich eigentlich immer nur zu hören, na ja, das ist halt mal so, damit müssen wir Frauen uns abfinden und das macht das Alter. Also ich werd 43 und hab noch vor lange zu leben, aber muss ich das alles auf mein Alter schieben, wenn ja dann bin ich ja schon gespannt auf alles, was noch kommt. Ich weiß, dass ich halt damit zu leben habe und es vielleicht etwas mit den Bauchübungen und Sport beeinflussen kann. Aber es sind halt Tage wo man sich im Spiegel ansieht oder nach dem Duschen und dann kommt es halt hoch.

Ich find es total super, dass man sich hier mit allen austauschen kann. Ich bin auch niemanden böse, wenn er mir seine Meinung sagt.

Ganz liebe Grüße aus dem kalten abendlichen Wien



 
    top
offline FrauKater1  

nicht registriert
Beitrag Re: Bauch  25.01.2008 • 21:54


Hallo Hopeful,
Du bist mir heute nicht aus dem Kopf gegangen und ich mußte viel über Dich und Dein "Problem" nachdenken.
Ich lese gerade ein Buch in dem es um Selbstheilung geht. Ich glaube an die Macht des Unterbewußtsein und finde das alles sehr spannend und auch mehr oder weniger neu für mich. Ich weiß nicht wie Du zu den Dingen stehst. Aber ich glaube schon, daß Du im Innersten so programmiert bist, daß Du Deinen Bauch gar nicht loswerden kannst, denn Dein Unterbewußtsein wird ihn nicht hergeben können und wollen. Das wird uns ja auch bei Schlanktipps immer wieder vermittelt, daß die Einstellung und die positiven Gedanken enorm wichtig sind um seine Ziele zu erreichen. Vielleicht kannst Du mit Hilfe Deines Unterbewußtseins größere Erfolge erzielen.

Ich wünsche Dir auf jeden Fall ganz viel Erfolg, sei es mit dem damit Leben können oder mit der Kampfansage zwinkern

Herzliche Grüße
Claudia
 
    top
offline hopeful  

257 Beiträge

A - Wien
Beitrag Re: Bauch  27.01.2008 • 21:24


Liebe Claudia,

vielen lieben Dank für Deine Worte. Sicher hat das Unterbewusstsein sehr viel auch mit dem eigenen Wohlbefinden und sonst zu tun. Es war auch eine zeitlang so, dass ich mich damit "abgefunden" habe. Aber als mir meine Ersatzmama bei einem Gespräch ihren Bauch zeigte, das war ein richtiger Schock und diese Angst stieg hoch, dass ich ja auch mal so aussehen werde. Der Gedanke, wenn ich die Kilos abnehme die ich noch von der Schwangerschaft habe, dann noch mehr runterhängt.
Mir ist vollkommen bewusst, dass andere größere, ärgere Probleme haben als ich; viele nach sehr großen Gewichtsabnahmen noch mehr Probleme haben und meines dagegen ein kleines ist! Aber ich kann es zurzeit leider nicht aus meinem Kopf bringen.

Danke nochmals für die lieben Worte.

Liebe Grüße aus dem nächtlichen und sehr stürmischen Wien
hopeful



 
    top
offline Sabine  

660 Beiträge

D - Freiburg
Beitrag Re: Bauch  29.01.2008 • 10:30


Zitat von hopeful

Aber als mir meine Ersatzmama bei einem Gespräch ihren Bauch zeigte, das war ein richtiger Schock und diese Angst stieg hoch, dass ich ja auch mal so aussehen werde. Der Gedanke, wenn ich die Kilos abnehme die ich noch von der Schwangerschaft habe, dann noch mehr runterhängt.

hallo Hopeful,
ich kann Deinen Kummer verstehen.
Ich habe sehr viel abgenommen, und deshalb hängt mein Bauch auch und ich hatte die gleiche Angst wie Du, daß es noch schlimmer wird, wenn ich jetzt weiter abnehme. Seitdem massiere ich ihn mit einer Bürste morgens und abends (regelmäßig mind. einmal am Tag) bis er schön rosig ist. Seitdem ist er straffer und fester geworden. Außerdem hat sich der Umfang, wenn auch nur minimal reduziert.
Auf jeden Fall stört er mich nicht mehr, und ich habe nicht das Gefühl, daß es noch schlimmer wird, sondern daß es sogar ein bischen besser wird.

Vieleicht ist es das ja auch was für Dich mit der Massage.

Liebe Grüße Sabine
 
    top
offline hopeful  

257 Beiträge

A - Wien
Beitrag Re: Bauch  29.01.2008 • 12:25


Danke, liebe Sabine, für deine lieben Worte.

Macht Mut, dass bei dir die Massage hilft, ich verwende dazu auch noch zusätzlich die Ginseng-Mischung, die ich mir im Shop von Angelika besorgt habe.

Was noch sehr gut tut, ist der Zuspruch hier und der gute Zusammenhalt.

Ganz liebe Grüße aus dem leider bewölkten Wien,
hopeful



 
    top
offline Sabine  

660 Beiträge

D - Freiburg
Beitrag Re: Bauch  29.01.2008 • 16:10


Ich muss sagen, Zuspruch tut mir auch immer gut, deshalb verteile ich ihn auch so gern, wenn ich kann breites Grinsen
ich benutze die gleiche Ginseng- Mischung zwinkern
und habe auch noch die gleiche Läuferin auf meinem Balken wie Du.

Dann muss das jetzt bei Deinem Bauch auch so wirken wie bei meinem!!!

Viele Grüße aus dem gleichfalls bewölkten Freiburg

Sabine
 
    top
offline hopeful  

257 Beiträge

A - Wien
Beitrag Re: Bauch  29.01.2008 • 20:43


Hallo Sabine,

stimmt wir haben die gleiche Läuferin auf unserem Sticker, die werden wir jetzt auch etwas vorantreiben. zwinkern

Werde jetzt noch intensiver die Massage betreiben. glücklich

Werde dir Bescheid geben wenn sich wirklich was tut, schön vielleicht bald wieder von dir zu hören.

Liebe Grüße
Gertraude



 
    top
offline hopeful  

257 Beiträge

A - Wien
Beitrag Re: Bauch  21.02.2008 • 22:48


Hallo Sabine,

verwendest du auch den Sisalhandschuh zur Bauchmassage?

Liebe Grüsse
Gertraude



 
    top
offline Sabine  

660 Beiträge

D - Freiburg
Beitrag Re: Bauch  22.02.2008 • 14:05


Hallo Hopeful.
witzig, dass Du gerade jetzt danach fragst.habe mir gestern noch einen feinen Sisalhandschuh dazu gekauft. Ja, ich habe einen Groben,den finde ich richtig toll (hatte ich mir zusammen mit dem Bauchweg-Mittel bestellt), man wird gut durchblutet. Den feinen möchte ich für die Brust, Hals und Dekoltee benutzen, bzw ab und zufür den ganzen Körper, da er feiner schmirgelt
breites Grinsen und die Haut dann hoffentlich zarter wird.

ich mache das immer so, ich massiere mit dem Handschuh den ganzen Körper (wenn keine Zeit, dann nur den Bauch), dann dusche ich und massiere mit einem Plastikhandschuh(rubbelig) die Seife ein, abduschen, abtrocknen, nochmal den Bauch kurz massieren Ginsengmix auftragen - Fertig.
Abends massiere ich auch manchmal vor dem Fernseher, aber ohne lotion, da ich sonst empfindlich auf die Lotion reagiere.
LG Sabine
 
    top
offline hopeful  

257 Beiträge

A - Wien
Beitrag Re: Bauch  22.02.2008 • 15:41


Hallo Sabine,

vielen lieben Dank für deine Antwort. Hab damals als ich mir die Ginsengmix und den Sisalhandschuh bestellt habe, überlegt, ob ich mir den feineren auch nehmen soll, aber es dann doch gelassen. Aber vielleicht mach ich es ja doch noch.

Wünsch dir einen schönen Start ins Wochenende
Gertraude



 
    top
 
Seiten (3): (1) 2 3 weiter >
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 9 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Geburtstag   Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
Petra71 (46), Jeana (55)
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden