Forum  Suchen
80.838 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Abnehmen » Abnehmen allgemein » Probleme mit Essenspausen

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
offline Doctor Pick  

nicht registriert
Beitrag Probleme mit Essenspausen  25.02.2008 • 08:01


Guten Morgen ihr Lieben

Irgendwie komme ich mit meiner Tagesplanung mit den Essenspausen nicht so klar und esse glaube ich auch immer noch zu viele Kolenhydrate.

Morgens ums sechs stehe ich auf und verlasse um halb sieben das Haus. In dieser Zeit drinke ich ein Glas Wasser mit einer Magnesiumtablette und oft presse ich mir noch eine Orange aus.
So um sieben Frühstücke ich in der Arbeit meinen Joghurt mit selber gemachtem Müsli mit viel Amarant. Den Honig lass ich da jetzt auch schon weg. Essen kann ich dann erst wieder was in "Ruhe" ab 12 weil da der AB eingeschaltet ist und ich so zumindest nicht ans Telefon gehen muss. Meistens bekomme ich aber um 11 schon Hunger und weis nicht was ich essen soll, da ich ja um 12 meine Vollkornsemmel mit Frischkäse und Tomate esse. Ich hab jeden Tag auch Obst dabei, dass ich in der Zeit von 13 bis 15:30 irgenewann dazwischen esse wenn ich wieder Hunger bekomme oder eben um 11. Um halb vier habe ich Schluss und meine Freund kommt erst um 20:30 Uhr nach Hause. In dieser Zeit bekomme ich natürlich Hunger und weis nicht was ich essen soll, da ich später richtig koche meist auch wieder was mit Kohlenhydraten. Irgendwie hab ich gerade keine Ahnung wie ich das besser hinbekommen kann unglücklich .

Wenn ich keine Kohlenhydrate esse habe ich immer Hunger und bin einfach nicht satt. Esse ich Abends nur Salat dann wache ich in der Nacht vor Hunger auf. Mir wird auch schlecht und ich fange zum Zittern an wenn ich meinem Hunger mal nicht nachgebe und dazwischen nichts esse.

Könnt ihr mir vielleicht ein paar Tips geben wie ich meinen Tag besser gestalten könnte?
 
    top
offline Angelika Stein  

Autorin
3.017 Beiträge


D - Glückstadt
Beitrag Re: Probleme mit Essenspausen  25.02.2008 • 10:25


Hallo Doc

also eine Sache würde ich gleich ändern: Morgens frühstücken, wenn du aufstehst... Ich denke, dass du in ein Hungerloch fällst, dass sich dann fortsetzt...
Ich würde morgens gleich das Müsli essen, eventuell mit einem Stück Obst dazu. Das Müsli würde ich mit Haferkleie oder Weizenkleie oder Leinmehl etwas ballasstoffhaltiger machen
Dann kein Obst zwischendurch (zu viele Kohlehydrate)
Zwischendurch kannst du einige Nüsse knabbern, wenn du sie magst...
Mittags: Semmel? Lieber nicht
Wenn du abends gut kochst, dann kannst du für den nächsten tag immer etwas einpacken. Ich mache das zum Beispiel so:
Montags gibt es Linsenpuffer
Den Rest nehme ich am nächsten tag mit, das gibt es dann nachmittags
Schön sind auch Getreidepuffer oder die fertigen von Bofrost (Vollwertpuffer) da kann man 3 braten und mitnehmen (Schmecken auch lecker mit Käse belegt)

Oder
Du hast noch Gemüserest übrig. Mit etwas gekochtem Bulgur vermischen und würzen, etwas Öl dran und eventuell etwas Zitrone und Essig- fertig ist ein leckerer Salat

Oder: 2 gekochte Eier und etwas gekochten Schinken mitnehmen..
Oder: Du kochst am Vortag eine Tofu-Pfanne und nimmst den Rest kalt mit- kein Problem...
Oder: Du machst am Abend gebratene Hähnchenbrüste- brate eine mehr und nimm sie mit zur Arbeit...

Was deine Essenszeiten betrifft: Das kann man besser machen. 20.30 ist für jemanden, der abnehmen möchte einfach zu spät. Vielleicht könnt Ihr ja an 3 Tagen in der Woche zusammen essen und ansonsten isst du früher..
Durch die komischen Zeiten kommst du andauernd in einen Mangelzustand, aber:




Abnehmen funktioniert nur, wenn der Körper die Erfahrung macht, dass er gut genährt ist

Tipp: Mach dir einen konkreten Wochenplan und schreibe auf, was du mit zur Arbeit nimmst - so kannst du das super steuern. Du kannst sagen: So morgen mache ich Gemüsepfanne, da mache ich gleich ein bisschen mehr und habe dann eine Zwischenmahlzeit
Ohne Planung funktioniert das nicht
Wenn du auf die späte Essenszeit nicht verzichten möchtest, dann koche 2 mal in der Woche eine Suppe, dass du IMMER, wenn du nach Hause kommst, sofort Suppe essen kannst. Sehr gut sind hier auch Hülsenfrüchtesuppen

Und bitte nciht alles auf einmal ändern?
Der erste Schritt ist einen Plan zu machen und dann geht es weiter!
Viel Erfolg!

Angelika
 
    top
offline Doctor Pick  

nicht registriert
Beitrag Re: Probleme mit Essenspausen  25.02.2008 • 11:23


Erstmal vielen Dank Angelika für Deine ausführliche Antwort.

Zitat

Ich würde morgens gleich das Müsli essen, eventuell mit einem Stück Obst dazu. Das Müsli würde ich mit Haferkleie oder Weizenkleie oder Leinmehl etwas ballasstoffhaltiger machen

Hab Weizenkleie in meinem Müsli mit drin und Hafer- und Dinkelflocken, Sonnenblumenkerne, Nüsse, Sesam und Amarant.

Ich koche mir jetzt eigentlich jeden zweiten Tag eine tolle Suppe z.B. Brokkoli, Karotte-Kartoffel, Linsen usw. die reicht für zwei Tage die esse ich wenn ich Heim komme. Also fahr ich damit schon mal richtig.

Zitat

Zwischendurch kannst du einige Nüsse knabbern, wenn du sie magst...

Nüsse mag ich sehr gern, ich dachte nur immer man soll sie nicht essen weil sie dick machen.

Was ist Bulgur?

Zitat

Tipp: Mach dir einen konkreten Wochenplan und schreibe auf, was du mit zur Arbeit nimmst - so kannst du das super steuern.

Hab mir schon eine Exceltabelle gemacht für die letzte Woche wo ich immer das Abendessen eingetragen habe. Ich dachte immer meine Vollkornsemmel mittags ist gut. Aber jetzt werd ich einfach noch mein Mittagessen mitplanen.

LG
 
    top
offline Habergeiß  

730 Beiträge
Beitrag Re: Probleme mit Essenspausen  25.02.2008 • 11:43


Hallo Doc,

Bulgur ist Weizengrütze, man kocht es und schmeckt ähnlich wie
Gries. Man kann es unter die Suppe mischen (50 g Rohgewicht pro Person), oder mit Gemüse mischen und und und.........Auf jeden Fall schmeckt es herrlich. Du bekommst es beim Türken. dm hat es leider aus aus dem Angebot genommen, weil die Bionachfrage so groß ist, dass die Erzeuger nicht mehr nachkommen können.

Elisabeth
 
    top
offline claudia27  

248 Beiträge

D - saarland
Beitrag Re: Probleme mit Essenspausen  25.02.2008 • 13:00


Hallo!!!

Das Problem mit dem Abendessen hab ich auch.
Ich geh morgens um 7 aus dem Haus und komm abends nie 8 nach Hause. Bis ich dann gekocht hab, selbst wenn ich alles morgens schon vorbereite oder mein Freund kocht 8 viertel nach 8 ist es immer bis ich ans essen komme. Und ich hab auch auf der Arbeit keine Chance früher zu essen.

Wirkt sich das Abends esse so negativ auf das Abnehmen aus?

LG Claudia



 
    top
offline Doctor Pick  

nicht registriert
Beitrag Re: Probleme mit Essenspausen  26.02.2008 • 08:18


@Habergeiß
Vielen Dank für Deine Antwort. Hört sich echt lecker und vielseitig an werd gleich mal schauen ob ich das am WE irgendwo herbekomme. Haben die Reformhäuser das auch?
 
    top
offline Habergeiß  

730 Beiträge
Beitrag Re: Probleme mit Essenspausen  26.02.2008 • 09:13


Hallo,

ich könnte mir vorstellen, dass es das auch in Reformhäusern gibt.
Bulgur gibt es auch in großen Edekamärkten in der Bioecke.

Elisabeth
 
    top
 
Seiten (1): (1)
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 10 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden