Forum  Suchen
80.838 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Ernährung » Ernährung allgemein » TK-Obst

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (2): < zurück 1 (2)
Autor
Beitrag
offline wilbur  

209 Beiträge

D - Dorsten
Beitrag Re: TK-Obst  10.03.2008 • 14:38


seit 3Wochen essen mein Mann und ich morgens nur Früchte,z.T.auch mit gefrorenen Beeren,die über Nacht im Kühlschrank auftauen.

lieben Gruß
Walburga
 
    top
offline Peach  

nicht registriert
Beitrag Re: TK-Obst  10.03.2008 • 15:30


Hallo,

jetzt muss ich mich auch noch einschalten. Ich kann mich nur Elisabeth´s Beitrag voll anschließen - ich bin zu ST gegangen, um wieder eine vernünftige Einstellung zum Essen zu bekommen. Wenn man nun alles zerlegt und zergliedert läuft man meiner Ansicht nach Gefahr, ebenfalls wieder eine falsche Einstellung zu bekommen und nicht mehr auf das zu hören, was für einen selbst gesund ist.

Jeder reagiert anders auf verschiedene Lebensmittel, was für den einen super, kann für einen anderen nicht so gut sein, das sollte man einfach nicht aus den Augen lassen.

Ich esse zb auch jeden Tag Äpfel und genauso auch Bananen und nehm trotzdem ab. Angelikas Hinweise sind wertvolle Tipps und helfen mir, wieder zu erkennen, welche Richtung ich gehen sollte, aber niemand kann nicht für mich entscheiden, was gut oder was schlecht für mich ist (und ich glaube auch nicht, dass Angelika das will).

LG Katie
 
    top
offline Peach  

nicht registriert
Beitrag Re: TK-Obst  10.03.2008 • 15:43


Zitat

aber niemand kann nicht für mich entscheiden, was gut oder was schlecht für mich ist

Doppelte Verneinung breites Grinsen Sorry!

LG Katie
 
    top
offline caro_baby  

343 Beiträge

D - bei Stuttgart
Beitrag Re: TK-Obst  10.03.2008 • 17:13


Hallo!

Ich habe mich in letzter Zeit auch ein wenig verunsichern lassen. Habe versucht am Vormittag kein Obst zu mir zu nehmen. Merke aber, das schaffe ich schwer. Ich esser viel liebe Obst als Gemüse oder Salat.

Für mich bedeutet es, dass ich versuche, unterschiedliche Sachen zum Frühstück zu essen, auch mal etwas Herzhaftes einzuplanen. Trotzdem gibt es bei mir morgens auch mal ein Müsli, einen frischgepreßten Saft oder Joghurt mit Früchten. Ich versuche lediglich keinen zusätzlichen Zucker oder Honig u.s.w. unterzumischen. Auch Vollkornbrot gibt es, z.B. mit einem Aufstrich aus Thunfisch und Joghurt oder mit Putenbrust und Avocado.

Aus der Diskussion habe ich gelernt, dass nicht immer Kohlehydrate bei einer Mahlzeit dabei sein müssen, wie bei Thunfischsteak mit roten Linsen und Gemüse oder ein hartgekochtes Ei mit Schinken und Salatgurke.

Aber ich esse alle Obstsorten, vor allem liebe ich Heidelbeeren und Banane mit Sojamilch, das Trinke ich öfters in der Woche. Ich versuche abwechslungsreich zu essen und den Gemüse- und Salatanteil zu erhöhen.

Liebe Grüße

Julia
 
    top
offline Doctor Pick  

nicht registriert
Beitrag Re: TK-Obst  11.03.2008 • 07:27


Ich hab das ja nur aus meiner Sicht gesagt, das ich in der Früh keinen Apfel und keine Banane essen mag. Ich hab vor ST jeden Tag viel Obst gegessen und hab kein Gramm abgenommen. Jetzt wo ich vielleicht einmal in der Woche eine Banane und zwei Mal einen Apfel esse, rührt sich was bei mir. Ich wollte niemanden damit verrückt machen. Es war einfach nur aus meiner Sicht. Für meinen Körper sind die Beeren besser und das ist es doch was wir sollen, auf unseren Körper hören. Ich essen inzwischen als Zwischenmahlzeit lieber Kartotten oder ein Stück Gurke oder Ananas mit der mein Körper auch besser umgehen kann.

LG
 
    top
offline Habergeiß  

730 Beiträge
Beitrag Re: TK-Obst  11.03.2008 • 07:41


Hallo, Doc Pck,
tut mit leid, dass du dich angegriffen fühlst. Ich hab dich doch gar nicht damit gemeint, eher, so, dass du jetzt dich auch nicht mher traust Obst zu essen, weil hier die verschiedensten Thesen rumgeistern. ich habe gestern aktuell bei brigitte.de die neue Ernährungspyramide angeschaut, das wichtigste nach dem Trinken ist sage und schreibe Gemüse und Obst , und man glaubt es kaum Kohlehydrate aus dem vollen Korn. Und auch wenn die die alleinige Weisheit nicht gepachtet haben, ist bestimmt was wahres dran. Ich fühle mich nicht angegriffen, aber ich glaube, dass andere Teilnehmer verunsichert werden mit allem möglichem, was da gerade rumgeistert, und wenns nur um Zucker in Mengen eines Gewürzes geht. ich habe meinen Weg gefunden, esse viel Obst und Gemüse, täglich Milchprodukte und 3 mal täglich 50-60 g VollkornKH in jeglicher Form und damit gehts mir blendend und ich habe keine Gewichtsprobleme.
Übrigens, dass du jetzt so toll abnimmst, liegt meiner Ansicht nach zu einem großen Teil an dem Sport, den du integriert hast, denn ohne den geht (fast) nix.
Elisabeth
 
    top
offline Doctor Pick  

nicht registriert
Beitrag Re: TK-Obst  11.03.2008 • 09:10


Guten Morgen Elisabeth

Hab mich von Dir nicht angegriffen gefühlt. glücklich Ich wollte nur noch mal unterstreichen, dass es eben meine Art ist die Äpfel und Bananen wegzulassen und das es bei mir hilft.
Ich bin so vor einem Jahr ein halbes Jahr ins Fitness gegangen und hab dort 4-5 mal die Woche 60 Minuten Ausdauertraining im "richtigen" Pulsbereich gemacht. Es hat sich nichst aber auch gar nichts getan. Ich fühlte mich danach schlecht hatte Kopfschmerzen und mußte mich immer hinquälen. Jetzt hüpf ich "nur" ein "bißchen" jeden Tag auf dem Trampolin rum und esse "nur" ein bißchen anders als vorher und schon tut sich was. Hat natürlich auch viel mit der Einstellung zu tun und guten Zielen vor Augen. Bei mir steht in ein paar Wochen Urlaub an und dann im Mai die Hochzeit meiner Schwester und da will ich natürlich ein schönes Abendkleid anziehen können. breites Grinsen

LG
 
    top
offline Peach  

nicht registriert
Beitrag Re: TK-Obst  11.03.2008 • 11:21


Hallo Doctor Pic,

na, das ist ja der beste Beweis, dass das Training in dem berühmten "richtigen Pulsbereich" fürs Abnehmen selbst relativ wenig bringt glücklich Aber wie ich bei einem anderen Beitrag gelesen habe, lässt Du die Pulsuhr eh schon weg glücklich

Damit ist aber auch klar, dass Du leichter abnimmst: Du trainierst effektiver (also verbrennst nun sicher mehr Kalorien beim Sport) und isst bewusster.

Wie gesagt, ich gehöre zu den Glücklichen, die Äpfel und Banane täglich essen können und trotzdem abnehmen.

Ich wollte damit nur aufzeigen, dass es eben auch Leute gibt, für die Obst nicht hinderlich ist und dass man eben selbst herausfinden muss, zu welcher Gruppe man gehört.

LG Katie
 
    top
 
Seiten (2): < zurück 1 (2)
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 17 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden