Forum  Suchen
80.838 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Sport und Bewegung » Virtuelle Sportgemeinschaften » 1000 Minuten Bewegung im März - wer macht mit?

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (14): < zurück 1 (2) 3 4 5 6 weiter >
Autor
Beitrag
offline Doctor Pick  

nicht registriert
Beitrag Re: 1000 Minuten Bewegung im März - wer macht mit?  11.03.2008 • 07:10


Gestern 60 Minuten walken.


Angelika ----> 190 Min
Beast ----> 350 Min
Hexe ----> 80 Min
Dr. Pick ----> 255 Min
Claudia ----> 80 Min
Julia ----> 170 Min
Sabine---> 250 Min
hopeful ---> 1100 Min
 
    top
offline Hexe  

338 Beiträge

D - Bergisches Land
Beitrag Re: 1000 Minuten Bewegung im März - wer macht mit?  11.03.2008 • 09:23


Mein gestriger Termin zum Nordic Walking ist leider ausgefallen unglücklich unglücklich ärgerlich , jetzt ist meine Große krank (nachdem der Kleine endlich wieder fit ist) - Grummel, grummel.
Aber ich hab mich nach dem Bügeln immerhin noch zu 15 Min. Trampolin aufgerafft. Vielleicht kann ich ja bei hopeful ein paar Minuten schnorren, oder ? zwinkern
Habe schon überlegt, ob die 4 Min. Weg zum Kindergarten auch zählen, aber ich denke, die fordern mich nicht wirklich - also bleiben für gestern 15 Min. Trampolin.

Angelika ----> 190 Min
Beast ----> 350 Min
Hexe ----> 95 Min
Dr. Pick ----> 255 Min
Claudia ----> 80 Min
Julia ----> 170 Min
Sabine---> 250 Min
hopeful ---> 1100 Min

LG
Hexe
 
    top
offline Peach  

nicht registriert
Beitrag Re: 1000 Minuten Bewegung im März - wer macht mit?  11.03.2008 • 11:35


Ich schließe mich mal der Berechnung von Hopeful an und trete mit meinem Training ab ersten März an:

seit 1 März 8 mal Trampolin a 60 min ergibt 480 min.
2. März und 9 März je 60 min Gehen ergibt 120 min
1.3., 5.3., 7.3 und 8.3, 9.3., 10.3., 11.3 je 30 min Krafttraining ergibt 210 min
9.3., 30 min radfahren

insgesamt daher Minuten 840

Angelika ----> 190 Min
Beast ----> 350 Min
Hexe ----> 95 Min
Dr. Pick ----> 255 Min
Claudia ----> 80 Min
Julia ----> 170 Min
Sabine---> 250 Min
hopeful ---> 1100 Min
Peach ---> 840 Min

LG Katie
 
    top
offline Träumling  

142 Beiträge
Beitrag Re: 1000 Minuten Bewegung im März - wer macht mit?  11.03.2008 • 12:10


Bin ich eigentlich die einzige die angesichts euer hohen Zahlen entmutigt ist oder trauen sich die anderen nur nichts zu sagen? ^^

Also erstmal Respekt, ihr macht ja wirklich viel Sport! Sobald mein steifer Nacken wieder heil ist lege ich auch wieder los, aber hier bestimmt nicht, da kommen mir meine Minizahlen viel zu dürftig vor. *g*
 
    top
offline Angelika Stein  

Autorin
3.017 Beiträge


D - Glückstadt
Beitrag Re: 1000 Minuten Bewegung im März - wer macht mit?  11.03.2008 • 12:12


Hallo Träumling

bitte nicht entmutigen lassen- und wenn einer 500 Min schafft, ist das klasse! Jeder Minute zählt und jeder der mitmacht, ist ein Gewinner!!!! glücklich

lg
Angelika
 
    top
offline Hexe  

338 Beiträge

D - Bergisches Land
Beitrag Re: 1000 Minuten Bewegung im März - wer macht mit?  11.03.2008 • 12:26


Hallo Träumling,

du sprichst mir aus der Seele !!!!

Habe heute vormittag auch vor dem PC gesessen, leicht gefrustet, weil der März für mich wohl mindestens dreimal so lang sein müßte, um auf 1000 Minuten zu kommen und mich gefragt, wo die anderen die Zeit für so viel Sport her nehmen. Aber es ist wohl die Devise von Angelika angesagt, jeder der mitmacht, ist ein Gewinner !

Gute Besserung deinem steifen Nacken, so was ist echt lästig !

Liebe Grüße,
Heike
 
    top
offline Peach  

nicht registriert
Beitrag Re: 1000 Minuten Bewegung im März - wer macht mit?  11.03.2008 • 12:30


Hallo Träumling,

das tut mir jetzt aber ehrlich leid, wenn Du entmutig bist. So ist es sicher von keinem gemeint.

Ich fands nur für mich selbst interessant, wieviel Minuten ich im Monat März zusammenbekomme und deswegen hab ich mich dann entschlossen, mitzumachen (ich kenn mich ja: ansonsten schreib ich das mal da, mal dort auf und am Ende des Monats find ich dann nichts mehr - hier im Forum ist es zusammengefasst).

Auf die Zeiten der anderen solltest Du gar nicht schauen - da gehts nur um Dich!

LG Katie
 
    top
offline hopeful  

257 Beiträge

A - Wien
Beitrag Re: 1000 Minuten Bewegung im März - wer macht mit?  11.03.2008 • 12:38


Hallo Heike und Träumling,

ich hab mir angewöhnt in der Früh etwas früher aufzustehen und mich auf meinen Hometrainer zu schwingen. Würde eigentlich auch gerne in der Früh schon laufen gehen, aber das geht wegen den beiden Jungs nicht. Abends wenn meine beiden Jungs im Bett liegen und ich nichts mehr zu tun habe, setze ich mich dann noch einmal eine halbe Stunde auf den Hometrainer und schau nebenbei TV. Das lange Spazierengehen ist meist am Wochenende, während der Woche sind dann eher das Herumtoben am Spielplatz. Aerobic mach ich ein - zwei Mal die Woche, kommt immer drauf an, wie ich mit meiner Arbeit fertig werde, kann sie mir gottseidank einteilen. Laufen geht auch nur wenn meine beiden Jungs vormittags in der Schule bzw. Kindergarten sind oder evt abends wenn der Größere mal auf den Kleinen aufpasst oder der Papa.

Oft ist es auch so, dass ich in der Früh mal mit meinem inneren Schweinehund eine "Schlacht" austrage, eigentlich habe ich meist jetzt schon sehr oft die Oberhand über ihn.

Ich find es toll, wenn wir uns hier gegenseitig motivieren und ich möchte ganz und gar nicht irgendwem entmutigen!!!!

Ganz liebe Grüße
Gertraude

PS: Träumlin dir noch gute Besserung für deinen Nacken!!!



 
    top
offline Peach  

nicht registriert
Beitrag Re: 1000 Minuten Bewegung im März - wer macht mit?  11.03.2008 • 12:42


Hallo Heike,

das mit der Zeit versteh ich voll - ich dachte mir auch, "wie bring ich das bloß unter". Ich musste mir die Zeit definitiv nehmen, am Morgen stehe ich jetzt um einiges früher auf und meinen Abend hab ich mir auch ganz anders einteilen müssen (bei mir ging das halt Gottseidank, aber ich kann mir gut vorstellen, dass das bei anderen nicht so geht).

LG Katie
 
    top
offline mowife  

427 Beiträge

D - Hessen
Beitrag Re: 1000 Minuten Bewegung im März - wer macht mit?  11.03.2008 • 12:55


Hei ich mach auch mit. Bin zwar im Moment nicht so fit. Bin eine Woche vor Weihnachten so schwer
gestürzt das ich 2 Wochen mit zwei Krücken laufen mußte. Auch heute kann ich noch nicht richtig laufen. Immer noch brauch ich eine Krücke. Mein Krankengymnast hat gemeint ich solle mich mal ein wenig schonen. Aber das geht bei mir nicht. Ich gehe auch mit Krücke ins Fitness Studio.
Ich melde für März: 3.3, + 5.3 je 60 Min. Karfttraining 4.3 + 6.3 je 20 Min Krankgymnastik
10.3. = 50 Min. Fahrradfahren + 20 Min. Gymnaskik.

Angelika ----> 190 Min
Beast ----> 350 Min
Hexe ----> 95 Min
Dr. Pick ----> 255 Min
Claudia ----> 80 Min
Julia ----> 170 Min
Sabine---> 250 Min
hopeful ---> 1100 Min
Peach ---> 840 Min
mowife ---> 230 Min.
 
    top
offline Sabine  

660 Beiträge

D - Freiburg
Beitrag Re: 1000 Minuten Bewegung im März - wer macht mit?  11.03.2008 • 15:08


Zitat von Träumling

Bin ich eigentlich die einzige die angesichts euer hohen Zahlen entmutigt ist oder trauen sich die anderen nur nichts zu sagen? ^^

Also erstmal Respekt, ihr macht ja wirklich viel Sport! Sobald mein steifer Nacken wieder heil ist, lege ich auch wieder los, aber hier bestimmt nicht, da kommen mir meine Minizahlen viel zu dürftig vor. *g*

Hallo Träumling,
bitte nicht entmutigt sein - aller Anfang ist schwer, das weiß ich aus Erfahrung. Ich habe mit 10 Min Walking 3x die Woche angefangen. .. und war hinter her echt erledigt. Aber ich war froh, daß ich überhaupt was gemacht habe und habe es ganz allmählich gesteigert. ich habe immer nur so viel getan, wie ich mir zugetraut habe, dadurch ist die Lust am Sport zusammen mit meiner Fitness gewachsen und jetzt ist der Sport nicht mehr aus meinem Leben weg zu denken.
Ich finde es toll, wenn Du Sport machst und auf Deinen Körper hörst, lass Dich nicht durch ein paar Zahlen irritieren.
Liebe Grüße und gute Besserung für Deine steifen Nacken

Sabine
 
    top
offline Habergeiß  

730 Beiträge
Beitrag Re: 1000 Minuten Bewegung im März - wer macht mit?  11.03.2008 • 15:24


Hallo,

ich möchte mich Hopeful und Peach anschließen: für den Sport stehe ich freiwillig morgens früher auf, sogar am Wochenende und solange ich in der Abnehmphase war noch um einiges früher als jetzt. Wenn man es wirklich will, findet jeder die Zeit. So setzt sich halt jeder seine eigenen Prioritäten. Und früher aufstehen ( und sei es um 5 Uhr) kann jeder.

Elisabeth
 
    top
offline beast  

540 Beiträge

D - Bayern
Beitrag Re: 1000 Minuten Bewegung im März - wer macht mit?  11.03.2008 • 16:11


Hallo,
bitte auf keinen Fall entmutigen lassen!
Ich hab momentan Ferien, bin also in ner echt glücklichen Lage. Trotzdem komm ich nicht mal annähernd auf die Zeiten von hopeful (Respekt!).
Wie das mit Vorlesungen werden soll, und wie das erst sein muss mit Familie, darüber will ich noch gar nicht nachdenken!
Aber es zählt doch jede Minute - und vor allem die persönliche Leistung und nicht der Vergleich.
Nur weil ich jetzt noch keine 20 Min joggen kann heißt das nicht, dass ich aufgebe, im Gegenteil... zwinkern
Heute war ich nur ne kleine Runde beim Reiten, 30 Minuten. Und die Hoffnung, dass sich die Erkältung verzieht bevor ich beim Joggen wieder am Anfang stehe :-/

Angelika ----> 190 Min
Beast ----> 380 Min
Hexe ----> 95 Min
Dr. Pick ----> 255 Min
Claudia ----> 80 Min
Julia ----> 170 Min
Sabine---> 250 Min
hopeful ---> 1100 Min
Peach ---> 840 Min
mowife ---> 230 Min.

Liebe Grüße
beast



Es gibt auf der ganzen Welt einen einzigen Weg, den niemand gehen kann außer Dir.
Frag nicht wohin er führt.
Geh ihn!
Friedrich Nietzsche
 
    top
offline Hexe  

338 Beiträge

D - Bergisches Land
Beitrag Re: 1000 Minuten Bewegung im März - wer macht mit?  11.03.2008 • 16:14


Hallo !

Zitat

für den Sport stehe ich freiwillig morgens früher auf, sogar am Wochenende und solange ich in der Abnehmphase war noch um einiges früher als jetzt. Wenn man es wirklich will, findet jeder die Zeit.

Ja, das habe ich mir auch schon überlegt, das mit dem früher Aufstehen.
Aber wenn ich dann nachts mal wieder nur die Hälfte der sonst üblichen Stunden geschlafen habe, weil ich die restlichen Std. ein krankes Kind versorgt habe, dann bin ich froh, wenn ich morgens einigermaßen zur gewohnten Zeit aus dem Bett komme. Auch fände es meine Familie wahrscheinlich nicht so gut, wenn ich sie morgens um halb sechs mit meinem Sportprogramm aus den Federn schmeißen würde.
Vormittags ist dann arbeiten angesagt. Klar könnte ich nachmittags was machen, aber die Zeit gehört einfach den Kindern. Außerdem hätte ich für meine häuslichen Sporteinheiten dann auch gerne ein bisschen "Ruhe"- damit meine ich, dass ich keine Lust habe, dabei ständig irgendwelche Kinderfragen zu beantworten und sei es nur, wann sie denn jetzt aufs Trampolin können. Und abends finde ich es auch nicht immer so leicht, da stehen diverse Termine in Schule und Kiga an, da wartet die Bügelwäsche, die restliche Hausarbeit und manchmal möchte ich die Zeit auch einfach nur mal mit meinem Mann verbringen zwinkern
Auch wenn man es wirklich will, bei 2 Kindern + Job + Haushalt , da fordert irgendwann auch der Körper mal sein Recht auf Ruhe und Schlaf. Jedenfalls kann man das Sportpensum nicht grenzenlos ausdehnen. So, das mußte jetzt mal gesagt werden - ich hoffe, es nimmt mir keiner übel. Aber das ist mir in den letzten Tagen schon öfter mal so durch den Kopf gegangen.

Für mich sind die 1000 Minuten übrigens hier Ansporn, die zeitlichen Nischen, die ich finde, dann auch wirklich für die Bewegung zu nutzen !

LG
Heike
 
    top
offline beast  

540 Beiträge

D - Bayern
Beitrag Re: 1000 Minuten Bewegung im März - wer macht mit?  11.03.2008 • 16:19


Hey Heike!

Übel nehmen, ich glaub dafür hat keiner nen Grund!
Kinder UND arbeiten, das ist eh schon so respektabel, ich kann mir sowieso noch nicht vorstellen wie man (frau) das durchhält überrascht
Deswegen nehm ich mir im Moment so viel Zeit für Sport: ich möchte es schaffen ne Zeit in meinem Leben einen wirklich sportlichen, fitten Körper zu haben. Wann sonst soll ich das schaffen als jetzt (Studentin, keine Kinder, keine Familie und jung). Einfacher wirds wohl nie wieder!
Ich zieh meinen Hut davor, dass Du überhaupt Zeit findest etwas für Dich zu tun (Ernährung).
Vielleicht gibt es ja noch Möglichkeiten wie etwa zur Arbeit radeln oder so, aber das ist mit Kids bestimmt auch nicht so einfach.
Laß Dich auf keinen Fall von so "faulem Pack" wie mir hier verunsichern breites Grinsen



Es gibt auf der ganzen Welt einen einzigen Weg, den niemand gehen kann außer Dir.
Frag nicht wohin er führt.
Geh ihn!
Friedrich Nietzsche
 
    top
 
Seiten (14): < zurück 1 (2) 3 4 5 6 weiter >
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 11 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Geburtstag   Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
Petra71 (46), Jeana (55)
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden