Forum  Suchen
80.838 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Ernährung » Ernährung allgemein » Verwirrnis

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (3): (1) 2 3 weiter >
Autor
Beitrag
offline hopeful  

257 Beiträge

A - Wien
Beitrag Verwirrnis  12.03.2008 • 11:00


Hallo Angelika,

danke für deine Antwort bei "1000 min.....". Finde auch, dass es uns alle motivieren soll etwas zu tun.

Es wäre toll, wenn du einigen hier im Forum, ihre Verwirrnis bzw. Ratlosigkeit nimmst bezüglich Obst und KH. Viele trauen sich kein Obst mehr zu essen. Zerlegen alles bis ins kleinste Detail. Ich habe bei dir im Workshop gelernt auf meinen Körper zu hören, mir keine Verbote aufzuerlegen, kein schlechtes Gewissen zu haben ...... und vieles mehr - ich fühle mich super wohl und habe meinen "Weg" gefunden! Und ich nehme mir, wenn ich zwischendurch mal Lust auf ein Stück Obst habe, dieses auch und esse es mit Genuss -muss ja auch noch auf mein Diabetes achten, aber auch da höre ich auf meinen Körper.

Jetzt ist es aber so, dass obwohl wir ja uns keine Verbote auferlegen sollen und kein schlechtes Gewissen haben sollen, viele verunsichert sind und das und jenes nicht essen trauen. Und somit kommt irgendwie eine Hysterie auf.

Liebe Grüsse
Gertraude



 
    top
offline hopeful  

257 Beiträge

A - Wien
Beitrag Re: Verwirrnis  12.03.2008 • 11:06


Sorry bin es nochmals nunja

Ich bin dir, Angelika, sehr dankbar, dass ich eine vernünftige Ernährungseinstellung bekommen habe, wieder zurückgefunden habe zur Bewegung und das allerwichtigste ich habe wieder gelernt auf meinen Körper zu hören! Und ich glaube, das ist das was du erreichen willst!!

Liebe Grüsse
Gertraude



 
    top
offline Peach  

nicht registriert
Beitrag Re: Verwirrnis  12.03.2008 • 11:18


.. dem kann ich mich wieder nur anschliessen !!

Ohne ST hätte ich weiter gedankenlos Essen in mich hineingestopft und bei weitem nicht soviel Sport betrieben, vielen Dank für diese vielen Anregungen, Angelika.

LG Katie
 
    top
offline Corax  

585 Beiträge

D - Bayern
Beitrag Re: Verwirrnis  12.03.2008 • 11:32


Echt? Geht das hier nun auch schon los, dass einige Leute Obst und KH total vermeiden?
Also ich kenne als alter Hase das Trainingsprogramm ziemlich gut (auch wenn es mit dem Umsetzen und Dranbleiben immer wieder gehakt hat). Und das steht doch nun wirklich nirgends drin, dass man irgendwas gar nicht essen soll! Da haben wohl manche manches mißverstanden
nunja
 
    top
offline Habergeiß  

730 Beiträge
Beitrag Re: Verwirrnis  12.03.2008 • 12:08


Hallo Corax,
du redest mir aus der Seele,
denn genau so stehts im Trainingsprogramm drin. Wovon wir hier reden sind die verunsicherten Fragen von Teilnehmern hier im Forum plus den Antworten dazu. Die widersprechen bzw widersprachen in letzter Zeit oft ganz massiv dem, was in den ST-Teilen drin steht. Und genau, das hat manche (wozu auch ich mich zähle) gestört. Ich habe durch ST einen tollen Einstieg bekommen zum Essverhalten ändern und Sport treiben und ich habe erfolgreich abgenommen. Aber ich sehe nicht ein, das ich bei allem, was ich zu mir mehme oder ich Lust drauf habe zu essen, davor stundenlaqng Gedanken machen muss, ob das jetzt gut ist oder ob dann womöglich der Insulinspiegel nicht ganz im optimalen Bereich liegt. Und wenn dann halt mal in der Gemüsesuppe ein Körnchen Zucker drin ist, dann geht mir das irgendwo vorbei und ich verschwende weiter keinen Gedanken daran, denn dazu ist mir die Zeit zu schade. Und davon newhme ich weder zu noch werde ich krank. Dick werde ich höchstens wieder, wenn ich mich so unter Stress setze, indem ich mir pausenlos solche Gedanken mache, denn Stress mach ja bekanntlich dick.
 
    top
offline beast  

540 Beiträge

D - Bayern
Beitrag Re: Verwirrnis  12.03.2008 • 12:09


Hallo glücklich
Steht nicht in einem Teil sinngemäß "wer Lust auf Nougatcreme hat soll sie essen"? Naja, zumindest ist das doch die Meinung auf die man spätestens im Forum immer wieder stößt.
Anders ist die Lage, wenn jemand merkt ihm tut Obst nicht gut.
Aber Panik vor Obst am morgen oder sonst wann ist unangebracht... Immer noch besser als Zuckermüsli.
Und mE kann mein Körper mit Zucker in seiner "Originalverpackung" (also hier Obst) sehr viel besser umgehen als mit Kristallzucker. Das ist aber nur ne persönliche Meinung.

Allerdings, dass man Sport notwendigerweise braucht um abzunehmen bzw ohne nicht abnimmt muss ich bestreiten.
Ich hab immjer viel gemacht und zugenommen / nicht abgenommen. Früher eigentlich sogar noch mehr.
Sport ist sicher unglaublich wichtig um gesund zu sein.
Ich persönlich nehme aber nur ab wenn ich angemessen und mit Körpergefühl esse.
Schön, wenn einige Sport als "ihr" Wundermittel gefunden haben. Das als allgemeingültig darzustellen halte ich aber für gewagt zwinkern

Liebe Grüße glücklich



Es gibt auf der ganzen Welt einen einzigen Weg, den niemand gehen kann außer Dir.
Frag nicht wohin er führt.
Geh ihn!
Friedrich Nietzsche
 
    top
offline Habergeiß  

730 Beiträge
Beitrag Re: Verwirrnis  12.03.2008 • 12:15


Hallo,
ich bestreite nicht, dass man durch gezielte Ernährung auch abnehmen kann, doch langfristige Untersuchungen zeigen, dass man den Jojo nur durch Sport vermeiden kann. Und es ist wirklich unbestriiten,dass letztendlich die negative Energiebilanz fürs Reduzieren des Gewichts ursächlich ist, und das ist nun mal, wenn man am ehesten durch Sport zu erreichen. Les doch mal in den Tagebüchern wie viele hier der jojo erwischt und wie viele ganz bald wieder aufgeben. das ist mir schon oft aufgefallen, viele sind ganz euphorisch dabei, schreiben Beiträge und irgendwann sind sie verschwunden und wenn man dann nachschaut, dann waren sie seit Monaten nicht mehr hier. also mir hat das in gewisser Weise zu denken gegeben. Und wenn man die ST-Teile gewissenhaft liest, steht da ganz genua drin, dass es ohne Sport nicht geht!!!!!!!
Elisabeth
 
    top
offline beast  

540 Beiträge

D - Bayern
Beitrag Re: Verwirrnis  12.03.2008 • 12:23


Hi,
das mag alles sein, aber es ist schon komisch, dass ich mit weniger Sport jetzt auf einmal abnehme oder zwinkern
Für mich ist es das nicht wirklich, genauso wie der Energiebilanz-kram. Sonst könnten sich kaum manche förmlich aushungern ohne ein Gramm abzunehmen... (viele machen sogar noch dazu Sport und nehmen nicht ab).
Und meine Energiebilanz ist sicher nicht ausgeglichen, ich möchte das nicht nachrechnen. überrascht



Es gibt auf der ganzen Welt einen einzigen Weg, den niemand gehen kann außer Dir.
Frag nicht wohin er führt.
Geh ihn!
Friedrich Nietzsche
 
    top
offline Habergeiß  

730 Beiträge
Beitrag Re: Verwirrnis  12.03.2008 • 12:26


Hallo beast, da weiß ich momentan auch keine Antwort, warum du trotz nicht ausgeglichener Energiebilanz und wenig (oder gar nicht?) Sport abnimmst. Geh aber mal davon aus, dass amn das nicht als Regel sehen darf.
Elisabeth
 
    top
offline beast  

540 Beiträge

D - Bayern
Beitrag Re: Verwirrnis  12.03.2008 • 12:27


Oh, nicht falsch verstehen, ich mach schon Sport. Nur eigentlich weniger als früher (vor allem aus Zeitgründen).
Und ich esse schon anders. Aber nicht unbedingt weniger "Energie", nur in anderer Form. Sprich, Fett nicht aus Chips sondern aus Nüssen etc.
zwinkern



Es gibt auf der ganzen Welt einen einzigen Weg, den niemand gehen kann außer Dir.
Frag nicht wohin er führt.
Geh ihn!
Friedrich Nietzsche
 
    top
offline Habergeiß  

730 Beiträge
Beitrag Re: Verwirrnis  12.03.2008 • 12:38


Hallo nochmal, ich habe mit sinnvoller Ernährung und Sport abgenommen. Neulich war bei uns in der Zeitung ein Artikel, am besten nimmt man mit Sport und sinnvoller Ernähruing ab, aber es geht auch, wenn auch langsamer, mit jeweils einem der beiden Faktoeren, aber unbestritten ist, dass man das Gewicht nur mit Bewegungseinheiten halten kann.
Was ich immer wieder zu erklären versuche, ist dass man sich nicht über so klitzekleine Dinge, darf ich Obsat essen und wann, darf ich Kh essen und wiebviel oder besser wie wenig. Das bringt einen letztlich nicht weiter.
Elisabeth
 
    top
offline hopeful  

257 Beiträge

A - Wien
Beitrag Re: Verwirrnis  12.03.2008 • 12:53


Hallo beast,

wahrscheinlich braucht dein Körper zur Zeit nur dieses Maß an Bewegung, kann aber auch sein, dass es irgendwann mal so sein wird, dass er nach mehr verlangt und er wird es dir dann zeigen!

Und es stimmt schon, wenn man nachliest oder auch hört, dass bei einigen der Jojo-Effekt einsetzt, weil sie nach einiger Zeit wieder ins alte Gewohnte zurückfallen oder irgendetwas vernachlässigen. Bei mir war es zb letzten Oktober/November leider so. Ich hatte fürchterlichen Stress - hatte leider einen Autounfall (gottseidank nur materieller Schaden - trau mich aber leider heute auch noch nicht weit mit dem Autofahren), Stress mit Wohnungsumbau und machte wirklich weniger Bewegung und mein Körper reagierte sofort mit Unwohlsein. Ernährung hielt ich bei, aber ich nahm wieder etwas zu und mein Körper reagierte mit Schlaffheit. Das läuteten bei mir die "Glocken" und ich nahm wieder meine Bewegung auf und siehe da, mein Körper und ich wurden wieder eine Einheit. Ich bin dankbar, dass ich dank Angelika lernte auf meinen Körper zu hören! Mir geht es nicht um die paar Kilo zuviel - bei mir sind s nicht so viele, wie bei einigen anderen hier - mir geht es um mein Wohlbefinden und meine Gesundheit!

Leider haben einige etwas falsch gelesen oder Informationen erhalten und waren dann so verunsichert und dadurch wurden auch einige andere verwirrt.

Liebe Grüße
Gertraude



 
    top
offline Corax  

585 Beiträge

D - Bayern
Beitrag Re: Verwirrnis  12.03.2008 • 13:08


Interessant - ich habe die gleiche Erfahrung wie beast machen müssen. Ich habe schon immer viel Sport gemacht und sehe mich als sehr fit an (was auch aus objektiver Sicht z.B. auf Mountainbiketouren mit Freunden stimmt). Abnehmen kann ich durch Sport allerdings überhaupt nicht. Da kann ich viermal pro Woche für je 60 Minuten bei 135 Puls auf dem Crosstrainer mit Hügelprogramm stehen - hilft goar nix ärgerlich
Meine Überlegung dazu ist: Wenn ich viel Sport mache, esse ich automatisch mehr. Zwar eher "gesunde" Sachen und weniger Süßzeug. Aber eben wesentlich mehr. Wahrscheinlich soviel mehr, dass die Energiebilanz wieder ausgeglichen ist und das Gewicht gleich bleibt. Grundsätzlich halte ich Sport auch für wichtig für einen straffen Körper, einen höheren Grundumsatz und damit auch Abnehmen. Man darf halt nach dem Training vielleicht nicht so reinhauen nunja

Aber nochmal zu vorhin:
Ich finde, das mit dem Vorsatz "KEINE VERBOTE" (steht sogar in den Wochenlisten so drin!) sollte im Forum nochmals groß rausgestellt werden.
Bedenkliche Diätforen für LowCarb, Atkins, Eiweißpampesüffeln, Fasten u.Co. gibt´s schon zur Genüge. Leider kommen solche Wellen immer wieder mal auf (ich bin seit 2003 dabei und habe schon mal eine längere NoCarb- Welle in Erinnerung).
 
    top
offline hopeful  

257 Beiträge

A - Wien
Beitrag Re: Verwirrnis  12.03.2008 • 13:14


Hallo Corax,

ich mache auch relativ viel Bewegung und zur Zeit tut sich nichts auf meiner Waage, merke es aber bei meiner Kleidung.

Finde auch, dass einiges auch einiges nochmals geklärt und richtig gestellt werden sollte. Vielleicht ist Angelika mal so nett und stellt einiges klar, so dass die Verunsicherungen nicht mehr sind.

Liebe Grüsse
Gertraude



 
    top
offline Habergeiß  

730 Beiträge
Beitrag Re: Verwirrnis  12.03.2008 • 13:43


Hallo Corax, also ich kann das von mir nicht sage, dass ich essensmäßig reinhaue, weil durch Sport mehr Hunger oder so. Da ich nicht mehr abnehmen will, gönne ich mir eben ein paar Extras, wie Schoki beispielsweise, aber die müßten jetzt nicht zwingend sein, weil mein Körper danch screit, ich esse sie eben zu gerne (immerhin die Bittervariante). Aber ich achte darauf, dass ich nicht zu wenig vollwertige KH (Korn im weitesten Sinn) zu mir nehme und auch genügend eiweißhaltige Nahrungsmitte, denn wenn man Sport treibt, braucht der Körper beides davon in ausreichender Menge, das ist jedenfalls erwiesen. Bodybuilder (sorry k, dein Beispiel) nehmen vor ihrem Training massig viele KH (teilweise 5000kcal) zu sich, das ist nämlich gut für den Muskelaubau, und die machen das bestimmt nicht, um fett zu werden.
Also, wenn ich diese Extras wegließe, was ich könnte, würde ich glatt weiterabnehmen (habs ausprobiert). Da ich das nicht will, weil ich 68 kg für 178 cm Körpergröße ausreichend schlank finde, gibt es eben diese Extras täglich und ich fühl mich "sauwohl" damit.
Ansonsten esse ich auch täglich die guten Fette und trinek mindestens 4 l täglich. Eben fast bilderbuchmäßig wie aus dem ST-Programm.
Und ich glaube, das es vielen Schlanken so geht, durch ihre Sporteinheit gewinnen sie gewisse Freiheiten, was die Nahrung betrifft.(ich hatte im Beitrag von heute morgen übrigens bei Claudia Schiffer einen Dreher drin:Fischer statt Schiffer.

Elisabeth
 
    top
 
Seiten (3): (1) 2 3 weiter >
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 23 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden