Forum  Suchen
80.838 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Abnehmen » Das Trainingsprogramm » Teil 4 und das Fett

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (2): (1) 2 weiter >
Autor
Beitrag
offline Corax  

585 Beiträge

D - Bayern
Beitrag Teil 4 und das Fett  18.03.2008 • 13:37


Hallo Angelika,
ich beschäftige mich gerade mit dem Teil 4 und hab eine Frage:

So pi mal Daumen ist es zum Abnehmen sinnvoll, "ca 30 g Fett" pro Tag zu sich zu nehmen.

Zitat

• Wenn Sie Ihr Gewicht halten möchten, sollten Frauen nicht mehr als 60 und Männer nicht mehr als 70 Gramm Fett essen. Wenn Sie abnehmen wollen, beschränken Sie sich auf 30 Gramm täglich.

Daneben sollte ich fetten Seefisch, Tofu, Leinöl usw. reichlich essen.

Soweit so gut. Ich möchte hier auch nicht als Wortklauber dastehen, aber es kommen mir da einige Überlegungen in den Sinn:
  • Morgens esse ich dank deinem Tipp von vor einiger Zeit liebend gerne warm. Am allerliebsten in Olivenöl gebratenen Tofu scharf gewürzt. Macht dann laut Packungsangabe (200g) 20 g Fett für den Tofu und 10 g Fett für das Öl.
  • Vielleicht esse ich dazu noch ein Käsebrot mit einer Scheibe à 40 g. Macht - hm - vielleicht 10 g Fett
  • Dazu ein oder zwei Milchkaffee mit fettarmer Milch. Macht nochmal 4 g Fett
  • Wenn ich jetzt Mittags fetten Seefisch und in Olivenöl gedünstetes Gemüse esse, einen lecker Salat dazu in Olivenöl, und
  • nachmittags vielleicht einen selbstgemischten Joghurt mit Obst und Leinsamen und
  • abends wieder ein oder zwei Brote mit Käse oder eine Avocado mit Zitrone -

Dann hab ich - so gesehen - viel mehr als die 30 g, sogar wesentlich mehr als die 60 g Fett beisammen. Allein das Olivenöl oder Leinöl schlägt in meinem Beispiel mit 40 bis 50 g zu Buche.

Ich gehöre nicht zu denen, die sich stur an Ernährungsvorschriften halten und Gramm zählen wollen (sonst wäre ich schon längst in einem Diätforum).
Aber ich überlege doch, ob mir die 30 oder 60 Gramm Fett völlig piepegal sein können, wenn ich es hauptsächlich von den "guten Fetten" nehme. Wenn ich damit nämlich beim Salatanmachen und braten klotze, habe ich schnell 100 g zusammen. nunja

Viele Grüße,
Corax
 
    top
offline Angelika Stein  

Autorin
3.017 Beiträge


D - Glückstadt
Beitrag Re: Teil 4 und das Fett  18.03.2008 • 15:49


Jaja der Teil mit dem Fett glücklich

Ich werde übernächste Woche diesen Teil überarbeitet zum Download bereitstellen.

Bis hierher nur so viel:

- Gute Fette essen
- versteckte Fette weitgehend meiden (Wurst etc)
- AB und ZU wenig Fett essen, dann wieder mehr (Es ist nicht gut, wenn der Körper sich gewöhnt.

Die 30 Gramm sind eine Richtlinie für ab und zu aber nicht für jeden Tag

Zitat

abends wieder ein oder zwei Brote mit Käse oder eine Avocado mit Zitrone -

das wären dann schon 3 Käsebrote- finde ich ein bißchen viel, auch viel an Zuckerwirkung durch das Brot..
Stattdessen würde ich lieber 2 Teller Suppe essen mit gutem Rapsöl- dieses Fett wird einfach vom Körper ganz anders verarbeitet, weil es pur vorliegt..
Wie gesagt: Versteckte Fett weniger, gutes Fett ruhi mehr, aber auch nicht verschwenderisch

Zitat

Macht dann laut Packungsangabe (200g) 20 g Fett für den Tofu

Isst du denn die ganze Packung? Auch hier würde ich entschärfen: 1/2 Packung Tofu und dann Pilze, Süßkartoffeln oder etwas Ähnliches dazu.....


lg
Angelika
 
    top
offline Corax  

585 Beiträge

D - Bayern
Beitrag Re: Teil 4 und das Fett  18.03.2008 • 16:49


Danke für die schnelle Antwort glücklich

Öh ja - meistens geht der ganze Barren drauf überrascht Da könnte man bestimmt was machen und mit was "strecken"

Das mit den Broten ist echt so eine Sache bei mir. Heißt bei mir zwar Vollkornkastenbrot, aber ist schon immer recht viel. Oft weiß ich nicht so recht, was ich essen soll, gerade wenns schnell gehen soll. Dann ist ein Brot halt schnell belegt nunja
Ich glaub ich stell man einen "Snack"- Post ins Forum. Vielleicht kommen paar "brotlose" Ideen zusammen, die auch schnell gehen

Viele Grüße,
Corax
 
    top
offline Hexe  

338 Beiträge

D - Bergisches Land
Beitrag Re: Teil 4 und das Fett  31.03.2008 • 14:36


Hallo !

Ja, das Thema Fett. Habe jetzt auch mit Teil 4 begonnen. Ich würde ja gerne schon mal für ein paar Tage ausrechnen, wieviel Fett ich so am Tag zu mir nehme. Aber wie soll das gehen: Habe z.B. gerade Mittag gegessen, es gab Kartoffelauflauf und Salat. Natürlich weiß ich, was da drin ist, könnte es mit dem Fettrechner vielleicht noch zusammenrechnen, aber wieviele Bruchteile der Gesamtportion habe ich dann zu mir genommen? Einfach geteilt durch Mitesser funktioniert bei uns gar nicht. Und ich hab auch keine Lust, meine Portion auf die Waage zu stellen, zumal ich dann immer noch nicht das Gewicht der Gesamtportion kenne. Wie macht ihr das denn ? Oder habt ihr diesen Teil für euch ignoriert ???

LG
Hexe
 
    top
offline caro_baby  

343 Beiträge

D - bei Stuttgart
Beitrag Re: Teil 4 und das Fett  31.03.2008 • 15:41


Wenn ich das gerade mit dem Tofu lese, dann nehme ich auch viel zu viel zu mir. Seid Ihr sicher, dass Ihr von 200 g- Packungen sprecht? überrascht So viel ist das doch gar nicht. Ich kaufe meistens 400 g - Packungen, wovon ich bestimmt die Hälfte esse.

Ich werde dann in Zukunft meine Tofumalhlzeiten mit Gemüse und Salat strecken.

Wie ist das dann mit Sojamilch? Wenn ich mir ein Milchshake aus Früchten mit Sojamilch als Zwischenmahlzeit mache, trinke ich schon locker 3 Gläser. Bestimmt auch viel zu viel oder?

Das gleiche mit Kokosmilch. Ich trinke so gerne ein Mix-Getränk aus Mango, Ananas, Orangensaft, etwas Wasser und Kokosmilch. Wahrscheinlich mache ich mir da Mengen, die man normalerweise zu zweit trinken würde.

Da muß ich mich wirklich mal beobachten. Vielleicht habe ich überhaupt kein Verhältnis mehr dazu, wieviel ich eigentlich esse. Und dann wundert es mich auch nicht, dass ich nicht abnehme.

Nachdenkliche Grüße

Julia
 
    top
offline Hexe  

338 Beiträge

D - Bergisches Land
Beitrag Re: Teil 4 und das Fett  31.03.2008 • 15:53


Hallo Julia,

zum Tofu kann ich so gar nichts sagen. Dabei fällt mir gerade ein, da fristet noch ein Paket davon sein Dasein in meinem Kühlschrank. Vielleicht sollte ich mir doch mal überlegen, ob ich den nicht diese Woche mal verbrauchen könnte...
Zu den Shakes: also ich mach mir auch gerne und oft eine Abwandlung dieses Power-Drinks in wechselnden Zusammensetzungen. Immer dabei sind eigentlich Weizenkeime und Bierhefe, die "verbuche" ich unter gesunde Lebensmittel, etwas Obst (ist immer gut) und Sojamilch nehme ich auch oft, das soll doch auch gesund sein (Sojanahrungsmittel stehen extra aufgeführt auf der Wochenliste - Teil 4). Und mengenmäßig komme ich da auch auf na ja vielleicht 2 Teetassen voll. Aber vielleicht ist ja diese Erkenntnis, die du da gerade hattest genau der Schlüssel zum Erfolg.

LG
Heike
 
    top
offline caro_baby  

343 Beiträge

D - bei Stuttgart
Beitrag Re: Teil 4 und das Fett  01.04.2008 • 08:23


Hallo Heike,

ich habe gestern für meinen Mann und mich, 200 g Tofu mit Zucchini, einer halben Süßkartoffel, Cashewnüssen, Knoblauch und Ingwer gemacht. Nachdem dann auch noch mein Sohn einige Tofustückchen gegessen hat, blieb für uns recht wenig übrig. Fazit: das nächste mal versuche ich es mit 300 g Tofu breites Grinsen

Tofu kann gut schmecken. Traust Du Dich da nicht dran? Besonders gerne mag ich ihn paniert. Angelika hat mal den Tipp gegeben, den Tofu mit Kichererbsenmehl zu panieren. Schmeckt prima. Am besten mariniert man den Tofu vorher. Vorhin habe ich überlegt, dass es bestimmt auch prima schmeckt, wenn man eine Art Bärlauch oder Basilikum-Pesto dazu ißt. Weiß Du vielleicht, ob Bärlauch schon wächst?

Wahrscheinlich trinke ich wirklich zu viel. Wenn ich mir überlege, dass 3 Gläser etwa breites Grinsen 0,9 l entsprechen. Das ist bestimmt viel zu viel. Weil Milch-Shakes so schnell getrunken werden können, merke ich bestimmt zu spät, dass ich schon genug habe. Also wäre es besser langsam und genußvoll zu trinken.

Die PNs und das Tagebuch gehen wieder! Wir können uns also weiter unterhalten!! Da freue ich mich schon drauf!

Liebe Grüße

Julia
 
    top
offline Angelika Stein  

Autorin
3.017 Beiträge


D - Glückstadt
Beitrag Re: Teil 4 und das Fett  01.04.2008 • 10:29


Hallo hexe

also ich würde nicht mit Abwiegen anfangen. Es geht darum, ein Gefühl dafür zu bekommen. Wir haben zum Beispiel früher immer das Öl so in die Pfanne gegossen. Dann ist mir mal klar geworden, wie viel das den tag über ist. Jetzt messen wir einen TL oder EL ab- das spart so ca 40 Gramm Fett pro Person. Gute Fette haben wir genug, da muss das nicht auch noch sein.
Nur darum geht es - keine Panik!


lg
Angelika
 
    top
offline Angelika Stein  

Autorin
3.017 Beiträge


D - Glückstadt
Beitrag Re: Teil 4 und das Fett  01.04.2008 • 10:32


Hallo Julia

Zitat

Wie ist das dann mit Sojamilch? Wenn ich mir ein Milchshake aus Früchten mit Sojamilch als Zwischenmahlzeit mache, trinke ich schon locker 3 Gläser. Bestimmt auch viel zu viel oder?

Die Frage ist; Warum braucht man da 3 Gläser? Weil das keine Substanz hat- das heißt, du wirst nicht satt. Stelle dir jetzt mal alternativ eine dicke Kürbissuppe mit Hirseeinlage vor- vielleicht noch mit gerösteten Kürbiskernen drüber - das hat Substanz, das nährt dich.

Sojadrink ist wunderbar, aber die Frage ist: nährt dich das? Was jetzt nicht heißen soll, du sollst KEINEN Sojadrink mehr trinken- ist aber klar oder? Es geht nur um die Mengen- weil du ja selber sagtest, dass du derzeit nicht abnimmst


lg
Angelika
 
    top
offline Hexe  

338 Beiträge

D - Bergisches Land
Beitrag Re: Teil 4 und das Fett  01.04.2008 • 10:33


Hallo Julia,

ich glaube, für Bärlauch ist es noch ein bisschen früh...
Ui, mit Kichererbsenmehl panierter Tofu, das ist für mich die Vorstellung schlechthin nunja . Hatte auf Angelikas Anregung hin mal einen Pfannkuchen mit Kichererbsenmehl gemacht, den musste ich dann leider entsorgen, weil ich ihn nicht runter bekommen habe. Das Mehl hätte ich am liebsten auch gleich entsorgt. Gut, dass die Geschmäcker verschieden sind. zwinkern zwinkern
Aber ich glaube, ich werde den Tofu (ich habe Räuchertofu) da heute abend mal in der Pfanne anbraten und zum Salat essen. Meinst du das könnte schmecken ???

Zitat

Ich würde ja gerne schon mal für ein paar Tage ausrechnen, wieviel Fett ich so am Tag zu mir nehme. Aber wie soll das gehen: Habe z.B. gerade Mittag gegessen, es gab Kartoffelauflauf und Salat. Natürlich weiß ich, was da drin ist, könnte es mit dem Fettrechner vielleicht noch zusammenrechnen, aber wieviele Bruchteile der Gesamtportion habe ich dann zu mir genommen? Einfach geteilt durch Mitesser funktioniert bei uns gar nicht. Und ich hab auch keine Lust, meine Portion auf die Waage zu stellen, zumal ich dann immer noch nicht das Gewicht der Gesamtportion kenne. Wie macht ihr das denn ?

Ich würde mich übrigens freuen, wenn mir vielleicht noch andere ihre Erfahrung bezüglich der Fettrechnerei mitteilen würden. Oder kannst du Angelika mir vielleicht weiterhelfen ?

LG
Heike
 
    top
offline Hexe  

338 Beiträge

D - Bergisches Land
Beitrag Re: Teil 4 und das Fett  01.04.2008 • 10:35


Hallo Angelika,

da haben wir wohl beide zur selben Zeit an dasselbe gedacht. Danke für deine Antwort glücklich glücklich

LG
Hexe
 
    top
offline Hexe  

338 Beiträge

D - Bergisches Land
Beitrag Re: Teil 4 und das Fett  02.04.2008 • 09:28


Hallo !

Passt vielleicht nur halb hier ins Thema, aber wollte dafür keinen neuen Thread eröffnen. Habe gestern abend dann den Räuchertofu gemacht (einfach nur in der Pfanne angebraten ) und dann zum Salat gegessen. Es war wirklich sehr lecker !!! Sollte noch jemand wie ich aus früheren Zeiten schlechte "Tofu-Erfahrungen" haben, dem kann ich nur empfehlen, es jetzt noch mal zu versuchen. Danke an Angelika und an Julia !

LG
Hexe
 
    top
offline Buffi  

83 Beiträge
Beitrag Re: Teil 4 und das Fett  19.12.2008 • 13:54


Zitat von Angelika Stein

Jaja der Teil mit dem Fett glücklich

Ich werde übernächste Woche diesen Teil überarbeitet zum Download bereitstellen.

Hallo Angelika,

Das hast Du im März dieses Jahres geschrieben. Ist denn der überarbeitete Teil 4 inzwischen irgendwo zum Download vorhanden?
Ich kann ihn jedenfalls nicht finden. Falls es so ist, bitte sag mir doch, wo ich ihn dann finden kann. ( Es sei denn, irgendwelche Sicherheitseinstellungen im Firewall hier bei mir verhindern das...)
Andernfalls, wäre ich sehr dankbar für eine Zusendung per Email.

Vielen Dank im voraus, und mit besten Grüssen

buffi
 
    top
offline Haselmaus  

20 Beiträge
Beitrag Re: Teil 4 und das Fett  07.02.2009 • 18:42


Hallo Hexe,

mir geht es mit dem Fettrechnen genauso. Ich habe keine Fertigpackung und kann dann sagen: die halbe Packung oder so ergibt soviel Fett. Ich esse morgens meistens Müsli ohne Zucker mit Apfel oder Apfelsine oder Brot mit 20%igem Quark /teil so, teils mit 1 TL Marmelade!, teils 1 TL Leinöl (chmeckt prima!!), manchmal auch mit Butter.
Mittags koche ich mit Öl, messe ab, das könnte ich also alles rechnen. Aber: Was hat Knochenschinken, Hartkäse und so.
Wenn ich das alles exakt berechnen wille, dann meine ich fast, dann kann ich auch "Diät" machen oder Punkte zählen o. ä. - aber da wollte ich ja von runter kommen...
Also bisher hänge ich mehr oder weniger noch in Teil 4 fest - abgenommen habe ich auch noch nichts.

Gruß Haselmaus



 
    top
offline Regina1  

647 Beiträge

D - Saarland
Beitrag Re: Teil 4 und das Fett  09.10.2010 • 13:18


Hallo,

Ich habe Teil 4 langsam und aufmerksam durchgelesen und kann mit Stolz feststellen, dass ich dieses Thema bereits voll umgesetzt und integriert habe. Es war schön, alles nochmal bewusst aufzufrischen, aber dennoch festzustellen....es ist ok, wie es ist.....wenn man sich vollwertig ernährt, bleiben nur die guten Fette übrig breites Grinsen

Zusammenfassend zu Teil 4 ist es so, Saboteure gibt es keine in meinem Umfeld und ich esse überwiegend gute Fette......

Rückblickend:
Ich trinke ausreichend, habe keine Verbote und genieße wieder meine Mahlzeiten (das rückt im Alltag öfter mal in den Hintergrund). Versuche, den inneren Schweinehund zu bewegen breites Grinsen . NAch wie vor ist das Thema Süssigkeiten nicht so easy umzusetzen, da greife ich bei Stress immer noch zu viel zu. Ebenso ist das Thema wiegen bzw. nicht wiegen schwierig ......da fehlt mir das Vertrauen........

Na denn, kann ich mich ja an Teil 5 wagen..........



Veränderung wird nur hervorgerufen durch aktives Handeln, nicht durch Hoffen auf ein Wunder ;-)
 
    top
 
Seiten (2): (1) 2 weiter >
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 12 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Geburtstag   Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
Micha (38)
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden