Forum  Suchen
80.838 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Abnehmen » Abnehmen allgemein » Ich oute mich...WW

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
offline HeikeR  

11 Beiträge

D - Bonn
Beitrag Ich oute mich...WW  30.03.2008 • 12:47


Jaaa seit September ernähre ich mich nach dem Weight Watchers Programm. Ich gehe nicht in eine Gruppe (da bin ich zu geizig und so eine Verkaufsveranstaltung brauch ich nicht)

Ok, stellt sich die Frage wie das mit den Punkte ist. und ob es ein "danach" gibt. Ich denke schon. Ich merke das ich mein Essverhalten ändere und das es mir dabei gut tut es erst mal mit etwas klareren Regeln zu tun.

Das einzige was mir nach wie vor schwerfällt ist die ausreichende Bewegung... unglücklich
 
    top
offline Uschi  

nicht registriert
Beitrag Re: Ich oute mich...WW  30.03.2008 • 13:03


Hallo Heike,
Na mach Dir nichts draus, soooo richtig schlimm ist das ja nicht WWlerin zu sein! breites Grinsen breites Grinsen breites Grinsen
Eine Freundin von mir hat das Programm mitgemacht und auch gut abgenommen. Zur gleichen Zeit hat sie aber auch angefangen viel Sport zu treiben. Ich denke das ist halt immer wichtig. (Eine Weisheit an die ich mich selbst leider nicht halten kann...*seufz*)
Ich glaube das dieses Punkteprogramm gar nicht so weit weg von ST ist, der? Da geht es doch auch in erster Linie darum sich ausgewogen zu ernaehren. Nur fehlt halt dort der Wohlfuehlfaktor. Ich kann mir allerdings gut vorstellen dass Du Deine Wochenliste entsprechend fuer Dich umbauen kannst so dass Du quasi auch eine gute Kontrolle hast.

Auf jeden Fall wenn es Dir gut tut, dann nur weiter so!

LG
Uschi
 
    top
offline HeikeR  

11 Beiträge

D - Bonn
Beitrag Re: Ich oute mich...WW  30.03.2008 • 14:35


Zitat von Uschi

Nur fehlt halt dort der Wohlfuehlfaktor. Ich kann mir allerdings gut vorstellen dass Du Deine Wochenliste entsprechend fuer Dich umbauen kannst so dass Du quasi auch eine gute Kontrolle hast.

hmm ich fühl mich extrem wohl zwinkern
 
    top
offline HeikeR  

11 Beiträge

D - Bonn
Beitrag Re: Ich oute mich...WW  30.03.2008 • 14:41


war noch gar nicht fertig.

Ich gebe zu das ich mir auch nicht die Zeit genommen habe alles nochmal in Ruhe durchzulesen. Das werde ich aber wohl nochmal machen, nachdem ich mir jetzt die Wochenliste nochmal angeschaut habe. Ist ja wirklich nicht weit weg.. glücklich
 
    top
offline beast  

540 Beiträge

D - Bayern
Beitrag Re: Ich oute mich...WW  30.03.2008 • 16:54


Find ich gar net schlimm!
Warum sollte man sich nicht auch von woanders Tipps holen?
Es gilt halt wie überall (auch bei ST): Net alles blind glauben, immer nomal selber denken und schauen was zu einem passt.
Kann man sich net bei WW auch Essens-Punkte durch Bewegung erarbeiten? Find ich nen ganz guten Ansatz, ich hab zeitweise Schoki mit Liegestütz o.ä. aufgewogen, dann konnte ich mit gutem Gewissen genießen breites Grinsen und es fällt a) leichter sich zu bewegen und b) leichter von der Schoko-Sucht wegzukommen. Im Idealfall biste hinterher Bewegungssüchtig und Schoko-Muffel cool Des dauert bei mir aber au no...
Liebe Grüße!



Es gibt auf der ganzen Welt einen einzigen Weg, den niemand gehen kann außer Dir.
Frag nicht wohin er führt.
Geh ihn!
Friedrich Nietzsche
 
    top
offline Sabine  

660 Beiträge

D - Freiburg
Beitrag Re: Ich oute mich...WW  31.03.2008 • 14:42


Zitat von HeikeR

Jaaa seit September ernähre ich mich nach dem Weight Watchers Programm. Ich gehe nicht in eine Gruppe (da bin ich zu geizig und so eine Verkaufsveranstaltung brauch ich nicht)

Ok, stellt sich die Frage wie das mit den Punkte ist. und ob es ein "danach" gibt. Ich denke schon. Ich merke das ich mein Essverhalten ändere und das es mir dabei gut tut es erst mal mit etwas klareren Regeln zu tun.

Das einzige was mir nach wie vor schwerfällt ist die ausreichende Bewegung... unglücklich

Hallo Heike,
das eine schließt das andere nicht aus. ich war nicht bei WW, habe aber über die Krankenkasse eine Ernährungsumstellung gemacht. Das hatte mir sehr gut getan, um den Einstieg zu finden - auch in punkto Bewegung. Ich habe mir bei den Schlanktipps immer die Sachen rausgesucht, die gerade aktuell sind - und letztendlich bin ich dann zu dem Punkt gekommen - mehr auf meine innere Stimme zu hören. Aber das ist für mich ein Entwicklungsprozess, der hört nicht auf.
Im letzten Jahr hatte sich in Punkto Gewichtsabnahme nichts mehr getan, und da war mir klar, daß es an noch was anderem liegen muss. Herausgestellt hat sich eine Glutenunverträglichkeit und zur Zeit mache ich ein Ernährungsprogramm, daß sich Metabolic Balance nennt, und daß mir sehr gut. Ausgesucht hatte ich es mir, weil sich meine Ernährung sowieso in diese Richtung entwickelt hatte. Aber das bedeutet nicht, daß ich schlanktipps untreu geworden bin, sondern ganz im Gegenteil: es heißt für mich , daß ich auf das höre, was mir gerade jetzt gut tut.

Dir weiterhin viel Erfolg -. Mit der Bewegung habe ich in 2 Minuten bzw. 5 Minuteneinheiten angefangen. Das hat mich nicht überfordert und hat Lust auf mehr gemacht. Vielleicht wären ja diese Minischritte auch was für Dich?

Liebe Grüße Sabine
 
    top
 
Seiten (1): (1)
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 15 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden