Forum  Suchen
80.838 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Abnehmen » Abnehmen allgemein » Stress und Abendessen

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
offline Georgia  

nicht registriert
Beitrag Stress und Abendessen  07.04.2008 • 21:51


Hi allerseits

Die nächsten Wochen werde ich auf der Arbeit ziemlich viel Stress haben. Ich komme Abends so müde nach Hause, dass ich kaum mehr richtig stehen kann und mir die Augen fast zufallen. Das Problem dann ist das Abendessen: Ich kann mich nicht von Salat ernähren, weil ich sonst Heisshungerattacken kriege, und Brot kommt auch nicht in Frage.

Habt Ihr mir Tipps für schnelle, unkomplizierte und leichte Rezepte, die den Hunger stillen und keine grosse Vorbereitung brauchen?
 
    top
offline Angy  

328 Beiträge

D - Hessen - im Taunus
Beitrag Re: Stress und Abendessen  08.04.2008 • 09:16


Hier ein paar Vorschläge aus meinem Schnellprogramm (ich nutze auch einen Schnellkochtopf)

TK-Spinat mit Kartoffeln und wachsweichem Ei

Kartoffelsuppe - kann auch noch anderes Gemüse rein
kann man sehr gut vorbereiten

Gemüsesuppe aus TK-Gemüse, die nur in Brühe gekocht wird, dazu kann auch mal ein Würstchen rein

Rosenkohl, Lauch oder Blumenkohl kochen, dazu Kartoffeln
ich mache mir darüber Butterbrösel oder ein Stück Fleisch (Putenbrust, Hähnchenbrust, Schnitzel...)

Leber mit Zwiebeln und Kartoffeln oder Püree und Gurkensalat

Ich esse wenn es schnell gehen muss auch oft Gurkensalat (mit Dill!), Tomatensalat mit Frühlingszwiebeln... ist alles nicht viel zu putzen

Möhren koche ich - noch bissfest und mache daraus einen Salat (mit Zwiebeln, Salz, Pfeffer, Essig und Öl) - Riesenportion und macht satt

... das mal ganz kurz ...

Liebe Grüße
Angy



Liebe Grüße
Angy
 
    top
offline Birgit H.  

971 Beiträge

D - Rastede
Beitrag Re: Stress und Abendessen  08.04.2008 • 09:28


Hallo Georgia,

hier ein schnelles Rezept von mir:

Kartoffeln waschen und der Länge nach halbieren. Schnittflächen salzen und pfeffern. Backblech einölen, Kartoffeln mit der Schnittfläche nach unten aufs Backblech und ab in den Ofen. Dazu schmeckt ein Quark besonders gut.

Und das ist auch lecker, aber etwas arbeitsintensiver: Kartoffeln in Scheiben schneiden, ebenso Champignons und Zwiebeln. Alles auf einem Backblech mischen und mit Salz, Pfeffer und Basilikum oder Thymian würzen. Wer mag, kann auch noch Mozzarella darauf verteilen.

Guten Appetit wünscht Birgit

P.S.. Warum kommt Brot denn nicht infrage?





Werden heißt Ringen.
 
    top
offline Hexe  

338 Beiträge

D - Bergisches Land
Beitrag Re: Stress und Abendessen  08.04.2008 • 11:33


Hallo Georgia,

also bei deiner Frage sind mir auch als erstes Gemüsesuppen in allen Variationen eingefallen. Die kannst du gut auf Vorrat kochen und einfrieren. Dazu Hirse, Bulgur oder auch Reis, kannst du ebenfalls auf Vorrat kochen und ca. 2-3 Tage im Kühlschrank aufbewahren. Das müßtest du dann abends nur noch aufwärmen. Fürs Gemüse kannst du gut TK-Gemüse (ohne Zusätze) nehmen oder für eine Tomatensuppe auch die Dosentomaten, da hast du selbst beim Kochen nur ganz wenig Arbeit.

LG
Heike
 
    top
offline Sabine  

660 Beiträge

D - Freiburg
Beitrag Re: Stress und Abendessen  08.04.2008 • 12:43


mein absolutes Lieblingsgericht zur Zeit ist Lachs und Spargel im Alupäckchen:
Ofen schon mal vorheizen auf 200 Grad (im Umluftherd)
5 -6 Stangen Grünen Spargel (die Enden großzügig auf die gleiche Länge schneiden) nebeneinander auf ein großes Stück Alufolie legen, ein Teelöffel Wasser drauf, ein bischen Pfeffer, gefrorenen Lachs (Aldi oder IKEA) oben drauf,
Die Alufolie so zu machen, daß keine Flüssigkeit entweichen kann, ab in den Ofen, dauert eine halbe Stunde - Guten Appetit.

Aufpassen beim Öffnen, da heißer Dampf entweicht.

Liebe Grüße Sabine
 
    top
offline Georgia  

nicht registriert
Beitrag Re: Stress und Abendessen  08.04.2008 • 18:14


Herzlichen Dank für die Ideen. Ich bin echt begeistert, obwohl ich mich bei manchem frage, wieso ich nicht selber darauf gekommen bin. In meinem Zustand fehlt mir glaub ich einfach die Inspiration.

Brot fällt weg, da ich das schon zum Frühstück esse, (manchmal auch als Sandwich zu Mittag) und meine Ernährung ausgewogen gestalten möchte.
Da ich mittags auch oft Salat zu Mittag esse, verlangt mein Körper/Kopf(??) Abends etwas warmes.
 
    top
offline mowife  

427 Beiträge

D - Hessen
Beitrag Re: Stress und Abendessen  09.04.2008 • 09:16


Hallo Georiga

Ich hätte da auch noch was. Mir fällt auch als erstes auch Gemüsesuppe mit Bulgur und Leinöl ein.
Oder eine Gemüsepfanne.
Einfach TK Gemüse in die Pfanne etwas Wasser und Gemüsebrühe dazu. 1/2 Tasse Bulgur dazu und einkochen so ca. 15 Min. Mit Kräutern Würzen, etwas Leinöl und zum Schluss mit Käse überbacken. ( Käse über das Gemüse streuen und Deckel drauf, warten bis er geschmolzen ist.) Dazu gibt es rote Linsen. Linsen extra kochen nach Anweisung.

Guten Appetit Monika
 
    top
 
Seiten (1): (1)
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 9 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Geburtstag   Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
Petra71 (46), Jeana (55)
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden