Forum  Suchen
80.838 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Neues & Wichtiges » Neue Teilnehmer » Es grüßt ein Nordlicht!

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (2): (1) 2 weiter >
Autor
Beitrag
offline Kris  

109 Beiträge

D - Wedel
Beitrag Es grüßt ein Nordlicht!  19.05.2008 • 21:17


Hallo!
Seit heute bin ich freigeschaltet und stelle mich erstmal vor, bevor ich mich umschaue.

Ich bin Kris, 33 Jahre alt, verheiratet und zur Zeit in Elternzeit.
Meine Mädels sind zwei und echt wilde Hummeln, aber auch als Zwillingsmama kann man dick sein. zwinkern

Ich bin eigentlich schon seit meiner Pubertät im Wechsel schlank und dick. Ich fand mich dick, nahm fünf Kilo ab und dann 6 zu und so steigerte sich das.
Aktuell wiege ich 90 Kilo und fühle mich schrecklich unwohl.
Dazu kommt, dass von der Schwangerschaft selbst jetzt am Bauch die Haut hängt, ich bin so sehr gerissen und habe noch immer einen Bauchspalt, weil die Muskeln sich nicht mehr schließen.
Das geht nur noch operativ. Aber ich hatte auch einen tierischen Bauch, zweimal drei Kilo Kind müssen schließlich gut untergebracht werden verliebt


Im Moment hadere ich mit der Trinkmenge und dem Mangel an Toiletten auf Spielplätzen, die man mit zwei Wuselinen aufsuchen kann ohne plötzlich hektisch und mit der Unterhose in den Kniekehlen über den Platz zu hechten.

Ausserdem hat die Verlockung des Essens ohne schlechtes Gewissen gleich erstmal dazu geführt, dass ich zu- statt abgenommen habe...
Gleich geoutet: ja, ich hab gelesen, man soll sich nur alle zwei Wochen wiegen...ich arbeite dran cool

Hauptprobleme beim Essen: Süßigkeiten und Co. und vor allem gibt es bei mir nicht hungrig/satt sondern nur hungrig/schlecht.
Dann noch diverse andere Sünden: essen vorm Fernseher, Rotwein...naja
überrascht

Bewegung wird besser, seit kurzem gehe ich Dienstag abend zur Aerobic und Donnerstags zur Aquafitness. Allerdings klappt das nur, wenn mein Mann da ist und der ist leider sehr viel beruflich unterwegs.

Das war's erstmal, Fragen beantworte ich aber gerne!



Liebe Grüße von Kris

 
    top
offline muggerl2007  

221 Beiträge
Beitrag Re: Es grüßt ein Nordlicht!  19.05.2008 • 22:15


Hallo Kris!

Ein

HERZLICHES WILLKOMMEN!!!!

von mir!

Hier ist ein ganz netter Haufen und du wirst Dich bestimmt wohl fühlen!

Ich hab im Herbst letzten Jahres hier angefangen - aber NIE WIRKLICH - hab aber "trotzdem" 9,5 kg abgenommen.

Ich hab jetzt mit Michi beschlossen, die sich hier erst angemeldet hat, dass wir zusammen anfangen.
Kannst Dich ja gerne anschließen wenn Du möchtest.

Dieser Gedankenaustausch tut wirklich gut! Denn gelesen hab ich hier fast JEDEN Tag.


Hey Mädls , evtl. gibts ja auch DIESEN VIRUS, dass wir hier NUR lesen müssen...

glücklich

Ok,ok, dafür muss erst mal jemand was hier schreiben... glücklich

so, das war mal wieder viel quatsch von mir in der nacht... breites Grinsen

guts nächtle

Birgit
 
    top
offline Kris  

109 Beiträge

D - Wedel
Beitrag Re: Es grüßt ein Nordlicht!  19.05.2008 • 22:24


Hallo Birgit,
ja, ich starte gerne mit euch durch.
Ich will es diesmal schaffen, ich bin sowohl meine Figur und das Gefresse als auch die ganzen verschiedenen Diäten leid.
Ich will einfach normal essen und mich wohl fühlen (und natürlich schlank sein).

Wie hast du denn die 9,5 Kilo geschafft, wenn nicht durchs Training mit den eMails?



Liebe Grüße von Kris

 
    top
offline caro_baby  

343 Beiträge

D - bei Stuttgart
Beitrag Re: Es grüßt ein Nordlicht!  20.05.2008 • 10:17


Hallo Kris,

herzlich Willkommen auch von mir!

Das ist ein tolles Programm und ich fühle mich hier sehr wohl!


Ich wollte dir noch etwas zu deinem Bauchspalt sagen. Bevor du dich operieren läßt, würde ich mal auf cantienica.de schauen. Die Schweizerin Benita Cantieni hat ein wirklich effektives Beckenbodentraining entwickelt. Ich habe es nach der Geburt meiner ersten Tochter entdeckt. Viele Leute sagen, mit dem Training habe sie Dinge erreicht, die vorher undenkbar waren (ach starke Rectus Diastase). Ich selber mache das Training, leider oft sehr unregelmäßig. Aber ich merke jedes mal, wie gut es mir tut. Eine Zwillingsschwangerschaft belastet den Körper natürlich sehr. Aber wenn es durch das Training besser würde, wäre es ja besser als eine OP.

Es gibt ausgebildete Trainerinnen auch in Deutschland. Vielleicht ist das ja etwas für dich.

Liebe Grüße

Julia
 
    top
offline Kris  

109 Beiträge

D - Wedel
Beitrag Re: Es grüßt ein Nordlicht!  20.05.2008 • 10:37


Hallo Julia,
ich habe das Buch hier.
Ich finde es auch toll und überzeugend.
Ich komme nur schon mit den Kontaktübungen nicht zurecht.
Ich merke einfach nichts.
Ich finde meinen inneren Bb nicht und wollte dann eigentlich einen Einzeltermin belegen, weil ich für mehrere Termine keinen sicheren Babysitter habe.

Aber die sind so teuer, das ist im Moment einfach nicht drin. unglücklich

Ich weiß nicht, entweder habe ich keinen Beckenboden oder ich bin zu blöd.



Liebe Grüße von Kris

 
    top
offline caro_baby  

343 Beiträge

D - bei Stuttgart
Beitrag Re: Es grüßt ein Nordlicht!  20.05.2008 • 12:31


Hallo Kris,

nein, du bist nicht zu blöd! Ich finde es auch extrem schwierig, die Übungen korrekt zu machen. Einige Male ist es mir gelungen, da habe ich gedacht, ich hebe ab. Das war so ein schönes Gefühl. Aber leider mache ich es zu selten, weil es eben aufwendiger ist, da schiebe ich immer andere Dinge vor :o((
Ich finde es auch sehr teuer. Aber vielleicht kannst du dir ja zu einem Geburtstag oder ähnlichem eine solche Einzelstunde schenken lassen?!

Welches Buch hast du denn? Das beste für dich wäre "Rückbildungsgymnastik". Ich weiß jetzt nicht, wie alt deine Zwillinge sind, aber man kann das noch Jahre nach der Geburt machen. Vor allem ist das das neueste Buch, mit allen neuen Erkenntnissen.

Liebe Grüße

Julia
 
    top
offline Kris  

109 Beiträge

D - Wedel
Beitrag Re: Es grüßt ein Nordlicht!  20.05.2008 • 14:28


Ich habe Tiger Feeling, die neuere Ausgabe.
Die soll eigentlich schon leichter erklärt sein, ich habe halt trotzdem meine Probleme.

Meine Mädels sind gerade zwei geworden. Dann werde ich mal nach dem Rückbildungsbuch schauen. Ich bin super darin Bücher zu kaufen und anzufangen sie zu lesen...nur mit dem Machen hapert es meistens nunja
Aber das wird ja jetzt anders.



Liebe Grüße von Kris

 
    top
offline caro_baby  

343 Beiträge

D - bei Stuttgart
Beitrag Re: Es grüßt ein Nordlicht!  20.05.2008 • 16:16


Hallo Kris,

das kenne ich sehr gut! Was glaubst du, was ich hier für Bücher stehen habe :o))) Leider bleibe ich auch nicht immer dran. Obwohl, was Cantienica angeht, da bin ich absolut überzeugt von, schließlich merke ich eine Veränderung an meinem Körper. Ich habe mir sogar schon mal überlegt, ob ich nicht die Ausbildung machen möchte. Aber dazu müßte ich das mal regelmäßig machen, und mit den Kindern bekomme ich es nicht regelmäßig auf die Reihe (obwohl, das ist eigentlich eine Ausrede ..).

Das Rückbildungsbuch ist wirklich gut, aber auch nicht immer einfach. Ich habe mir vorgenommen, dass ich jetzt endlich mal dran bleibe.

Da halten dich deine Mädels bestimmt ganz schön auf Trab. Meine beiden sind 3 und 6 Jahre alt. Da staune ich auch immer, was die beiden so auf die Beine stellen.

Einen schönen Tag!

Julia
 
    top
offline Kris  

109 Beiträge

D - Wedel
Beitrag Re: Es grüßt ein Nordlicht!  20.05.2008 • 17:26


Die Ausbildung zu machen ist bestimmt toll. Ich wünschte, ich würde wenigstens die Übungen hinbekommen.
Ich frage mich auch immer, ob ich die Kinder irgendwie vorschiebe oder ob ich wirklich zu nichts komme.
Aber so richtig Zeit für mich bleibt nicht. Ich lese gerade die zweite Mail und bei dem Gedanken, jeden Tag was für mich zu tun, habe ich sofort gedacht: wie soll das denn gehen?
Mein Mann ist wenig da und sonst ist hier niemand, der die Kinder mal nehmen würde.
Das Internet ist da ideal. Im Moment malen die Kinder und ich sitze mit dem Lappi mit am Tisch.
So habe ich wenigstens das Gefühl, was für mich zu tun.
Und heute abend, wenn mein Mann nach Hause kommt, gehe ich zur Aerobic.
Ich brauch das echt, heute treibt mich mein Hühnerhaufen in den Wahnsinn... überrascht



Liebe Grüße von Kris

 
    top
offline caro_baby  

343 Beiträge

D - bei Stuttgart
Beitrag Re: Es grüßt ein Nordlicht!  20.05.2008 • 22:48


Ich finde es auch extrem schwierig, Zeit für mich selber zu finden. Immer ist irgend etwas anderes wichtiger. Ich habe aber hier gelernt, dass auch ich wichtig bin. Wenn es mir schlecht geht, dann geht es auch meiner Familie schlecht. Deshalb muß ich an mich denken. Aber, je kleiner die Kinder sind, umso schwieriger ist das natürlich. Als mein kleiner Sohn so alt war, wie deine Zwillinger jetzt, da war ich richtig ausgebrannt. Ich hatte die letzten zwei Jahre keine Minute mehr an mich gedacht. Nur mit Essen habe ich mich noch belohnt. Das sieht man jetzt. Aber zum Glück habe ich das noch rechtzeitig gemerkt, und nun arbeite ich daran, dass ich wieder mehr an mich denke.

Es ist bestimmt nicht einfach mit den zwei Mädels den ganzen Tag. Besonders wenn du wenig Hilfe von anderen bekommst. Da tut dir heute Abend der Sport bestimmt gut!

Ich kann mir gut vorstellen, wie deine beiden den ganzen Tag loslegen. Meine ehemaligen Nachbarn hatten Zwillingsmädchen. Als ich sie kennengelernt habe, waren sie 1,5 Jahre alt. Wir hatten viel Spaß, aber es war auch oft anstrengend mit den beiden Süßen.

Grüße an den "Hühnerhaufen" :o))))

Julia
 
    top
offline Kris  

109 Beiträge

D - Wedel
Beitrag Re: Es grüßt ein Nordlicht!  20.05.2008 • 23:17


Ja, so geht es mir auch.
Das ausgebrannte, meine ich.
Abends auf dem Sofa hole ich essensmäßig nach, was tagsüber nicht ging.
Dann wird gemampft...
Ich habe mit dem Sport gerade erst Ende April angefangen, aber es macht mir wirklich Spaß, schon, dass ich rauskomme und auch das bewegen.
Nächste Woche fällt schon wieder aus, da ist mein Mann wieder weg.

Ich fange langsam an, mit einem Trampolin zu liebäugeln...aber einerseits kann ich mir kaum vorstellen, dass ich das wirklich mache und ausserdem sind die Trimilin so teuer.
unglücklich



Liebe Grüße von Kris

 
    top
offline Uschi  

nicht registriert
Beitrag Re: Es grüßt ein Nordlicht!  21.05.2008 • 09:21


Hallo Kris,

auch von mir ein herzlich willkommen im Club!
 
    top
offline caro_baby  

343 Beiträge

D - bei Stuttgart
Beitrag Re: Es grüßt ein Nordlicht!  21.05.2008 • 11:03


Hallo Kris,

ich habe zwar ein Trampolin (Trimilin), aber so oft gehe ich nicht drauf. Mein allerliebstes Sportgerät ist es nicht. Obwohl ich neulich das erste mal auf die Idee kam, mit Musik zu hüpfen, und da hat es mir viel besser gefallen. Weiß auch nicht, warum ich das vorher nicht gemacht habe. Ich finde das Teil gut, um eben mal schnell 10 Minuten Sport zu treiben. Dafür ist er klasse. Aber wenn ich länger Sport machen möchte, da gehe ich lieber raus, zum Nordic Walking. Aber das ist Geschmackssache. Manche hier sind sehr begeistert, effektiver als das normale Walken oder Joggen soll es auf jeden Fall sein.

Ich habe in letzter Zeit für mich das Nordic Walking entdeckt. Es macht riesigen Spaß, ich bin an der frischen Luft, kann mal abschlalten.

Vielleicht magst du ja bei "1000 Minuten Bewegung" mitmachen. Ich finde es motivierend, zu sehen, wieviel Sport ich im Monat mache, dass die anderen auch eifrig bei der Sache sind. Diesen Monat lief es bei mir schleppend, aber mehr als früher ist es auf jeden Fall.

Liebe Grüße

Julia
 
    top
offline Kris  

109 Beiträge

D - Wedel
Beitrag Re: Es grüßt ein Nordlicht!  21.05.2008 • 11:56


Ich hab den Thread gesehen und beschämt wieder weggeklickt...
Ich bin schon stolz, dass ich überhaupt Sport mache, aber ich komme maximal auf 360 Minuten Sport und das auch nur, wenn mein Mann den ganzen Monat zuhause ist überrascht

Ich habe aber heute das Thema Trampolin angeschnitten, obwohl ich weiß, dass mein Mann von sowas überhaupt nichts hält...weil er meint, ich nutze es eh nicht.

Aber ich darfs trotzdem holen (vermutlich ist er froh, dass ich überhaupt versuche abzunehmen nunja )

Allerdings wird das wohl diesen Monat nichts mehr, wir haben gerade einen dicken Batzen Geld im Baumarkt gelassen für Kindergartenspielzeug...aber ich bin ja schon froh, wenn sie auch mal bei uns bleiben und nicht immer nur durch die Nachbargärten tingeln.
Und ich immer hinterher...ich weiß hier mehr über die Gärten und Einrichtungen unseres Neubaugebietes als die Leute, die hier selbst wohnen, fürchte ich.
Ist ja nicht so, dass ich nicht neugierig wäre, aber meine Kinder sind naherzu penetrant...müssen sie von meinem Mann haben breites Grinsen



Liebe Grüße von Kris

 
    top
offline caro_baby  

343 Beiträge

D - bei Stuttgart
Beitrag Re: Es grüßt ein Nordlicht!  21.05.2008 • 21:31


Du brauchst ja keine 1000 Minuten Sport im Monat machen. Jeder muß für sich die passende Zeit finden, Hauptsache man bewegt sich. Ich habe die 1000 Minuten auch noch nie geschafft. Diesen Monat bin ich ganz hinten dran. Aber immerhin mache ich mehr als früher, und das zählt!

Ich kann mir vorstellen, dass die beiden ganz schön quirlig sind. Das ist bestimmt ein Unterschied zu Geschwistern, die ja auf unterschiedlichen Entwicklungsstufen sind. Deine beiden sind inzwischen zu vielem in der Lage, können aber nicht abschätzen, was sie da tun. Da mußt du bestimmt dauernd hinterher.

Aber das Trampolin (oder heißt es der Trampolin?) ist bestimmt eine gute Idee, wenn du eben nicht so viel Zeit hast. Du kannst dann immer mal schnell drauf. Vorausgesetzt, deine beiden Mäuse lassen dich da überhaupt noch drauf breites Grinsen . Als ich das Trampolin bekommen habe, waren ständig meine Kinder drauf. Es steht auch in dem Zimmer meiner Tochter, sie springt sehr gerne darauf.

Gute Nacht
Julia
 
    top
 
Seiten (2): (1) 2 weiter >
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 17 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Geburtstag   Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
Micha (38)
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden