Forum  Suchen
80.838 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Abnehmen » Das Trainingsprogramm » Spiegelübung

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (2): (1) 2 weiter >
Autor
Beitrag
offline resnek  

124 Beiträge
Beitrag Spiegelübung  10.07.2008 • 19:40


HAllo ZUsammen,

ich habe mit der Spiegelübung angefangen und mache sie auch jeden tag. das erste un zweite mal fand ich hat es mir ein gutes gefühl gegeben, dass ich mich akzeptiere, obwohl ich so dick bin...aber jetzt die anderen male war es nciht mehr da, stumpfe ich ab? wirkt es trotzdem??

Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht??

LG Resnek
 
    top
offline Kata  

9 Beiträge
Beitrag Re: Spiegelübung  16.07.2008 • 14:29


Hallo Resnek,

ich denke schon, dass es mit der Zeit trotzdem wirkt. Angelika schreibt ja, dass es mindestens 6 Wochen dauert, bis etwas wirklich fest im Unterbewusstsein verankert ist. Du bist ja auch nicht jeden Tag gefühlsmäßig gleich drauf. Früher war das bei mir so, dass es Zeiten gab, da habe ich mich im Spiegel gesehen und mich gefragt, wer mich eigentlich schön finden kann? Ich fand mich absolut unansehlich. Dann gab es Zeiten, da fand ich mich eigentlich doch recht hübsch.

Seit 5 Wochen habe ich jetzt diese Spiegelübung und ich habe das Gefühl, dass es doch so langsam anfängt zu wirken. Ich kann meinem eigenen Spiegelbild in der Zwischenzeit zulächeln. Und auch wenn ich mich immer noch nicht für hübsch halte, finde ich jedenfalls nicht mehr, dass ich hässlich bin.

Als ich die Übung das erste Mal gemacht habe, musste ich selbst grinsen, weil es eben ungewohnt war, zu seinem Spiegelbild zu sprechen. Ich habe auch selbst gar nicht daran geglaubt. Aber jetzt sage ich das sogar mit einer gewissen Überzeugung, dass ich mich selbst akzeptiere. Es fällt mir viel leichter, mir in die Augen zu schauen und auch meinen übrigen Körper anzusehen.

Also hab ein wenig Geduld! Du wirst sehen, dass sich deine Gefühle dir gegenüber mit der Zeit ändern werden.

Bitte, schreib doch demnächst mal wieder über deine weiteren Erfahrungen! Ich bin sehr gespannt zu hören, wie es dir weiter ergangen ist mit der Übung.

LG
Kata
 
    top
offline resnek  

124 Beiträge
Beitrag Re: Spiegelübung/ andere Übungen  12.08.2008 • 19:25


HAllo Zusammen,

kann mir jemad sagen wo der unterschied ist zwischen dem was man in der piegelübung übt (ich akzeptiere mich mit meinem Aussehen..), dem dass man sich sagen soll, dass der schlanke Körper schon in einem steckt, man so tun soll, als wenn man schon schlank ist und dem dass man sich nciht mehr warhnimmt (umfangmäßig) und sich für schlanker hält? Was macht da den Unterschied für die Psyche aus?
Bin gespannt auf Eure Antworten
LG Resnek
 
    top
offline Hexe  

338 Beiträge

D - Bergisches Land
Beitrag Re: Spiegelübung/ andere Übungen  13.08.2008 • 09:18


Hallo Resnek,

hmm, ich weiß nicht, ob ich deine Frage richtig verstanden habe. Aber ich denke, bei diesen ganzen Übungen geht es darum, das Unterbewußtsein dahingehend umzuprogrammieren, dass man sozusagen ein schlankes Unterbewußtsein bekommt, das einen dann auch darin unterstützt , schlank zu werden.
Ich kann mich an eine Situation erinnern als ich in einem Drogeriemarkt das Süß-Regal entdeckt hatte und dann davor stand und überlegt habe, was ich denn davon jetzt kaufen und essen könnte. Und plötzlich schoss mir der Gedanke durch den Kopf (du bist schlank und du magst dich selbst) und das passste mit diesen Süßigkeiten nicht zusammen. Also hab ich sie liegen gelassen.
Man isst doch so oft gedankenlos irgendwelche Sachen und ich denke ein anders "gepoltes" Unterbewußtsein kann einem helfen, dann mal wieder das Gehirn einzuschalten und zu sagen - Stopp, das reicht jetzt.

Vielleicht konnte ich dir ja etwas weiterhelfen.

Viele Grüße,
Heike
 
    top
offline mowife  

427 Beiträge

D - Hessen
Beitrag Re: Spiegelübung/ andere Übungen  13.08.2008 • 14:09


Hei ich möchte auch was dazu sagen.

Spiegelübung mache ich jeden Morgen. Sind ganz gut. Kann schon sehr gut mit mir reden ohne das ich das doof finde.
Noch besser finde ich die Affirmationen. Wie Heike schon sagt das Unterbewußtsein is sehr wichtig.
Ich war heute beim Bäcker und habe 1 Brötchen gekauft.
Ja nur ein Brötchen. Hätte ich früher nie gemacht. Alleine aus dem Grund das 1 Brötchen 0,42 € kostet und 3 = 1,10 €.
Habe immer 3 gekauft und ???? alle aufgegessen.
Heute hat mein Ich gesagt 1 reicht. Auf der Straße dachte ich dann ich bin doch stark.
Ein Spruch von meinen Affirmationen lautet: Ich bin glücklich das ich so stark bin.
Es hilft wirklich dich positiv zu beeinflussen.

liebe Grüße Monika
 
    top
offline Georgia  

nicht registriert
Beitrag Re: Spiegelübung/ andere Übungen  13.08.2008 • 23:02


Hi resnek

Ich denke das sind 3 Sachen:

Die Spiegelübungen helfen einem, sich wahr zu nehmen als Schönes wesen, sich selber und seinen Körper zu sehen und zu akzeptieren. Also gegenwart.

Die Affirmation und die sich wie eine Schlanke Person bewegen helfen für die Entwicklung in der Zukunft.

Die Affirmationen helfen einem Ziele zu erreichen. Die meisten von uns verbinden mit schlank sein auch gewisse stärken. Willenskraft besitzen selbstdisziplin etc. Mit dem Affirmationen sagst du deinem Kopf, dass du diese Stärken besitzt.

Sich zu bewegen wie eine schlanke Person hilft deinem Körper und deinem Unterbewusstsein: Ich stehe gerade, ich verstecke mich nicht, ich gehe mit schwung und ich kann mich gut bewegen. Ich verstecke mich nicht. Das setzt auch Zeichen gegen aussen. Deine Umwelt wird dich anders wahrnehmen. Du wirst vielleicht mehr respekt bekommen, mehr komplimente etc. Nicht, weil du schon dünn bist, sondern weil du zu dir stehst und das zeigst.

Ich weiss nicht ob dies für dich sinn macht, aber diese drei Faktoren helfen einem (mir und vielen anderen hier), beim abnehmen.

Lg

Georgy
 
    top
offline mowife  

427 Beiträge

D - Hessen
Beitrag Re: Spiegelübung/ andere Übungen  14.08.2008 • 07:16


Also ich muss sagen Georiga hat das super erklärt.
Na dann kann´s losgehen Resnek.
Mach weiter so Georiga.
Und an alle anderen viel Erfolg wir schaffen das zusammen.

liebe Grüße Monika
 
    top
offline Georgia  

nicht registriert
Beitrag Re: Spiegelübung/ andere Übungen  14.08.2008 • 21:58


hihi, aber ich war glaubs schon etwas müde als ich es geschrieben hab, hat ja etliche Schreibfehler drin. Lustig.

Danke, Mo, ich mach mir wirklich Gedanken über die einzelnen Schritte im Program und manchmal entdeckt man beim lesen solcher Fragen selber die Antworten, die man für sich selber so lange gesucht hat...
 
    top
offline resnek  

124 Beiträge
Beitrag Re: Spiegelübung  15.08.2008 • 23:32


Hallo Zusammen,

ich werde weiter "spiegeln" und berichten glücklich ich habe mir für die Affirmationen extra Karteikarten gekauft und habe natürlich vergessen, sie zu benutzen...wie das immer so ist, wenn man den kopf voller anderer dinge hat...ich habe mir letzte woche action cards geschrieben, das hilft ganz gut um die ziele oder das wochenziel umzusetzen.
jetzt werde ich doch mal ein paar affirmationen aufschreiben, die Sache mit dem Süßigkeitenregal finde ich klasse ;o) ich muss wohl noch ein wenig üben bis ich da bin, so lange habe ich einfach geduld, danke für eure unterstützung!
 
    top
offline resnek  

124 Beiträge
Beitrag Re: Spiegelübung  15.08.2008 • 23:38


was mir gerade einfällt, ich glaube es wirkt doch schon. heute mittag stand ich vor dem spiegel und habe gedacht,mein gott siehst su scheiße aus, dann kam aber in gedanken das stopp und ich habe mich nochmal umgedreht und gedacht ich akzeptiere mich bedingungslos...fiel mir gerade eben ein,musste ich noch kurz berichten zwinkern
 
    top
offline resnek  

124 Beiträge
Beitrag Re: Spiegelübung  15.08.2008 • 23:43


nunja nochmal ich :oops: @georgia habe dein tagebuch gelesen und fand den satz "Ich erobere mir mein Leben zurück, dass ich mir selber immer wieder verwährt hatte." echt genial, der spricht mir aus der seele!
 
    top
offline Georgia  

nicht registriert
Beitrag Re: Spiegelübung  16.08.2008 • 13:48


danke glücklich
 
    top
offline Haselmaus  

20 Beiträge
Beitrag Re: Spiegelübung  06.12.2008 • 11:11


Hallo zusammen,

heute morgen beim walken auf dem Trampolin (da kommen einem immer so Gedanken) habe ich mir Gedanken zu den Spiegelübungen gemacht:
Ich bin im Teil 2 und mache sie seit erst ca. 8 Tagen. Das geht ganz gut - aber wenn ich es im Unterbewußtsein verankere, daß ich mich so akzeptiere wie ich bin - fehlt dann nicht die Motivation um abzunehmen und schlank zu werden??
Oder liege ich da ganz falsch?



 
    top
offline resnek  

124 Beiträge
Beitrag Re: Spiegelübung  06.12.2008 • 23:22


Hallo Hasemaus,

nein,die wird Dir nicht fehlen, es geht darum, dass man sich ansosnten dauernd mit seinem Übergewicht beschäftigt und dieses "hegt und pflegt". Wenn Du Dich selbst akzeptierst, kämpfst Du nciht mehr gegenan sondern arbeitest konstruktiv, so meine Interpretation ;o) Vielleicht haben die anderen ja noch andere.

LG Resnek
 
    top
offline Haselmaus  

20 Beiträge
Beitrag Re: Spiegelübung  07.12.2008 • 14:48


Hallo Resnek,

kann ich das so verstehen, daß, wenn man sich so annimmt, wie man ist (Spiegelübung), daß man dann loslassen kann, und was man losgelassen hat, geht besser weg (Übergewicht)???
Dann hab ich noch einen weiten Weg, hab die Woche nämlich zugenommen, und das baut nicht gerade auf, trotz Spieglübung. Fälllt mir gerade ein, hab sie noch nicht gemacht, werde das gleich nachholen,

tschüss,
haselmaus



 
    top
 
Seiten (2): (1) 2 weiter >
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 7 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden