Forum  Suchen
80.838 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Abnehmen » Das Trainingsprogramm » St-Fette

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
offline Haselmaus  

20 Beiträge
Beitrag St-Fette  14.01.2009 • 19:00


Hallo,
ich habe bezüglich des Fettkonsums Fragen:
Wie erfahre ich die Höhe meines Fettkonsums. Die Fettliste ist nichts für mich, da ich keine oder gaaannz selten Fertigprodukte verzehre.
Also: Morgens sowas wie Creme fraiche aufs Brot (1 - 2 TL), manchmal, wenn ich leckeres Brot habe, auch Butter.
Mittags zum kochen 1/2 - 1 EL Olivenöl und/oder 1 EL Olivenöl oder Kürbiskernöl für Salat, oder halt abends Salat mit Öl.
Wieviel Fett hat Schinken mager (vom ganzen Schweinebein z.Zt.!!!) oder Thunfisch/Dose o. Öl oder Käse. Muss ich dass alles ausrechnen (das verzehre ich meistens abends. Menge: Belag für 1 - 2 Brote.
Ich versuche zwar jetzt, den Brotkonsum runter zu bringen, aber Getreidebreie hab ich mir noch nicht vorgenommen - später!!
Also, wer weiß wie mein Fettkonsum ist
PS. Abgenommen habe ich noch nichtm - leider.



 
    top
offline resnek  

124 Beiträge
Beitrag Re: St-Fette  15.01.2009 • 12:38


Hallo Haselmaus, um Deinen gesamten Fettkonsum zu analysieren müßtest Du die Angaben auf den Packungen nehmen, dort findest Du kcal Menge, Kohlenhydrate etc. und auch Fett. Bei Creme Fraiche guckst Du dann wieviel Fett die auf 100 g laut Packungsangabe haben und rechnest das ganze im Dreisatz auf Deinen Teelöffel (ca. 5 g oder abwiegen)um. Das machst Du für jedes einzelne Lebensmittel, das Du zu Dir nimmst und dann hast Du Deine verbrauchte Tagesmenge errechnet. vielleicht bietet Dir der Link http://www.fettrechner.de beim Umrechnen auch noch Hilfe. Dort kannst Du dir z.B. von einem riegel Schokolade oder Milch oder was auch immer in Gramm bzw. Stückzahl den Fettgehalt anzeigen lassen.
Ich hoffe, ich konnte helfen.
VG Resnek
 
    top
offline Haselmaus  

20 Beiträge
Beitrag Re: St-Fette  07.02.2009 • 18:35


Hallo Resnek,

mit den Packungen ist das so eine Sache: Packungen habe ich von Jughurt, Quark, da stehts ja drauf, fertige Produkte kaufe ich nicht, ich koche gerne. Da ich hier (z.Zt. in Spanien) nur selten im Internet bin, werde ich den Internet-Fettrechner sicher nicht benutzen, außerdem gibts hier andere Produkte und wie gesagt, habe ich wenig oder gar keine Fertigprodukte - doch 70%ige Schokolade und pro Mittag 1 Keks zum Espresso! Das gönne ich mir.

Aber leider, leider habe ich noch nichts abgenommen - sogar zugenommen!!
Gruß Haselmaus



 
    top
offline Uschi  

nicht registriert
Beitrag Re: St-Fette  08.02.2009 • 06:18


Hallo Haselmaus,

ich muss jetzt erstmal zu meiner Schande gestehen dass ich mir die Erfolgsmappe schon eine ganze Zeit nicht mehr vorgenommen habe. Bin also nicht wirklich so die Expertin. Mir ging es aber genauso wie Dir, dass ich irgendwann gar nicht abgenommen habe. Bei mir denke ich liegt es auf jeden Fall an den Portionsgroesen. Ich esse viele gesunde Sachen aber eben zuviel davon. Nuesse und Trockenfruechte zB sind gesund aber wenn ich mal anfange wird es eben auch viel viel mehr als nur eine Hand voll was letztendlich zuviel Energiezufuhr ist. Mir gefaellt der ST-Ansatz sehr gut dass man eben kein Nahrungsmittel verteufelt. Aber Wir sollten das nicht so verstehen dass Wir jetzt alles in allen Mengen essen duerfen und nur wei Wir dann kein schechtes Gewissen haben nehmen Wir nicht zu sondern auch noch ab. Es soll sich jetzt bitte niemand angegriffen fuehlen. Die Beschreibung hier oben trifft als aller erstes auf mich zu!
Zum Thema Fett, ich habe mir noch nie meinen Fettverbrauch ausgerechnet, vor allem weil ich viel zu faul dafuer bin nunja . Allerdings achte ich schon darauf wieviel Fett ich zu mir nehme. Also aufs Brot unter meine Wurst oder meinen Kaese kommt nur etwas Senf oder Tomatenmark. Den Belag versuche ich fettarm oder eben wenig in der Menge zu halten. Butter gibt es bei mir im Kuehlschrank schonmal gar nicht. Oel nie freihaendig verwenden, ich nehme egal wozu maximal 1 Essloeffel. Und ich hab mir jetzt ein Oelspray zugelegt, das ist eine feine Sache. Sichtbares Fett wird von allen Fleischsorten abgeschnitten. Und fuer Gemuese liebe ich meinen Dampfgarer. Hm, also ich versuche eben ueberall wo das Fett sichtbar wird es zu vermeiden. (Seufz, grau ist alle Theorie. es gibt dann immer wieder diese haesslichen Wochenenden oder gestresste Tage wo es am Abend heisst: eh alles egal.)
Ok, bevor ich mich noch weiter verzettel: es ist bestimmt interessant wenn Du mal fuer einen oder zwei Tage Deinen Fettkonsum ausrechnest. Da findest du vielleicht schon die eine oder andere Falle (Fettnaepfchen! breites Grinsen ). Aber ansonsten ist es auch ok wenn Du nur einfach darauf achtest nicht zu fett zu essen und wenn fett dann gute Fette.

LG
Uschi
 
    top
offline Haselmaus  

20 Beiträge
Beitrag Re: St-Fette  20.02.2009 • 19:25


Hallo liebe Uschi,

danke für deine Ausführungen. Du hast rechtz, auch von gesunden Sachen (bei mir halt Trockenfrüchte) sollte man nicht zuviel essen. Da muß ich noch abn mir arbeiten, hier in Spanien auf den Märkten ist es zu verlockend.. nicht nur kleine Packungen, nein , pfund- und kiloweise lachen einen An: Aprikosen, dicke blaue Rosinen, normale, Feigen, Datteln, alle erdenklichen Nüsse..
Demnächst werde ich mir mal die Arbeit mit dem Fettrechnen machen, so ungefähr habe ich mal gerechnet, geht so ungefähr in Ordnung.
Da ich nooch kaum abgenommen habe, werde ich auch mal meinen Arzt konsultieren (nehme Schilddrüsentabl. und Herztabletten gegen hohen Blutdruck).
Manchmal denke ich auch, ich trinke zuviel! Meine Waag zeigt von einem Tag auf den anderen schon mal ca. 500 g Gewichtsunterschied. Einen Tag rauf, einen Tag runter, einen Tag rauf. Das kann ja nicht vom Essen kommen. Was meinst du?
So, grüße von
Haselmaus



 
    top
offline secret  

94 Beiträge
Beitrag Re: St-Fette  20.02.2009 • 21:55


Hallo Haselmaus,

na das ist ja wirklich verlockend, wenn es dir so präsentiert wird.

Bestimmt trinkst du nicht zuviel, ist sogar gut für den Körper.

Es wäre besser, wenn du dich nicht jeden Tag abwiegst. Such dir einen Tag in der Woche an dem du dich abwiegst und vielleicht schaffst du es auch dann nur alle zwei Wochen. Am besten merkst du es auch an deinem Gewand, ob du abnimmst.

LG secret



 
    top
offline Joseph Haydn  

125 Beiträge
Beitrag zuviel trinken  21.02.2009 • 08:35


Hallo,

es ist tatsächlich so, dass man auch zviel trinken kann. Das ist dann wiederum auch nicht gut für den Körper. Es kommt auch immer darauf an, wieviel man sich bewegt. Wenn man vieöl Sport macht, verliert man schnell mal einen Liter Flüssigkeit, der dann wieder nachgefüllt werden muss.

J.H.
 
    top
offline peros  

520 Beiträge
Beitrag Re: zuviel trinken  21.02.2009 • 10:55


Hallo Haselmaus!

Du schreibst, dass du Herztabletten nimmst. Das könnte deine Gewichtsschwankungen erklären. Wenn das Herz nicht so richtig arbeitet, dann bekommt man Wassereinlagerungen. Daher ist es auch nicht günstig, dass jemand mit Herzproblemen zu viel Wasser trinkt. Frage doch mal den Arzt, aber ich denke 2 L sind immer möglich.

LG
peros
 
    top
offline mowife  

427 Beiträge

D - Hessen
Beitrag Re: zuviel trinken  21.02.2009 • 20:02


Hallo Haselmaus

Auch ich habe mit Herzproblemen zu tun.
Bluthochdruck seit ca. 10 Jahren. Seit 2 Jahren einen Herzschrittmacher.
Ich habe lange gesucht welche die richtige Blutdrucktablette für mich gut ist.
Ich nehme allerdings zu der Blutdrucktablette eine 1/2 Wassertablette.
Ich glaube du mußt dich da wirklich mal mit deinem Arzt besprechen.
Aber auch ich kämpfe seit sehr langer Zeit mit dem Gewicht und es will einfach nicht werden.
Habe angefangen alles aufzuschreiben. Um einen Überblick zu bekommen. Ist ganz interresant.

liebe Grüße Monika
 
    top
offline Haselmaus  

20 Beiträge
Beitrag Re: St-Fette  21.04.2009 • 18:37


Hallo,

danke für eure Tipps. War lange nicht online hier. Hab einen "Ausflug" gemacht in andere Abnehmprogramme. Wegen der Fettmenge, die ich tgl. verzehre. Mein Gewicht hält sich, weder rauf noch runter. Werde mir heute abend die Mappe vornehmen, Protokolle ausdrucken und mir einen Essensplan erstellen, aus dem die Fettmenge ersichtlich ist.
Das Trinken habe ich auch etwas vernachlässigt.
Gruß Haselmaus



 
    top
offline Angelika Stein  

Autorin
3.017 Beiträge


D - Glückstadt
Beitrag Re: St-Fette  22.04.2009 • 10:08


Hallo Haselmaus
ich denke, es ist gar nicht nötig, das Fett abzumessen.
Creme Fraiche ist natürlich eine Fettbombe- außerdem bietet es deinem Körper nichts, was er wirklich braucht.

Ich denke, es gibt einen ganz großen Denkfehler (nicht jetzt auf Dich bezogen) : Man meint immer, man müsse ganz viel weglassen, um abzunehmen. Das ist bei manchen Sachen richtig (Fette Wurst etc) aber man muss auch etwas hinzufügen, damit es klappt, nämlich Mineralien, Vitamine etc...
Also ich würde dir empfehlen, ein vollwertiges Frühstück zu essen- wie können wir gerne mit Dir Ideen entwickeln.

Zitat

Wieviel Fett hat Schinken mager (vom ganzen Schweinebein z.Zt.!!!) oder Thunfisch/Dose o. Öl oder Käse

Auch würde ich, nicht jeden Tag solche Sachen wie Schinken etc essen. in magerem Schinken ist zwar wenig Fett, aber: damit er noch schmeckt, wird er mit Glucose vollgepunkt und was ist das? Reiner Zucker.
Thunfisch würde ich niemals in Öl eingelegt essen, sondern nur im eigenen Saft. Zum Einlegen werden meistens billigste Öle verwendet- ganz schlecht für deinen Körper

Und wie du richtig sagst: Vom Brotkonsum runter kommen. Iss doch nur jeden 2. Tag Brot und dann mit einem guten Belag.
Hier findest du ganz tolle Aufstriche:
http://www.sturmruhe.de/makro/brot.html

An den anderen Tagen könntest du essen:
Bratnudeln (such mal hier im Forum) + Gemüse
Gemüsepfanne + Getreide (Hirse, Bulgur etc)
Suppe/Eintopf + Getreide oder eine Scheibe Brot zum Eintunken glücklich
Zu jedem Gericht kannst du zum Beispiel Kresse essen, die kurbelt den Stoffwechsel an.
So isst du etwas Wertvolles und bekommst Stoffe, die du zum Abnehmen brauchst!!


Wenn du Fragen hast, melde dich gerne

Angelika
 
    top
 
Seiten (1): (1)
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 20 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden