Forum  Suchen
80.839 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Ernährung » Rezepte » Tipps & Tricks » Frage: Hefeteig einfrieren

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
offline Yonda  

166 Beiträge

D - HEF
Beitrag Frage: Hefeteig einfrieren  18.03.2009 • 22:45


Hallo und eine Bitte um Auskunft:

Kann man einen fertig angerührten Hefeteig einfrieren? Die Idee dahinter ist, einen größeren Vorrat an Hefeteig herzustellen und einzufrieren. Geht das denn?

Herzliche Grüße
Gabi / Yonda
 
    top
offline Annie  

107 Beiträge
Beitrag Re: Frage: Hefeteig einfrieren  18.03.2009 • 23:37


Vor'm Hefeteig an einen warmen Ort ziehen lassen wäre das natürlich nicht so gut, da dann ja alle Hefepilze sterben.

Aber ich schätze mal du meist Hefeteig, der dann schon an einem warmen Platz geruht hat.

Ich würde einfach mal behaupten (obwohl ich sowas noch nicht ausprobiert habe), dass das funktioniert. Zwar sterben, wie gesagt, die Hefepilze dann ab, aber das tun sie im Ofen ja auch (da Temp. über 40°C). Und es gibt ja auch TK-Pizzen mit Hefeteig (und fertiger Pizza- und Brötchenteig im Kühlfach), oder?

Jedenfalls wäre das so meine Überlegung dazu. Gebe aber natürlich keine Garantie
nunja vielleicht sollte man das einfach mal mit einer kleinen Menge ausprobieren..
 
    top
offline caro_baby  

343 Beiträge

D - bei Stuttgart
Beitrag Re: Frage: Hefeteig einfrieren  19.03.2009 • 07:36


Liebe Yonda,

die Oma einer Freundin von mir hat mir neulich erzählt, dass sie immer Hefeteig einfriert. Den fertigen Hefeteig, und auch die frische Hefe. Sie meinte nur, die frische Hefe, würde beim Auftauen schmierig werden, aber trotzdem problemlos funktionieren. Das hieße dann ja, dass die Hefebakterien im TK nicht abgetötet, sondern nur "lahmgelegt" werden. Ausprobieren wollte ich es immer schon mal, habe mich aber auch nicht getraut.

Was spräche dagegen, es einfach mal bei einer kleinen Menge auszuprobieren, werde ich demnächst mal versuchen breites Grinsen

Liebe Grüße

Julia
 
    top
offline caro_baby  

343 Beiträge

D - bei Stuttgart
Beitrag Re: Frage: Hefeteig einfrieren  19.03.2009 • 08:15


Habe eben mal gegoogelt: scheinbar kann man problemlos Hefeteig einfrieren, egal ob er gegangen ist oder nicht. Manche schreiben er schmeckt anders, andere sagen, dass er genauso ist, als ob man ihn frisch hergestellt hätte.

Da bleibt nur eines: ausprobieren. Beim nächsten Hefeteig werde ich mal etwas mehr machen, und es ausprobieren, es wäre schon sehr geschickt, wenn es klappen würde.

LG

Julia
 
    top
offline Hexe  

338 Beiträge

D - Bergisches Land
Beitrag Re: Frage: Hefeteig einfrieren  19.03.2009 • 09:42


Hallo,

also ich habe das vor ewigen Zeiten auch schon mal ausprobiert. Da hat es funktioniert. Aber google doch mal, da findest du bestimmt einige Tricks. Man kann Hefeteig ja auch im Kühlschrank aufgehen lassen, also z.B. Brötchen über Nacht, dann musst du sie morgens nur noch in den Ofen schieben.
Leider ist mein Kühlschrank dafür zu klein zwinkern

Aber grundsätzlich ist das kein Problem, den einzufrieren.

Liebe Grüße,
Hexe
 
    top
offline Yonda  

166 Beiträge

D - HEF
Beitrag Re: Frage: Hefeteig einfrieren  20.03.2009 • 22:02


Vielen Dank ihr Lieben

für die Tipps. Ich werde es demnächst mal versuchen mit einer kleinen Kostprobe und hoffentlich nicht vergessen zu berichten, ob und wie es funktioniert hat.

Wir machen gern mal eine Pizza aus Dinkelhefeteig. Es wäre da wirklich praktisch, wenn man den einfrieren könnte.

Herzlichen Dank also und bis denne,

Gabi
 
    top
offline Yonda  

166 Beiträge

D - HEF
Beitrag Re: Frage: Hefeteig einfrieren  26.03.2009 • 22:31


Hallo,

hier kommt der Bericht zum Praxistest. Nachdem ich bei oetker.de gelesen habe, dass der ungegangene Hefeteig eingefroren werden kann, habe ich das gemacht, und es hat funktioniert. Einfach nach dem Auftauen an einem warmen Ort gehen lassen, wie gehabt, durchkneten und dann ab in den Ofen.

Herzliche Grüße
Gabi
 
    top
 
Seiten (1): (1)
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 16 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Geburtstag   Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
Miezcat (59)
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden