Forum  Suchen
80.838 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Ernährung » Ernährung allgemein » Hirse

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
offline Hexe  

338 Beiträge

D - Bergisches Land
Beitrag Hirse  06.04.2009 • 11:55


Hallo !

Ich möchte euch gerne mal meine Erfahrungen mit Hirse weitergeben:

Also zum einen frühstücke ich schon lange recht häufig Hirsebrei mit Früchten zum Frühstück (Rezepte dazu gibts einige hier im Forum) und ich habe festgestellt, dass meine Fingernägel viel weniger splittern, ja deutlich fester geworden sind. Das hat allerdings einige Zeit gedauert.

Und das zweite ist, wenn ihr mal Hirse probiert habt und sie schmeckte eher "vogelfutter-mäßig" zwinkern , dann habt ihr vielleicht die falsche Firma genommen. Ich will hier ja keine Schleichwerbung betreiben, aber die Hirse von der Fa. Davert ist wirklich richtig lecker. Zwischendurch habe ich die nämlich nicht bekommen und bin auf eine andere Firma umgestiegen und ich fand sie zum abgewöhnen.

Viele Grüße,
Hexe
 
    top
offline Smiliiie  

13 Beiträge
Beitrag Re: Hirse  06.04.2009 • 14:21


auch die Bäh-Hirse schmeckt gut, vorausgesetzt, man spült sie vor dem Kochen gut ab.



LIVE with a SMILE
..........................
 
    top
offline caro_baby  

343 Beiträge

D - bei Stuttgart
Beitrag Re: Hirse  06.04.2009 • 16:47


Hallo!

Mir ist auch aufgefallen, dass es bei Hirse große Qualitätsunterschiede gibt. Ich kaufe seit ich das gemerkt habe, auch die Hirse von Daevert, sie schmeckt am besten. Wichtig ist, glaube ich, dass es kleine Hirsekörner sind. Je größer, umso mehr hat man das "Vogelfutter-Gefühl" breites Grinsen

Liebe Grüße

Julia
 
    top
offline Annie  

107 Beiträge
Beitrag Re: Hirse  06.04.2009 • 18:30


Hi,

esse auch richtig gerne Hirse. 1. weil ich sie mag (hat noch nie nach Vogelfutter geschmeckt) und 2. weil sie so einfach und schnell zu zubereiten ist... (nachdem ich Hirse vor'm guten Monat mal ausprobiert hab, bin ich richtig süchtig danach).
Nehm immer die von Alnatura (dm) und waschen tu ich Hirse und Reis sowieso immer.

Wäre schön, wenn die Hirse auch meine Fingernägel auf die Dauer fester macht glücklich
 
    top
offline Hexe  

338 Beiträge

D - Bergisches Land
Beitrag Re: Hirse  07.04.2009 • 07:16


Guten Morgen !

Zitat

auch die Bäh-Hirse schmeckt gut, vorausgesetzt, man spült sie vor dem Kochen gut ab.

habe ich natürlich auch gemacht zwinkern ; ich habe beide Sorten gleich zubereitet. Sie wurde aber nicht so weich, blieb eher körnig. Ich glaube, es liegt eher an Julias Einwand, je kleiner die Hirse-Körner, desto besser.

Zitat

Wäre schön, wenn die Hirse auch meine Fingernägel auf die Dauer fester macht

Also bei mir hat das wirklich etwas gebracht, mir sind früher ständig die Fingernägel abgebrochen, eingerissen, usw. Aber ich denke, du musst schon etwas Geduld mitbringen. Es hat einige Monate gedauert glücklich

Liebe Grüße,
Hexe
 
    top
offline Simone  

347 Beiträge

D - NRW
Beitrag Re: Hirse  08.04.2009 • 20:24


hallo
ich habe kurz eine Frage zu der Hirse von Davert, nehmt ihr die fertige im Kochbeutel? Was meint ihr mit waschen?
Habe erst einmal HIrse gekocht die aus dem Kochbeutel. die habe ich dann so gekocht wie Reis im Beutel. nunja

Grüße
Simone
 
    top
offline caro_baby  

343 Beiträge

D - bei Stuttgart
Beitrag Re: Hirse  08.04.2009 • 21:36


Hallo Simone,

ich kenne die Hirse im Kochbeutel gar nicht, ich habe immer die Hirse in der normalen Verpackung. Auf dem Beutel steht, man muß die Hirse vor dem Kochen waschen, wahrscheinlich wegen Verunreinigungen. Allerdings muß ich sagen, dass ich das eigentlich gar nicht mache, mein Problem ist, dass meine Siebe so grobkörnig sind, dass die Hirse rausfällt. Ich habe noch nie irgendwelche Probleme gehabt.

Du kannst einfach etwas Wasser aufkochen, die Hirse dazu geben. Und dann noch etwas Wasser bzw. Milch dazu geben. Ca. 10 min kochen, dann ist die Hirse gar. Ich esse es gerne mit zerdrückter Banane und etwas Zimt und etwas Milch.

Liebe Grüße

Julia
 
    top
offline Simone  

347 Beiträge

D - NRW
Beitrag Re: Hirse  08.04.2009 • 21:39


Hallo Julia, lieben dank. Ich werd mal auf meine Packung nachsehen und beim nächsten Einkauf im Bioladen mal drauf achten.
Grüße Simone
 
    top
offline Annie  

107 Beiträge
Beitrag Re: Hirse  08.04.2009 • 22:58


Hi,

also Reis/Hirse kann man gewaschen oder ungewaschen essen, weil das Waschen nicht mit Verunreinigungen zu tun hat.
Beim Waschen von Reis/Hirse wird die überschüssige Stärke rausgewaschen, macht Reis/Hirse lockerer und nicht so klebrig (da Stärke bei höheren Temp Stärkekleister bildet). Ist also eher eine Geschmackssache, ob man wäscht oder nicht. (Bei Vollkornreis kann man sich aufgrund der Schale das ganze sowieso sparen.)

Hirse wasche ich nicht im Sieb, sondern im Topf. Hirse in den Topf geben, Wasser dazugeben und dann mit der Hand drinrumrühren, dann sieht man auch schnell dass das Wasser sich durch die herausgewasche Stärke trübt. Dann langsam das Wasser abgiessen, so dass ich die Hirse am Topf absetzt und nur das Wasser aus'm Topf läuft. Das ganze so 3x (eigentlich soll man es machen, bis sich das Wasser nicht mehr trübt, aber ich finde 3x muss reichen, trübt sich dann auch nur noch ganz wenig).
Dann gebe ich die richtige Menge Wasser drauf, lass das aufkochen und paar Minuten kochen, nehm dem Topf vom Herd und lass es noch 5-10 min stehen. Fertig.
 
    top
offline caro_baby  

343 Beiträge

D - bei Stuttgart
Beitrag Re: Hirse  09.04.2009 • 08:34


Liebe Annie,

gut zu wissen, dass das Waschen nichts mit Verunreinigungen zu tun hat. Habe am Anfang ganz vorsichtig gekaut, dachte vielleicht beiße ich auf etwas breites Grinsen

Werde mal den Unterschied gewaschen, nicht gewaschen ausprobieren, ob ich ihn überhaupt merke.

Bei roter Hirse steht auch immer, man soll sie vorher waschen, hat das einen ähnlichen Grund?

LG Julia
 
    top
offline caro_baby  

343 Beiträge

D - bei Stuttgart
Beitrag Re: Hirse  09.04.2009 • 08:35


und ich meinte natürlich rote Linsen, nicht rote Hirse breites Grinsen
 
    top
offline Annie  

107 Beiträge
Beitrag Re: Hirse  09.04.2009 • 11:35


Da Linsen ja zu Hulsenfrüchten gehören, gehören sie auch zu den sehr stärkehaltigen Lebensmitteln, aber um ehrlich zu sein, habe ich bei Linsen über sowas bis jetzt noch nicht nachgedacht. Bis vor kurzem gehörten Linsen aber auch noch nicht zu meinem Speiseplan und werden jetzt gerade erst von mir "entdeckt". breites Grinsen
 
    top
offline Annie  

107 Beiträge
Beitrag Re: Hirse  16.04.2009 • 10:07


Hirsebällchen

Eine Mischung aus verschiedensten kleingehackten Zutaten zusammenrühren (bei mir war es ein Rest scharf gewürztes Hackfleisch, 2 Gurkenscheiben, Fetakäse, 1 Tomatenscheibe, 2 Oliven, Paprika -> Hackfleisch mit der Gabel kleindrücken, die anderen Sachen wirklich sehr klein schneiden, also Seitenlänge 2-3mm).
Ein Teil Hirse mit zwei Teilen Wasser normal zubereiten. Wenn die Hirse fertig ist, hat man solange sie noch richtig warm ist, eine kletchige Hirsemasse. Unter diese Masse die fertige Mischung geben und gut umrühren.
Solange diese Masse noch kletchig ist mit den Händen kleine Bällchen formen. Wenn die Bällchen abgekühlt sind, hat man feste Bällchen, die man auch gut mit auf die Arbeit nehmen kann.

Was man für die Mischung benutzt, da ist der Fantasie keine Grenze gesetzt, aber es sollte mindestens doppelt so viel Hirsemasse vorhanden sein, damit das ganze auch hält.
 
    top
 
Seiten (1): (1)
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 9 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Geburtstag   Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
Petra71 (46), Jeana (55)
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden