Forum  Suchen
80.838 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Ernährung » Rezepte » Rezept gesucht! » Einfache und schnelle Hausmannskost?

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
offline Corax  

585 Beiträge

D - Bayern
Beitrag Einfache und schnelle Hausmannskost?  14.04.2009 • 13:16


Hallo!

Ich beschäftige mich gerade mit der alltäglichen Hausmannskost und möchte mir eine Rezeptsammlung für "jeden Tag" zusammenstellen.

Klar habe ich einige Kochbücher zu Hause rumstehen. Doch meistens ist mir die Zutatenliste schon zu aufwändig. Ich gehöre nicht zu den Leuten, die mit Eifer und Enthusiasmus komplizierte Rezepte mit 20 Zutaten aus verschiedenen Geschäften nachkochen. Das geht mal für eine Einladung. Aber im Alltag sollte das unkompliziert gehen. Richtig lang sollte das In-der-Küche-stehen auch nicht dauern, da wir meistens abends unsere einzige gemeinsame Mahlzeit haben. Wenn ich dann nach der Arbeit noch 2 Stunden Zubereiten und Kochen/Braten habe, dann wird das zu spät für uns.

Ich kann mich vage erinnern, dass ich damals bei meiner Oma meistens die ganz einfachen Sachen richtig gut fand. Leider kann ich sie nicht mehr fragen. Hätte ich mal früher machen sollen...

Ich erinnere mich an:


  • Spinat mit Ei und Pellkartoffeln
  • Reis mit "Buttersoße" (Bechamel-Soße wahrscheinlich, ich mache inzwischen immer eine Light-Variante mit ganz wenig Butter und ohne Sahne) und einem Würstchen drin
  • Nudeln mit Ei und Hüttenkäse
  • Kartoffelpuffer mit Apfelmus (mache ich inzwischen meistens mit Räucherlachs)


Vielleicht habt Ihr ja Lust, Eure Ideen für gesunde und einfache Mahlzeiten hier einzustellen. Fleisch kann dabei sein, muss aber nicht. Wir sind eher vegetarisch. Fisch ist auch ok.

Ich fange mal an und gebe mal zwei Lieblingsrezepte von mir weiter.

Viele Grüße,
Corax
 
    top
offline Corax  

585 Beiträge

D - Bayern
Beitrag Re: Einfache und schnelle Hausmannskost?  14.04.2009 • 13:21


Nudeln mit Lauch


Nudeln (am besten dünne lange wie Tagliatelle oder Spaghetti) kochen. Lauch in dünne Ringe schneiden.

In einer beschichteten Pfanne etwas Öl erhizen und den Lauch darin andünsten oder anbraten (ich mag ihn gern angebraten, meine Tochter mag die "braune Rinde" allerdings gar nicht). Dauert vielleicht 4 bis 5 Minuten. Ich schau da nicht auf die Uhr, sondern orientiere mich am Augenmaß.
Mit etwas Gemüsebrühe aufgießen und noch bisschen einkochen lassen.

Den Lauch über die Nudeln geben und einen dicken Patzer Hüttenkäse draufgeben (bei mir braucht´s meistens eine ganze Packung).

Schmeckt oberlecker, geht leicht und ist ziemlich gesund. breites Grinsen
 
    top
offline Corax  

585 Beiträge

D - Bayern
Beitrag Re: Einfache und schnelle Hausmannskost?  14.04.2009 • 13:26


Rosmarin-Pellkartoffeln mit Hüttenkäse

Ich gebe zu, dass Hüttenkäse sich bei mir wie ein Hauptnahrungsmittel liest. Stimmt auch mehr oder weniger, weil er flexibel ist, frisch schmeckt und überall dazupasst. Wer ihn nicht so mag, ist wahrscheinlich auch mit Frischkäse gut beraten oder mit einer leichten weißen Soße.

Also:

Bio-Kartoffeln (festkochend oder junge welche) waschen und achteln; Schale dranlassen. In eine Auflaufform geben, salzen, großzügig Rosmarin drübergeben (ich nehme frischen aus dem Garten, den ich klein schneide; ich weiß nicht, ob das auch mit getrocknetem gut schmeckt. Einfach ausprobieren).

Dann so 40 Minuten in den Backofen.

Ißt sich gut mit Hüttenkäse (jaja...) oder auch als Beilage zu Fleisch. Auch für einen Grillabend perfekt.
 
    top
offline Corax  

585 Beiträge

D - Bayern
Beitrag Re: Einfache und schnelle Hausmannskost?  14.04.2009 • 13:29


Ich hab noch was:

Das "Zaubersüppchen" von Angelika aus einem Kursteil ist auch perfekt für eine schnelle Mahlzeit. Ich variiere mit Würstchen oder Parmesan oder getrockneten Pilzen oder übriggebliebenen Kartoffeln vom Vortag.

Ist in einer halben Stunde leicht fertig und man muss fast nix dafür tun verliebt
 
    top
offline Smiliiie  

13 Beiträge
Beitrag Thunfischnudeln  14.04.2009 • 14:22


Thunfisch-Nudeln:

Nudeln kochen, eine Dose Thunfisch in Öl darüber, durchmischen, mit Parmesan garnieren - fertig.
Some like it hot: Statt einer Dose Thunfisch eine Dose "Nuri" scharf darüber und durchmischen....



LIVE with a SMILE
..........................
 
    top
offline optimist  

209 Beiträge

D - BW
Beitrag Re: Einfache und schnelle Hausmannskost?  14.04.2009 • 18:18


Hallo Corax,
schau auch mal unter garfffield.de , das sind wunderbar einfache,schnelle Rezeptideen glücklich



LG
 
    top
offline Angelika Stein  

Autorin
3.017 Beiträge


D - Glückstadt
Beitrag Re: Einfache und schnelle Hausmannskost?  15.04.2009 • 09:23


Hallo Optimist
ich habe mir die Seite mal angesehen- nette Ideen.

Zutaten wie Maggi Fix, Schmelzkäse etc sollte man aber lieber weglassen- Schnelligkeit ist ja auch nicht alles zwinkern

lg
Angelika
 
    top
offline Angelika Stein  

Autorin
3.017 Beiträge


D - Glückstadt
Beitrag Re: Einfache und schnelle Hausmannskost?  15.04.2009 • 09:25


Hallo Corax
ich habe immer gekochte Nudeln im Kühlschrank, und zwar Udon-Nudeln

Die einfach nur in 1 TL Olivenöl anbraten, etwas Sojasoße darüber, dann noch reichlich Schnittlauch oder KResse darüber- fertig ist eine Mahlzeit, die wunderbar geeignet ist, Süßhunger zu verhindern und die auch gut schmeckt..
Dazu schneide ich mir etwas Gemüse auf- je nach Jahreszeit. Oft esse ich aber auch einfach Kimchi dazu.

lg
Angelika
 
    top
offline optimist  

209 Beiträge

D - BW
Beitrag Re: Einfache und schnelle Hausmannskost?  16.04.2009 • 15:39


Hallo Angelika,
Dein Tip mit den gekochten Nudeln ist toll. Welche Alternative gäbe es noch an Nudelsorten? Ich koche zZ eher Volkornnudeln, aber meine Männer mögen diese nicht so sehr unglücklich
Wo kauft man Udon-Nudeln?

Nachdem ich Dank Web jetzt auch weis, was KIMCHI ist überrascht , wo bekommt man denn soetwas??



LG
 
    top
offline Angelika Stein  

Autorin
3.017 Beiträge


D - Glückstadt
Beitrag Re: Einfache und schnelle Hausmannskost?  16.04.2009 • 17:44


Hallo Optimist
Die Udonnudeln kannst du hier kaufen, die sind eigentlich wie Spaghetti
http://www.makrobiotik.com
Unten ins Suchfeld Udon eingeben


Und Kimchi kann man entweder selber machen, oder hier den Gemüsemix kaufen:
http://www.kohlosseum.de
Das ist eine sehr wertvolle Beilage. Auch das Sauerkraut ist toll, weil überhaupt nicht erhitzt...

lg
Angelika
 
    top
offline Smiliiie  

13 Beiträge
Beitrag Zucchinirisotto  20.04.2009 • 10:35


Reis mit richtiger Menge Wasser, blättrig geschnittener Zucchini, Zwiebel, Knoblauch und Salz kochen, bis Reis gar ist.

mit etwas Schinken schmeckts noch besser - ich tu vor dem Anrichten noch Parmesan drüber. Schmeckt auch meinen Kids.



LIVE with a SMILE
..........................
 
    top
offline Corax  

585 Beiträge

D - Bayern
Beitrag gefüllte Paprika und Bratkartoffeln light  23.04.2009 • 10:52


Hat mir meine Mutter neulich auf die Schnelle gekocht:

Paprika oder Spitzpaprika aushöhlen und reinfüllen, was gerade so da ist. Bei uns war es Ziegenkäse in Lake, Tomatenwürfel und Salatgurke. Könnte mir auch vorstellen, dass das mit eingeweichten Sojaschnetzeln gut schmeckt. Das ganze einfach in den Backofen und nach 30 Minuten wieder rausholen.

Rohe Biokartoffeln in Scheiben schneiden. Ich lass die Schale dran, aber kann man natürlich auch schälen. Etwas Öl in einer Pfanne heiß werden lassen, die Karfoffeln dazu, etwas salzen und kurz anbraten. Dann ziemlich bald mit ein wenig Wasser aufgießen und vor sich hinbraten/dünsten lassen. Wegen des Wassers drin sollte erst gegen Schluß nachgesalzen und gepfeffert werden. Ist auch so nach 20 Minuten fertig und oberlecker.
 
    top
 
Seiten (1): (1)
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 16 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Geburtstag   Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
Micha (38)
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden