Forum  Suchen
80.838 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Ernährung » Ernährung allgemein » Schmutziges Fleisch bei Aldi und Lidl

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
offline Angelika Stein  

Autorin
3.017 Beiträge


D - Glückstadt
Beitrag Schmutziges Fleisch bei Aldi und Lidl  03.06.2009 • 10:17


Sehr interessanter Artikel
Ich kaufe schon lange kein Fleisch mehr bei Aldi, aber vielleicht ist es ja für den einen oder anderen interessant:
Zum Artikel


Beitrag geändert von Angelika Stein am 03.06.2009 • 10:17
 
    top
offline wilbur  

209 Beiträge

D - Dorsten
Beitrag Re: Schmutziges Fleisch bei Aldi und Lidl  03.06.2009 • 23:16


Hallo Angelika,
danke für diesen Hinweis.Auch ich kaufe schon lange kein Fleisch mehr im Aldi oder Lidl. Mein Mann und ich wollen ohne Fleisch auskommen,es gibt noch "Rückfälle",doch immer weniger. Der Film"WE FEED THE WORLD" ist sehr lehrreich und erschreckend,was Ernährung, Umwelt und Tierhaltung betrifft. Der Film lief im Fernsehen und wir haben ihn 2mal gesehen,da vergeht einem der Appetit auf Fleisch.

lieben Gruß
Walburga
 
    top
offline Corax  

585 Beiträge

D - Bayern
Beitrag Re: Schmutziges Fleisch bei Aldi und Lidl  04.06.2009 • 11:09


Hallo Angelika,
vielen Dank für den Link.
Ich kaufe ebenfalls aus Prinzip kein Fleisch beim Discounter. Mein Gedanke war schon immer: Wenn Fleisch beim heimischen Metzger mehr als doppelt so teuer ist wie beim Aldi - und das trotz Lieferkette, oft langer Transportwege, Angestelltenlöhnen, Verwaltungslöhnen, etc. - dann ist was faul! Die Qualität kann gar nicht die gleiche sein, irgendwie muss das Billigfleisch ja billiger hergestellt werden. Eine einigermaßen tiergerechte Haltung und Schlachtung ist natürlich nicht gewährleistet, ich vermute Dumpingpreise für den Produzenten, Hormone im Fleisch, und die Löhne in derartigen Läden müssen sehr niedrig sein.

Das Problem bei uns ist ja, dass täglicher Fleischkonsum zum guten Ton zu gehören scheint. Und wenn man sich sein täglich Schnitzel beim Biometzger vor Ort nicht leisten kann, dann geht man eben zum Discounter.
Bei uns im Haushalt essen wir hauptsächlich vegetarisch. Es gibt so viele gute Rezepte oder auch - für Brotzeitfans - so viele leckere fleischlose Brotbeläge.
Und bei seltenem Fleischkonsum kann man sich dann auch heimisches Fleisch aus der Region leisten.
 
    top
offline eeyore  

100 Beiträge

A - Wien
Beitrag Re: Schmutziges Fleisch bei Aldi und Lidl  05.06.2009 • 20:12


kurz mal off-topic:
also ich finde den film "we feed the world" brilliant. und mir ist auch der appetit auf einige Dinge vergangen (z.B. kaufe ich keine Produkte von Nestlé mehr, die Aussagen dieses Menschen sind ja wohl das Letzte).
Wollt ich nur mal gesagt haben
zwinkern
 
    top
 
Seiten (1): (1)
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 24 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden