Forum  Suchen
80.838 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Ernährung » Ernährung allgemein » Topfgucker Juni

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (6): (1) 2 3 4 5 weiter >
Autor
Beitrag
offline Angelika Stein  

Autorin
3.017 Beiträge


D - Glückstadt
Beitrag Topfgucker Juni  07.06.2009 • 09:56


Habt Ihr vielleicht Lust, einmal zu posten,was Ihr so gegessen habt? Gerne auch mit Foto (muss aber nicht)
Ich finde das immer immens spannend und man kann sich viele Anregungen holen..
Ich mache gleich mal den Anfang:


Linsensuppe: Zwiebeln, Lauch, Pastinaken und Möhren (Stifte) anschmoren, Linsen dazu (Dose ohne Fleisch)
etwas Brühe, etwas Sojasoße, Lorbeerblatt, etwas HArissa.
In den letzten 2 Minuten gebe ich fertige Nudeln dazu , die sind mit Rucola gefüllt- sehr lecker
das sind sie:



dazu: Salat aus meinem Garten (rote Melde , Pflücksalat, Fenchel, Kräuter, ) Kürbiskerne, Tofuwürfel, Gurke und Radieschen

Dressing Ume Su +Rapsöl


Herzliche Grüße
Angelika


Beitrag geändert von Angelika Stein am 07.06.2009 • 11:21
 
    top
offline Angelika Stein  

Autorin
3.017 Beiträge


D - Glückstadt
Beitrag Re: Topfgucker Juni  07.06.2009 • 10:21


Essen vorgestern


BRatnudeln
Udonnudeln 6 Minuten kochen, dann in Olivenöl anbraten. Sojasoße dazu

vegetarisches Gyros von Wheaty
dazugeben und braten, schwarze Oliven dazu geben
zum Schluss Schnittlauch darüber geben.
Dazu gab es Salat aus dem Garten (Eisberg und rote Melde)
und außerdem gepresste Gurke: Gurke salzen , einen umgedrehten Teller darauf, dann mit etwas beschweren und einige Stunden stehen lassen. SO bekommt man wertvolles Milchsaures Gemüse

lg
Angelika


Beitrag geändert von Angelika Stein am 07.06.2009 • 10:25
 
    top
offline optimist  

209 Beiträge

D - BW
Beitrag Re: Topfgucker Juni  07.06.2009 • 13:22


Hallo Angelika,

bin über die "gepresste Gurke" gestolpert zwinkern
Kannst Du das noch mal genauer erklären? Klingt so einfach überrascht ?!

Finde die Foto-Idee super, so entdeckt man auch so manch Geschirr, was auch im eigenen Schrank steht zwinkern



LG
 
    top
offline Angelika Stein  

Autorin
3.017 Beiträge


D - Glückstadt
Beitrag Re: Topfgucker Juni  07.06.2009 • 13:41


Hallo Optimist
Das mit dem GEschirr ist ja lustig glücklich
Also gepresste Gurke:
In Scheiben schneiden, auf einen flachen Teller geben. Mit etwas Salz bestreuen. Dann einen tiefen Teller umgekehrt drauf stellen, auf den Teller dann etwas Schweres.
So mindestens 1 Stunde stehen lassen. Durch diese Behandlung entsteht eine milchsaure Gärung- sehr wertvoll für uns.. Viel besser als ein Gurkensalat, der ja auch noch Fett braucht. DIe gepresste Gurke schmeckt einfach so
Wer ab und zu mal Gemüse pressen möchte, der kann sich eine Salatpresse anschaffen
SIehe hier
http://www.schlanktipps.de/index.php?modul=forum/showthread.php&threadid=7417

Da kann man auch eine tolle Sache herstellen, die beim Fettabbau hilft
Rettich raspeln (grob) etwas Zitronenschale dazu geben, außerdem eine Umeboshi. In die Presse geben und mindestens einen Tag stehen lassen.
Schmeckt zudem auch noch genial.
Wenn man so etwas herstellt, sollte man nur Bio verwenden....

lg
Angelika
 
    top
offline Anne  

399 Beiträge

D - BW
Beitrag Re: Topfgucker Juni  07.06.2009 • 15:28




Unser Mittagessen heute!!!

Das ist ja mal kompliziert, hier ein Bild hochzuladen. Aber zum Glück gibt es die "Saboteure" breites Grinsen im Haus, die sowas können. zwinkern

Also, das ist Pute mit verschiedenem Gemüse aus dem Wok. Das gibt es bei uns öfter, immer mal wieder mit anderem Gemüse. Heute war es Karotte, Paprika, Zucchini und Champions. Und natürlich Ingwer und Knoblauch, das darf nie fehlen!

Das Fleisch in Streifen schneiden, mit Sojasoße marinieren. In kleinen Portionen im Wok in Erdnussöl pfannenrühren und rausnehmen. Den gewürfelten Ingwer und Knoblauch anbraten, nacheinander das Gemüse zugeben (zuerst Karotte, dann Paprika, dann Zucchini, zuletzt Champions). Fleisch wieder zugeben. Wasser, Gemüsebrühe, Sojasoße u. Mondamin verrühren, angießen, aufkochen, abschmecken, evtl. etwas Sesamöl zugeben und genießen! Dazu schmeckt natürlich Reis...

Guten Appetit! verliebt verliebt

Das Rezept ist in allen Variationen abwandelbar. Lecker sind auch Mungobohnen-Sprossen, Bambussprossen, grüner Spargel, Lauchzwiebeln etc. Einfach was Kühlschrank, Gefriertruhe und Vorratsschrank hergeben.

LG Anne



 
    top
offline Angelika Stein  

Autorin
3.017 Beiträge


D - Glückstadt
Beitrag Re: Topfgucker Juni  07.06.2009 • 17:33


Hallo Anne
das sieht sehr lecker aus- Danke für Foto und Beschreibung!!
Schön auch von den Farben her!!

lg
Angelika
 
    top
offline Angelika Stein  

Autorin
3.017 Beiträge


D - Glückstadt
Beitrag Re: Topfgucker Juni  07.06.2009 • 18:03


Mittagessen heute.


Salatteller mit Radicchio , Eisbergsalat, Schnittlauch, gepresste Gurke, Petersilie, Alfalfa Sprossen
Dressing: Ume-Su und Sesamöl

und essbare Chrysantheme (Tipp: Nicht die ganze Blüte essen- lieber die Blätter zupfen)



dann; Gebratener Reis mit Möhren, Zwiebeln, Frühlingszwiebeln. Das, was wie verbrannt aussieht, sind schwarze Beluga-Linsen glücklich

mit etwas Shoyu (Sojasoße) gedünstet..




Beitrag geändert von Angelika Stein am 07.06.2009 • 18:07
 
    top
offline Anne  

399 Beiträge

D - BW
Beitrag Re: Topfgucker Juni  08.06.2009 • 11:45


Für mich gibt es heute das Linsen-Chili aus Teil 2! verliebt Super lecker, aber die Kids mögen es nicht. Die bekommen dafür einen Milchreis mit frischen Erdbeeren. Auch lecker, aber für mich kein Essen. Ich mag lieber das herzhafte... glücklich

@Angelika: Danke für das Lob. Wegen der Farben wurde ich schon öfters gelobt, aber das mach ich im Unterbewusstsein. Ich mag das, wenn möglichst viele Farben darin sind. Auch bei Salaten ist das bei mir oft so. Auch deine Essen sehen farblich sehr schön aus. Uuuunnnndddd lecker...... zwinkern

LG Anne



 
    top
offline Angelika Stein  

Autorin
3.017 Beiträge


D - Glückstadt
Beitrag Re: Topfgucker Juni  08.06.2009 • 12:11


Hallo Anne
das ist schön, wenn man das intuitiv drauf hat: Wenn es farblich ausgewogen ist, dann passt es meist auch, was die Nährstoffe und die Ergänzung angeht... Interessanterweise schmeckt ein farblich ausgegliches Essen viel besser.
Inzwischen ist das bei mir auch so, dass mir das meistens gelingt, alle Farben zusammen zu bringen!

Freue mich auf mehr Fotos von Dir glücklich

Herzliche Grüße
Angelika
 
    top
offline Florentine  

511 Beiträge

D - München
Beitrag Re: Topfgucker Juni  09.06.2009 • 18:27


Uiiii, das ist ja ein toller Thread....


ich hab zwar noch nicht zu Abend gegessen, aber ich werd auf jeden Fall auch noch ein Foto machen und hier einstellen. Jawohl! breites Grinsen



Liebe Grüße!
Florentine

 
    top
offline Florentine  

511 Beiträge

D - München
Beitrag Re: Topfgucker Juni  09.06.2009 • 19:42


Also bei mir gabs heut (allerdings aufgewärmt von gestern)

eine Nudelpfanne

mit Rindertartar, Vollkornnudeln und ganz klein geschnibbelten Paprika und Zucchini (damit der Mini auch warmes Gemüse ist) und für wenig Sauce etwas Kaffeemilch 4%



Liebe Grüße!
Florentine

 
    top
offline Florentine  

511 Beiträge

D - München
Beitrag Re: Topfgucker Juni  09.06.2009 • 19:47






Au mann ich und bilder einstellen....

jetzt hab ichs aber breites Grinsen



Liebe Grüße!
Florentine

 
    top
offline Anne  

399 Beiträge

D - BW
Beitrag Re: Topfgucker Juni  09.06.2009 • 21:14


Heute leider wieder ohne Foto. nunja

Bei mir gab es heute Mittag Rigatoni mit Hackfleisch-Tomaten-Gemüse-Soße und einen gemischten Salat.

Heute Abend gab es Hüttenkäse verliebt mit Knobi verliebt, Leinöl und Kräutern, dazu eine Rohkostplatte mit Kohlrabi, Gurke und Radieschen. Den Hüttenkäse liebe ich, bin dank ST dazu gekommen. Hab mir früher nicht viel draus gemacht und jetzt mag ihn sogar mein Mann. überrascht



 
    top
offline optimist  

209 Beiträge

D - BW
Beitrag Re: Topfgucker Juni  09.06.2009 • 21:49


Hallo nochmal,
stelle mich vielleicht etwas blöd an, aber das mit der gepressten Gurke hatte nicht den erwünschten Erfolg nunja
Hatte eine Biogurke geschält,dann in ca. 1cm dicke Scheiben auf einem flachen Teller gelegt und gesalzen.Dann darüber einen tiefen Teller falsch herum wie einen Deckel aufgelegt.Das beschwehren hat sich eigentlich erübrigt,da im Zwischenraum genügend Platz war und auch nichts gepresst wurde unglücklich ????????
Ergebnis nach ca. 3 Stunden: geschnittene gesalzene Gurkenscheiben nunja

Bitte nochmal eine Beschreibung für Blonde breites Grinsen
Und wenn mal irgend jemand ohne Fachchinesisch beschreiben kann,wie man hier so ein Bild einstellt,wäre das auch ganz toll verliebt



LG
 
    top
offline Angelika Stein  

Autorin
3.017 Beiträge


D - Glückstadt
Beitrag Re: Topfgucker Juni  10.06.2009 • 08:47


Zitat

Bitte nochmal eine Beschreibung für Blonde breites Grinsen
Und wenn mal irgend jemand ohne Fachchinesisch beschreiben kann,wie man hier so ein Bild einstellt,wäre das auch ganz toll verliebt

Hallo Blondie glücklich
Also: Das Beschweren erübrigt sich NICHT- weil es nicht um den Zwischenraum geht, sondern darum, Druck auszuüben. Durch den Druck wird das Wasser aus den Zellen der Gurke gepresst.
Es geht auch ohne Druck, aber dann ist die milchsaure Gärung nur unwesentlich

Zitat von optimist

Ergebnis nach ca. 3 Stunden: geschnittene gesalzene Gurkenscheiben nunja

Nicht böse sein, aber jetzt hats mich grade zerrissen vor Lachen. Was hast du erwartet? Kleine Milchsäurebakterien, die Dir zuwinken? zwinkern
Ich mache Spaß, nicht böse sein glücklich Also: Das Ergebnis wird nie was anderes sein als geschnittene gesalzene Gurken, die Wasser gezogen haben. Denn: Das, was Wertvolles passiert ist, das merkst du ja nicht..
Trotzdem hast du etwas Wertvolleres als eine Gurke, auch wenn sie noch so aussieht.
Also bei nächsten Mal einfach beschweren und die kleinen Helferlein für den Darm rücken an glücklich
Wenn du mir nicht traust, leg dir Gurke unter ein Mikroskop glücklich glücklich

Bei anderen Gemüsen merkt man die Veränderung.
Beispiel Möhren. Wenn man die über Wochen in eine Salzlake einlegt, bekommt man auch eine (stärkere) milchsaure Gärung, die dann die Möhren etwas säuerlich schmecken lässt
Ich werde mal einige Rezpte und Fotos einstellen

Also: keine Panik- du hast fast alles richtig gemacht glücklich

Zum Bilder einstellen:
- Koch ein lecker Essen
- Mach mehrere Fotos und such das beste aus
- gehe zu http://www.fotos-hochladen.net
- wähle das Foto aus, wähle skalieren auf die kleinste Größe

Dann nimm den Link "Foto für Foren"
und den kopierst du hier herein...fertig

Freue mich auf deine Fotos
Von mir gibt es heute abend neue!

Liebe Grüße
Angelika


Beitrag geändert von Angelika Stein am 10.06.2009 • 08:49
 
    top
 
Seiten (6): (1) 2 3 4 5 weiter >
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 5 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden