Forum  Suchen
80.838 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Ernährung » Ernährung allgemein » Topfgucker Juni

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (6): < zurück 1 2 (3) 4 5 6 weiter >
Autor
Beitrag
offline Angelika Stein  

Autorin
3.017 Beiträge


D - Glückstadt
Beitrag Re: Topfgucker Juni  11.06.2009 • 16:58


Hallo Florentine
ja gute Idee. Wenn ich grad nicht an Zeiknappheit leide mache iche s auch. Ansonsten einfach fragen!

lg
Angelika
 
    top
offline gertie  

340 Beiträge
Beitrag Re: Topfgucker Juni  11.06.2009 • 17:12


Hallo Angelika,

jetzt musste ich gerade schmunzeln zwinkern ! Ich war heute morgen einkaufen und hatte TK-Puffer in der Hand. Hab sie aber nach reiflichem Überlegen wieder in die Truhe gelegt, weil ich eigentlich kein "Fertigfutter" mehr kaufen wollte.....

Und nun lese ich von deinen Puffern... glücklich glücklich glücklich

Lg, gertie
(hatte heute mittag statt dessen einen leckeren Salat)





Tue deinem Körper Gutes, damit Seele und Geist Lust haben, darin zu wohnen.
 
    top
offline Anna1  

104 Beiträge

D - Ostwestfalen-Lippe
Beitrag Re: Topfgucker Juni  11.06.2009 • 17:38


die Sache mit den Mengenangaben ist einfach für mich --- habe seit drei Jahren viele gesammelte und EIGENE Rezepte im Notebook, auch viele Bilder (daher stimmt zuweilen das Datum links im Bild nicht). zwinkern
 
    top
offline Angelika Stein  

Autorin
3.017 Beiträge


D - Glückstadt
Beitrag Re: Topfgucker Juni  11.06.2009 • 18:16


Hallo gertie
lach.. Ich finde Fertigfutter gar nicht schlimm glücklich Es gibt nämlich auch sehr viele gute Produkte, die man verwenden kann. Nicht jeden Tag, aber ab und zu... Und immer etwas Frisches dazu..
Ich würde einfach auf die Zutatenliste schauen und dann entscheiden, ob das gut für mich ist

lg
Angelika
 
    top
offline optimist  

209 Beiträge

D - BW
Beitrag Re: Topfgucker Juni  12.06.2009 • 18:35


Gestern gab es lecker Fisch (Dorade). Diese habe ich im Ganzen im Ofen mit Kräutern und einem Löffel Leinöl "gefüttert" und dann bei niedriger Temperatur eine halbe Stunde gebacken. Dazu Salzkartoffeln und Rosenkohl glücklich Die Haut habe ich nur für das Foto belassen aber nicht gefuttert zwinkern

Simpel aber göttlich verliebt



LG optimist



LG
 
    top
offline Danilein  

270 Beiträge

D - Mettmann
Beitrag Re: Topfgucker Juni  12.06.2009 • 19:14


Ah vielen Dank Angelika, hatte den thread hier nicht gleich gefunden schäm^^

Also ich mache ja generell kein Salz in meinen Salat ^^ aber ich werd den mal testen müssen ^^ und die Tage werde ich wohl auch mal gepresste Gurke machen, ich mag Gurkensalat auch nicht soo sehr vielleicht wäre das dann eine gute Option für mich. Danke nochmal glücklich

lg

dani
 
    top
offline optimist  

209 Beiträge

D - BW
Beitrag Re: Topfgucker Juni  12.06.2009 • 19:15


...und heute gabe es auf Wunsch meines heimgekehrten Sohnes eine Quiche,allerdings in figurfreundlicherer Version: Quiche mit Brokkoli und Lachs
Dabei waren Körnerkäse und Schmand...

und so sah mein zweites Stück aus zwinkern





LG
 
    top
offline gertie  

340 Beiträge
Beitrag Re: Topfgucker Juni  12.06.2009 • 19:22


Mmmmmh, das sieht aber superlecker aus! glücklich





Tue deinem Körper Gutes, damit Seele und Geist Lust haben, darin zu wohnen.
 
    top
offline Florentine  

511 Beiträge

D - München
Beitrag Re: Topfgucker Juni  12.06.2009 • 21:13


Bei uns gabs heute gratinierte Putenfilets


für eine Portion braucht man:
150 gr. Putenfleisch
20 gr. Schinken
jeweils 70 gr. Tomaten, Paprikaschoten und Spargel
70 gr. Creme legere
25 gr. Reibkäse 16% Fett


Putenfilets würzen und in eine Auflaufform legen und den Schinken drüberlegen. Paprikaschoten würfeln, Tomaten in Scheiben schneiden und den Spargel (vorgekocht) in kürzere Stücke teilen. Gemüse über das Fleisch häufen. Creme legere drüberstreichen und mit Käse bestreuen. Ca. 40 min. bei 200 Grad abgedeckt in den Ofen. Die letzten 10 Min. kann man den Deckel abnehmen. Dazu gabs Salzkartoffeln.






Liebe Grüße!
Florentine

 
    top
offline Angelika Stein  

Autorin
3.017 Beiträge


D - Glückstadt
Beitrag Re: Topfgucker Juni  12.06.2009 • 21:41


oh kocht Ihr leckere Sachen
@optimist: Sofort her mit dem Quiche-Rezept..Ich sabbere gleich auf die Tastatur glücklich

Auch der Fisch sieht gut aus! Auf den Teller hätte ich noch etwas Rotes gelegt, fällt mir gerade so ein glücklich

@florentine: auch sooo lecker... Da würde ich noch was Grünes drauf werfen glücklich Ich bin ein alle-Farben-Fanatiker...
Probiert es mal- da bekommen die Mahlzeiten noch einen ganz anderen Touch!

Ich stelle morgen wieder ein

Liebe Grüße
Angelika
 
    top
offline optimist  

209 Beiträge

D - BW
Beitrag Re: Topfgucker Juni  13.06.2009 • 11:26


Rezept Quiche

Zutaten Teig:
200g Mehl (am besten Vollkorn,dann schmeckt es herzhafter-ist aber Geschmacksache)
120g Butter
1 TL Salz
4 EL Wasser
375g Lachs (TK oder frisch)
500g Brokkoli (TK oder frisch)
4 Eier
150g Hüttenkäse
250g Schmand oder leichte creme fraiche
Salz/Pfeffer
Kräuter nach Geschmack

Mehl,Butter,Salz und Wasser zu Teig kneten und 1/2 h kalt stellen. In dieser Zeit Brokkoli ca. 5 min. kochen. Lachs in kleine Stücke oder Streifen schneiden.
Eier,Hüttenkäse und Schmand vermischen und mit Salz/Pfeffer,Kräutern würzen.
Den Teig in einer gefetteten Backform ausrollen und den Rand etwas andrücken. Dann nur noch Brokkoli und Lachs drauf legen,das Ganze mit der Käsemischung übergießen und für 35-40 min in den Backofen (200 Grad) schieben.
Zum Schluß noch 10 min im Ofen "ziehen" lassen verliebt

BON APPETIT!!!

Übrigens Angelika: normal gibt es zum Fisch ein Glas "ROT"-Wein breites Grinsen breites Grinsen



LG
 
    top
offline Angelika Stein  

Autorin
3.017 Beiträge


D - Glückstadt
Beitrag Re: Topfgucker Juni  13.06.2009 • 12:03


Dankeee für das Rezept!!
Das mit dem Rotwein ist gut..LOL...

lg
Angelika
 
    top
offline optimist  

209 Beiträge

D - BW
Beitrag Re: Topfgucker Juni  13.06.2009 • 22:28


Heute Mittag gabe es Nudeln mit leichter Bolognese.
Und die bereite ich mit wenig Fleisch aber viel Gemüse o.ä. zu.
Das passiert ganz nach Lust und Laune, ohne Rezept und Zutatenliste. Erst wird ca. 200g Rinderhack (oder Geflügelhack) mit Knobi in der Pfanne angebraten. Dazu wandern dann zB. heute klein geschnittene Karotten,Paprika,Zwiebel,Harissa,Tomatenmark und Gewürze. Das Ganze lösche ich mit Wasser ab und füge noch etwa eine Hand voll roter Linsen dazu. Dann etwas köcheln lassen und mit einem Schuß Milch verfeinern. Zum Schluß püriere ich diesen Mix mit dem Zauberstab (dann sieht mein Sohn nicht was er für gesunde Sachen essen wird,obwohl er vorher immer die Nase rümpft zwinkern )
Nun nur noch mit den Nudeln vermengen und ab in den Mund breites Grinsen
Übrigens:heute hatte er wieder Nachschlag genommen zwinkern



Da der Sommer endlich da ist,haben wir heute natürlich gegrillt. Für mich gab es einen bunten Salat mit ...
gepresster Gurke und gegrillte Hähnchenfiletts. Einfach lecker


Soo, das wars erst mal von mir,jetzt möchte ich mal wieder in die Töpfe gucken zwinkern



LG
 
    top
offline Anne  

399 Beiträge

D - BW
Beitrag Re: Topfgucker Juni  13.06.2009 • 23:52


Hallo, heute möchte ich endlich mal das Bild vom Mittwoch Abend hier einstellen. nunja Wir waren mit Freunden beim Mexicaner essen. Das war sooooo lecker. verliebt verliebt verliebt

Hier ein kleiner Appetitanreger! Eine der Vorspeisen... breites Grinsen



Hier noch mein Mittagessen von heute! Das ist der Powerdrink von ST. Allerdings etwas abgeändert. Da ich keinen Joghurt mehr hatte, habe ich Molke genommen. War sehr erfrischend und statt gemahlenen Mandeln hab ich Mandelmuß genommen. Schmeckt suuuuuper. verliebt



Und nun zum Abendessen. Wir haben gegrillt!!! verliebt Es gab Bulgursalat mit Tomate, gelben Paprika, Lauchzwiebeln und Petersilie; Dressing: Zitrone, Olivenöl, Salz, Pfeffer u. Paprika.

Außerdem das gegrillte Gemüse von den "leckeren schlanken Grillrezepten", dazu Tzatziki (natürlich selbstgemacht), gegrillte Kartoffelhälften und natürlich noch das Grillsteak: ein Lammlachs. glücklich



Und..... hätte ich fast vergessen.... es gab noch gepresste Gurke!!! Hab jetzt beim Ausprobieren auch herausgefunden, wie das funktionieren soll. Hoffe ich habe es richtig gemacht. Die Gurke wurde auf jeden Fall ziemlich weich, fast glasig... und ich meinte einige Milchsäurebakterien "winken" zu sehen!!! breites Grinsen breites Grinsen breites Grinsen




@Angelika: Wieviel Salz machst du da drüber? Hab mal einfach ein paar mal mit der Salzmühle darübergemahlen. Oder muß ich jede Lage salzen?
Welches Salz benutzt du im Allgemeinen? Ich nehme mal Meersalz und mal Himalaya-Salz. Raffineriertes Salz vermeide ich wo es geht, da es für den Körper nicht so gut sein soll. Wie ist deine Meinung dazu? Oje so viele Fragen... überrascht

Ich hoffe euch einige Anregungen gegeben zu haben. Also ich hab beim Anblick der Bilder fast schon wieder Appetit, obwohl ich noch zum platzen satt bin. cool

Wünsche euch einen schönen sonnigen Sonntag.

Lg Anne



 
    top
offline Anna1  

104 Beiträge

D - Ostwestfalen-Lippe
Beitrag Re: Topfgucker Juni  14.06.2009 • 04:42


H U N G E R !!!

Wö lann ich bestellem ???

Das sieht ja alles lecker aus!
 
    top
 
Seiten (6): < zurück 1 2 (3) 4 5 6 weiter >
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 6 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden