Forum  Suchen
80.838 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Sport und Bewegung » Trampolin » Trampolinkauf? Neues Thema |  Antworten

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
offline Angela  

nicht registriert
Beitrag Trampolinkauf?  20.06.2009 • 00:57


Hallo Ihr Lieben,

ich bin 55 Jahr alt, 56 kg schwer und 1,60 m groß. Mein Idealgewicht liegt bei ca. 50 kg. Mit meinen 56 kg habe ich immer einen ziemlich dicken Bauch, also möchte ich abnehmen; habe mich schon mal von 63 kg auf 50,5 kg runtergehungert, das Gewicht 4 Monate gehalten, und dann habe ich allmählich wieder zugenommen.

Ich mache sehr anstrengende und lange Wanderungen. Nach diesen Tagen wiege ich meistens weniger. Wie Ihr Euch vorstellen könnt, habe ich nicht jeden Tag die Gelegenheit, ausgiebigst zu wandern. Deshalb dachte ich an die Anschaffung eines Mini-Trampolins.

Ich hätte mir schon lange eines zugelegt, wenn ich genug Platz hätte. Das Trampolin kann ich aber nur ins Wohnzimmer stellen, und dort nimmt es ziemlich viel Platz weg, sprich es würde einem immer im Weg rumstehen. Zum Laufen hätte man nur noch einen sehr schmalen Gang! Klappbeine bringen nichts, denn ich kann es auch nirgends an die Wand lehnen.

Um mir trotzdem eines zuzulegen, müsste ich mir absolut sicher sein, dass es auch wirklich etwas bringt, denn sonst landet es bald im Keller (wo auch wenig Platz ist!). Würdet Ihr mir trotzdem zu einem Kauf raten?

Und: Wie hoch muss die Zimmerdekce mindestens sein?

Vielen Dank schon mal für Eure Antworten

Angela
 
  Antworten mit Zitat     Antworten       top
offline Joseph Haydn  

125 Beiträge
Beitrag Re: Trampolinkauf?  20.06.2009 • 11:45


Hallo Angela,

das Trampolin bringt auf jeden Fall etwas. Es macht auch Spaß. Ob du allerdings dran bleibst, dafür kann dir keiner die Garantie geben. Aber wenn du glaubst, dass du da eine gewisse Regelmäßigkeit hinbekommst, lohnt sich die Anschaffung auf jeden Fall. Ich könnte dir das trimilin med empfehlen, du kannst aber auch das sport nehmen, wenn du keinerlei
Probleme mit Gelenken oder dgl hast.
Gruß
J.H.
 
  Antworten mit Zitat     Antworten       top
offline Anne  

399 Beiträge

D - BW
Beitrag Re: Trampolinkauf?  20.06.2009 • 15:35


Hallo Angela,

ich würde mein Trimilin med auf keinen Fall mehr hergeben. Seit März habe ich es und bin die ersten 4 Wochen fast täglich gehüpft. Das hat sich ganz schnell an meinem Umfang bemerkbar gemacht: Waden, Oberschenkel 2 cm, Hüfte und Bauch 4 cm.

Seit das Wetter schön ist, zieht es mich allerdings nach draußen, dann ist noch die Arbeit im Garten u.s.w. ich komme grad einfach nicht so zum Hüpfen. Da hat sich dann auch mit dem Umfang nicht mehr so viel getan. nunja Allerdings macht mir das Springen so Spaß, dass ich nicht anders kann, als im Vorbeilaufen immer mal wieder kurz ein paar Hüpfer zu machen. verliebt

Zu deinem Platzproblem kann ich dir leider nicht viel sagen, das kannst nur du selbst entscheiden. Kannst du es nicht vielleicht mit Klappbeinen unter dem Bett verstauen? Es ist zusammemgeklappt wirklich nur wenige cm hoch und problemlos durch die Wohnung zu rollen. zwinkern

Zu deiner Frage mit der Zimmerhöhe: Normale Zimmerhöhe ist vollkommen ausreichend, ich bin 1,68 m groß und unsere Decke ist 2,40 m. Wenn ich hoch springe und die Arme ausstrecke, kann ich die Decke berühren, aber der Kopf ist noch weit entfernt. zwinkern

Wünsche dir noch ein schönes Wochenende
LG Anne



 
  Antworten mit Zitat     Antworten       top
offline Corax  

585 Beiträge

D - Bayern
Beitrag Re: Trampolinkauf?  21.06.2009 • 11:57


Ich würde mein Trampolin auch nicht mehr hergeben wollen. Es macht Spaß, entspannt meinen gesamten Rücken und Nacken nach einem Am-Laptop-sitzenden Arbeitstag, macht mich fit und hat mir umfangmäßig in ca. 4 Wochen auch schon ein wenig geholfen.

Ich muss dir allerdings beipflichten, dass das Platzproblem schon ein Thema ist. Ich habe mir erst jetzt ein Trampolin zugelegt, seit wir mit dem eigenen Haus Platz haben. Ich kann das T. bei Nichtgebrauch an das Treppengeländer zum ersten Stock lehnen, da stört es nicht, und man kommt problemlos vorbei. Wenn ich es brauche, habe ich es schon in dem Zimmer (nämlich Wohnzimmer), in dem ich hüpfen will. Müsste ich es jedesmal in den Keller tragen oder ins Schlafzimmer schleppen und unters Bett schieben, dann wäre ich wahrscheinlich nicht so eifrig.
Ist allerdings bei jedem anders.
Ich bin da einerseits schon für Motivation und Überwindung des Schweinehundes. Aber gerade bei Heim-Sportgeräten sollte man ehrlich zu sich selbst sein, bevor die Sachen dann im Keller verschwinden oder bei Ebay eingestellt werden zwinkern
(Ich hab mal gelesen, dass angeblich 90 Prozent der Heimsportgeräte nur ausgepackt und dann stehengelassen werden...)
 
  Antworten mit Zitat     Antworten       top
offline Joseph Haydn  

125 Beiträge
Beitrag Re: Trampolinkauf?  21.06.2009 • 15:23


Hallo zusammen,

genau das habe ich auch schon des öfteren gelesen, dass die meisten Heimgeräte nach der üblichen Anfangsbegeisterung zuhause verstauben. Um sicher zu gehen könnte man es mit Mietkauf probieren, das gibt es auch.
J.H.
 
  Antworten mit Zitat     Antworten       top
offline Sylvia  

nicht registriert
Beitrag Re: Trampolinkauf?  22.06.2009 • 12:51


Hallo Angela!

Ich finde den Platz im Wohnzimmer - auch wenn es eng wird - passend. Jedesmal wenn du daran vorbei sollst, kannst du gleich ein paar Hüpfer machen. Auch anstatt vor dem Fernseher zu sitzen/liegen kannst du dich dabei bewegen.
Ich habe mein Trampolin im Büro stehen bzw. anlehnen, wo ich - wenn dann - nur abends arbeite. Morgens ist es mein Sportzimmer. Und wenn ich Fern sehe, rolle ich es am Nachmittag oder Abends ins Wohnzimmer und bewege mich dabei. (Wie schnell eine Stunde vergehen kann ...)
Meine Mutter hat sich unlängst auch ein Trimilin gekauft und im Wohnzimmer aufgestellt, obwohl sie dafür eigentlich überall Platz hätte. Aber sie sagt, aus o. g. Gründen steht es im Wohnzimmer genau richtig: "Ich kann nicht daran vorbeigehen ich muss darüber!"
Und du weißt ja: JEDER Hüpfer zählt.
Der einzige Nachteil beim Trimilin: Man muss es immer gegen Mann und Kinder verteidigen, denn ansonsten hat man keine Chance zu seinen Trainingseinheiten zu kommen.

Liebe Grüße,
Sylvia
 
  Antworten mit Zitat     Antworten       top
offline Corax  

585 Beiträge

D - Bayern
Beitrag Re: Trampolinkauf?  23.06.2009 • 11:53


Zitat von Sylvia

aus o. g. Gründen steht es im Wohnzimmer genau richtig: "Ich kann nicht daran vorbeigehen ich muss darüber!"
Und du weißt ja: JEDER Hüpfer zählt.

Dito! Genau deshalb kam für mich auch nur das Wohnzimmer in Frage. Ich muss das Gerät im Blick haben, wenn ich mich aufraffen soll.
Es soll ja tatsächlich Leute geben, die zum Trainieren auch standhaft in einen düsteren Hobbykeller gehen oder die Sportgeräte erst aus dem Keller holen oder zusammenbauen. Ich gehöre definitiv nicht zu dieser Gruppe... nunja
 
  Antworten mit Zitat     Antworten       top
offline Sylvia  

nicht registriert
Beitrag Re: Trampolinkauf?  23.06.2009 • 12:37


Zitat

Es soll ja tatsächlich Leute geben, die zum Trainieren auch standhaft in einen düsteren Hobbykeller gehen oder die Sportgeräte erst aus dem Keller holen oder zusammenbauen. Ich gehöre definitiv nicht zu dieser Gruppe... nunja

Ich glaube, solche Leute gibt es nicht; solche Geschichten sind nur erfunden! zwinkern
Allen Ernstes: so etwas kann nicht gut gehen. da grenzt schon an zwangsarbeit zwinkern

Wie schön ist es doch in einem hellen, freundlichen Raum vor dem Fenster mit Ausblick auf die Berge zu hüpfen.

Liebe Grüße und gut hüpf,
Sylvia
 
  Antworten mit Zitat     Antworten       top
offline Angela  

nicht registriert
Beitrag Re: Trampolinkauf?  19.08.2009 • 09:47


Hallo,

erst mal danke für Eure lieben Antworten.

Mensch, schon wieder zwei Monate vergangen, und jeden Tag ärgere ich mich, dass ich mir noch immer kein Trampolin zugelegt habe. ärgerlich

Momentan bin ich aber dabei, mein Schlafzimmer hierfür umzubauen. Hierfür muss ich ein kleines Schränkchen ausräumen (habe ich schon gemacht *stolz*) Dieses wird dann verschenkt oder weggeworfen. Ich müsste mich aber noch von anderen Dingen trennen, damit die 1,02m Umfang Platz haben.

Nun meine nächste Frage: Wenn ich denn mal ein Trampolin hätte, würde es ganz nahe an der Wand bzw. an anderen Gegenständen stehen. Stört das beim Hüpfen, wenn die Gegenstände so nah im Blickfeld stehen bzw. man die Wand so nah im Rücken hat?

Selbst wenn ich es doch im Wohnzimmer aufbauen sollte, wie mir Syvia empfiehlt: Das Problem mit den Gegenständen nah am Trampolin bleibt.

Ach, ich kann mir vorstellen, dass der ganze Körper durch das Springen gestrafft wird und hierdurch mein Bauch flacher wird, denn so viel wiege ich ja auch wieder nicht.

So, jetzt muss ich aber weiter entrümpeln. glücklich

Angela
 
  Antworten mit Zitat     Antworten       top
offline Rainer  

nicht registriert
Beitrag Re: Trampolinkauf?  29.09.2009 • 14:41


Hallo Angela,

also ich würde sagen es kommt darauf an, ob Du Dich wohl fühlst beim trimilieren, wenn die Dinge um Dich herum stehen.
Und wegen der Wand, ich weiß nicht welche Übungen Du mal machen möchtest (z.B.Schwingen der Arme).
Wenn Du das Richtige Trimilin für Dich gefunden hast, wirst Du lange viel
Freude damit haben.
Ich empfehle vorab sich zu gut zu informieren bzw. irgendwo mal zu probieren, damit Du ein Gefühl bekommst.
Und wenn Du dann DEIN Trimilin gefunden hast - besteht die Möglichkeit süchtig zu werden !!!!

Viel Spaß beim ausräumen und Platz schaffen !

liebe Grüße
 
  Antworten mit Zitat     Antworten       top
 
Seiten (1): (1)
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Neues Thema |  Antworten Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 15 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden