Forum  Suchen
80.838 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Ernährung » Ernährung allgemein » Gibt es hier Vegetarier oder Veganer?

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
offline Simone  

347 Beiträge

D - NRW
Beitrag Gibt es hier Vegetarier oder Veganer?  02.03.2013 • 20:54


Hallo, das würde mich mal interessieren und wie Ihr dann mit dem Programm arbeitet. Ich bin wieder dabei Vegetarierin zu werden, denn ohne Fleisch gings mir viel viel besser. Was esst Ihr dann alternativ?

Grüße Simone
 
    top
offline BigMama  

811 Beiträge

D - Wuppertal
Beitrag Re: Gibt es hier Vegetarier oder Veganer?  03.03.2013 • 21:59


Hallo Simone,
da mein Sohn mal Vegetarier werden wollte. Hab ich ihm halt öfter Tofubratlinge oder Saojawürstchen dazu gemacht, oder Bällchen, es gibt mittlerweilen echt leckere Varianten (sehen aus wie kleine Frikadelchen oder Chickennuggets... ansonsten Tofu.

Anderer Thraed: bei meinem Chikorre, den ich mit gekochtem Schinken umwickelt habe, könntest du stattdessen Soja Mortadella nehmen und statt dem Hänchenschenkel ein Tofubratling mit Käse ca. 100 gr.

Aber uns schmeckt Fleisch doch besser.



Liebe Grüße, Petra
 
    top
offline Susan  

202 Beiträge
Beitrag Re: Gibt es hier Vegetarier oder Veganer?  04.03.2013 • 16:13


Hallo Simone,

ich lebe ovo-lacto-vegetarisch (also mit Ei und Milchprodukten). Das ist eines meiner Probleme bezüglich ausgewogener Ernährung: wie kriege ich genug Eiweiße, ohne zu viel Fett oder Kohlenhydrate zu bekommen?
Zumal ich Soja-Fleisch-Ersatz genauso wenig mag wie Fleisch...

Bei normalen Portionen (47g Protein auf 1900 kcal täglich, oder bei dem höheren Eiweißbedarf von Männern auf deren 2600 kcal täglich) ist das kein großes Problem, sobald man bei der Planung des Essens auf die Eiweiß-Lieferanten (Hülsenfrüchte, Ei, Milchprodukte, Sojaprodukte, Vollkornprodukte) achtet und den Rest der Mahlzeit drumrum plant.

Bei stark Energie-reduzierten Mahlzeiten wird es aber knifflig, da schon die Menge Eiweiß-Lieferant, die minimal nötig ist, oft so viel Fett und/oder Kohlenhydrate mitbringt, daß man weit über das Gesamt-Energie-Ziel hinausschießt. Es ist noch nicht lange her, seit mir dieses Problem bewußt wurde. Wirkliche Lösungen habe ich dafür noch nicht, zumal ich noch nie besonders kreativ war, was Nahrung anging. Momentan nutze ich aus genau diesem Grund käufliche Diät-Drinks für diese Mahlzeiten.

Wenn Du Interesse hast, können wir dieses Forum gerne nutzen, um Ideen diesbezüglich auszutauschen.

Lieben Gruß,

"Susan"



Nichts schmeckt so gut, wie sich schlank sein anfühlt.
 
    top
offline BigMama  

811 Beiträge

D - Wuppertal
Beitrag Re: Gibt es hier Vegetarier oder Veganer?  04.03.2013 • 16:42


Hallo Susan,
aber isst du denn sonst nichts? nur diese Drinks?
Vor über 10 Jahren hab ich auch mal diese Drinks getrunken, aber da gabs zumindest eine feste Mahlzeit (aber auch mit Fleisch) dazu. Und eine frühere Kollegin hatte andere Drinks, und zusätzlich Tabletten dazu... aber mit Mahlzeiten. ???



Liebe Grüße, Petra
 
    top
offline Simone  

347 Beiträge

D - NRW
Beitrag Re: Gibt es hier Vegetarier oder Veganer?  09.03.2013 • 19:49


Hallo Susan,

das Problem kenne ich, leider hat sich Sahne, Butter und Käse in der letzten Zeit zu sehr in meine Kochkünste eingeschlichen, so dass ich jetzt dabei bin wieder mehr darauf zu verzichten und andere Sachen zu kochen. Auf Soja stehe ich auch nicht so, bin da doch etwas skeptisch. Bei uns gibt es Obst und gaaanz viel Gemüse. Mit Hülsenfrüchte bin ich noch sehr vorsichtig(wegen meiner Tochter) und unerfahren (kochen/Gerichte).

Von den Drinks muss ich leider sagen, halte ich überhaupt nichts mehr, bin echt geheilt. Hast Du einen Mixer oder Pürierstab? Warum machst Du Dir die Drinks nicht selber ist doch auch günstiger und da sind dann keine Chemischen Zusätze drin, oder?

Beispiel: Für meine Tochter oder auch manchmal für mich, mache ich eine Bananenmilch, d.h. 1 Banane, kaltes Wasser (je nach Konsistenz), etwas Volkornhaferflocken (kleinblättrigen) und dann so lange pürieren bis eine leckere Milch entsteht. Schmeckt supergut, sie ist da ganz verrückt nach.

Oder - Smoothies mit Flocken und Joghurt

Ist nur mal so eine Idee.

Was meinst Du mit "kreativ was Nahrung anging"?

LG
Simone
 
    top
offline Susan  

202 Beiträge
Beitrag Re: Gibt es hier Vegetarier oder Veganer?  11.03.2013 • 14:52


Hallo,

Zitat von BigMama

aber isst du denn sonst nichts?

da muß ich mich aber schlecht ausgedrückt haben, sorry! Meine Mahlzeiten, vereinfacht dargestellt:

Wochentags zweimal (bei Heißhunger auch ein dritter) Diät-Trunk, meistens mit einem auf Johannisbrotkernmehl basierenden Mittel zusätzlich angedickt, da sich das dann mehr nach Mahlzeit anfühlt. Zusätzlich eine volle Mahlzeit, entweder mittags im Büro (Mikrowellen-Küche) oder abends zuhause mit meinem Schatz. Meist vom Typ Kohlenhydrat-Lieferant (Vollkorn-Reis, Vollkorn-Nudeln, Gnocchi, oder ähnliches) plus Gemüse (TK oder frisch) plus etwas Fett (entweder zum Anbraten oder ein Löffelchen hochwertiges Öl nach dem Kochen dazu). Wenn ich für mich koche, ist auch meist ein Eiweiß-Lieferant wie Tofu oder rote Linsen oder Ei dabei, wenn mein Schatz und ich gemeinsam essen seltener.

Samsags und Sonntags machen wir uns zum (späten) Frühstück selbst gefüllte Croissants. Das Abendessen ist meist denen unter der Woche ähnlich. Ich brauche am Wochenende selten mittags etwas, mein Schatz macht sich da meist eine Kleinigkeit.

Punkt ist: seit ich die Diät-Tränke habe, muß ich bei den restlichen Mahlzeiten nicht mehr so sehr auf die Zusammensetzung achten. Die ist halbwegs OK bis auf nicht ausreichende Eiweiß-Versorgung, und das bekomme ich aus den Tränken in biologisch wertvoller Zusammensetzung spendiert.

Zitat von Simone

leider hat sich Sahne, Butter und Käse in der letzten Zeit zu sehr in meine Kochkünste eingeschlichen, so dass ich jetzt dabei bin wieder mehr darauf zu verzichten und andere Sachen zu kochen

Oh, das kann ich gut verstehen. Ich koche auch sehr gerne mit Käse und nehme dann viel zu viel... Zur Zeit hilft da bei mir nur Käse weglassen wirklich. Die Vorgabe "wenig" torpediere ich selbst viel zu leicht...

Als Alternative zu Sahne kann man beim Kochen, vor allem bei Soßen und so, an vielen Stellen Milch verwenden, eventuell mit einem Soßenbinder etwas angedickt, und sich so die Sehnsucht nach dem Fett etwas abgewöhnen ohne ganz auf den Geschmack verzichten zu müssen. Aber nur, wenn es einem auch so schmeckt, sonst ist komplett aufgeben besser, meiner Meinung nach.

Zitat von Simone

Warum machst Du Dir die Drinks nicht selber

Haupt-Grund: ich habe noch kein Rezept gefunden, etwas zu machen, was mir als Ersatz dienen kann. Um Deinen Vorschlag aufzugreifen:

Zitat von Simone

1 Banane, kaltes Wasser (je nach Konsistenz), etwas Volkornhaferflocken (kleinblättrigen)

Ich weiß nicht, wieviel eine Banane wiegt. Aber als ganz grobes Maß könnten wir glaube ich von 100g ausgehen. Liefert (grob übern Daumen) 90kcal, 20g Kohlenhydrate, 0,2g Fett, 1,2g Eiweiß. Wenn ich 20g Vollkornhaferflocken veranschlage, kommen nochmal 75kcal, 13g Kohlenhydrate, 1,4g Fett und 2,5g Eiweiß zusammen. Also zusammen (wie gesagt, grob über den Daumen!) 170kcal, 35g Kohlenhydrate, 2g Fett und 4g Eiweiß.

Die Energie-Menge liegt damit unter dem, was ich für einen Trunk ansetze (250kcal), es ist also durchaus etwas Spielraum bei den Mengen. Die Fettmenge ist sehr gering, aber das kann ich leicht ausgleichen über den Tag. Problem aus meiner Sicht sind die Eiweiße: mit 3,7g fehlen mir noch 12g für diesen Mahlzeit-Ersatz. Will ich die aus Haferflocken ziehen, muß ich zusätzliche 100g in den Drink rühren (der damit sehr dick wird, was ich aber garnicht schlecht fände), die liefern aber nochmal 370kcal, größtenteils in Form von Kohlenhydraten. Womit ich bei einer vollen Mahlzeit und nicht mehr bei einer Diät-Mahlzeit wäre...

Verstehst Du jetzt, warum ich noch keine Alternative habe? Zumal ich inzwischen ziemlich sicher bin, daß einer der Haupt-Auslöser für meine Entwicklung zur Fettleibigkeit Eiweiß-Mangel in der Ernährung war...

Lieben Gruß,

"Susan"



Nichts schmeckt so gut, wie sich schlank sein anfühlt.
 
    top
offline Susan  

202 Beiträge
Beitrag Re: Gibt es hier Vegetarier oder Veganer?  11.03.2013 • 15:51


Da ich schon so weit in das Thema Diät-Trunk eingestiegen bin, hier mein bisheriger Ansatz zu einem Ersatz dazu. Vielleicht hat ja eine von Euch Lust, meine Ideen in konkrete Rezepte umzusetzen.

Idee: Suppe/Gemüsebrei, Portion von 200-250kcal, als Ersatz für die Diätpulver-Mahlzeiten.

Zur Planung: Energiegehalt von Eiweiß-, Kohlenhydrat- und Fettlieferanten werden auf 200kcal berechnet, dazu kommt dann nach Belieben und Verfügbarkeit Gemüse. Da dessen Energiegehalt (bei reinem Gemüse) gering ist, füllt es höchstens den noch vorhandenen Spielraum auf. Dabei soll die Eiweiß-Portion 1/3 der benötigten Tagesdosis betragen. Portionsgröße ist auf 250-300ml angesetzt. Eventuell kann das Ganze mit Soßenbinder auf Guarkernmehl- oder Johannisbrotkernmehl-Basis angedickt werden, um das Gefühl, gegessen zu haben, zu stärken.

Diese Vorgaben bedeuten: 15,0g Protein, 6,5g Fett und 17,6g Kohlenhydrate (plus das vom Gemüse).

Ideen für Zutaten:

(Die Mengen-Angaben stammen von anderen Überlegungen und dienen nur der Orientierung.)

Eiweiß-Lieferanten

Linsen
30g (40ml) rote Linsen (roh) (EW=8.3, F=0.6, KH=15.0)
1/2 Dose (128g) Rote Kidney Bohnen (EW=7.8, F=0.3, KH=19.2)
Kichererbsen
150ml Milch 1,5% Fett (EW=5.1, F=2.3, KH=7.4)
150ml fettarmer Joghurt 1,5% Fett (EW=5.1, F=2.3, KH=6.4)

100g Tofu Natur (in Wasser) (EW=12.3, F=7.1, KH=1.6)
1 Ei (EW=7.9, F=6.7, KH=0.4)
10g Parmesankäse (EW=3.2, F=3.5, KH=0.0)
15g Parmesankäse (EW=5.0, F=4.3, KH=0.2)

4 EL (60g) Frischkäse light (EW=6.6, F=0.1, KH=2.3)
3 EL (45g) Frischkäse light (EW=5.0, F=0.1, KH=1.8)

Wie man hier schon sieht, kann bis auf Light-Frischkäse keine der Zutaten allein den Protein-Bedarf decken, da sonst entweder Kohlenhydrat- oder Fett-Konto überschritten wird.

Kohlenhydrat-Lieferanten

1-2 kleine (100g) gekochte Kartoffeln (im Glas) (EW=1.1, F=0.1, KH=12.1)
1-2 kleine (100g) gekochte Kartoffeln (80g roh) (EW=1.6, F=0.1, KH=11.8)
Mehl
Couscous (38-41g/50-55ml ungekocht) (EW=3.6, F=0.4, KH=30.0)
5 EL (50g) Haferflocken (EW=6.3, F=3.5, KH=31.7)
30g (40-45ml) Weizengrieß (passend zu 300ml Flüssigkeit) (EW=2.8, F=0.2, KH=20.7)

Hier sind die Haferflocken besonders interessant, da sie recht viel Eiweiß mitliefern.

Fett-Lieferanten

1 leicht gehäufter TL (4\,g) Gemüsebrühe (Maggi NaturPur) (EW=0.1, F=0.1, KH=0.6)
1 TL (5g) Olivenöl oder Rapskernöl (EW=0.0, F=4.6, KH=0.0)
1 TL (5g) Butter (EW=0.0, F=4.2, KH=0.0)
30g Saure Sahne 10% Fett (EW=0.9, F=3.0, KH=1.1)


Wie gesagt, viel Spaß beim Zusammenfügen und Variieren!

Lieben Gruß,

"Susan"



Nichts schmeckt so gut, wie sich schlank sein anfühlt.
 
    top
offline Susan  

202 Beiträge
Beitrag Re: Gibt es hier Vegetarier oder Veganer?  19.03.2013 • 16:54


Oops, sieht so aus als hätte ich mal wieder das Gegenteil erreicht von dem, was ich erreichen wollte: Ich wollte Dialog, und jetzt schweigt Ihr alle überrascht

Simone, vielleicht sollten wir zu Deiner ursprünglichen Frage zurückkehren? Jetzt, wo Du weißt, daß hier Vegetarier mitlesen, was wolltest Du wissen?

Lieben Gruß,

"Susan"



Nichts schmeckt so gut, wie sich schlank sein anfühlt.
 
    top
offline Simone  

347 Beiträge

D - NRW
Beitrag Re: Gibt es hier Vegetarier oder Veganer?  19.03.2013 • 20:11


Hallo Susan,

sorry ich kam leider noch nicht dazu zu schreiben. Muss hier einiges nachholen nunja
Also: ich finde das recht kompliziert. (Mir ist das zu kompliziert) Das ist genau das wofür ich überhaupt kein Typ bin, wiegen, schreiben rechnen. Deshalb hat bei mir auch WeightWatchers nicht funktioniert immer dieses aufschreiben wiegen etc.


Ich hätte gerne gewußt was Ihr so esst, alternativ zu Fleisch, also ob Ihr Tofu oder andere Fleichersatzangebote nehmt?

LG Simone glücklich
 
    top
offline BigMama  

811 Beiträge

D - Wuppertal
Beitrag Re: Gibt es hier Vegetarier oder Veganer?  25.03.2013 • 16:45


Hallo Zusammen,
sorry, ich hatte meinen Kopf die letzten Wochen auch anders voll, und hab hier kaum reingeschaut.
Ich wechsel die Arbeitsstelle.

Also mein Sohn hatte hat eine Sorte "mit grüner Verpackung" auserkoren, als Fleischersatz, da gibts kleine Bällchen und eine Art Nuggets... auch eine Bolognese Fertigsoße schmeckte nicht schlecht.

Aber ganz ehrlich: mein Ding ist das nicht, schließlich kauf ich ja sonst auch kein Fertigzeug... aber mit Tofu hab ich jetzt zwei Gerichte ausprobiert... es schmeckt einfach nur fad.



Liebe Grüße, Petra
 
    top
offline Susan  

202 Beiträge
Beitrag Re: Gibt es hier Vegetarier oder Veganer?  26.03.2013 • 14:58


Ich nutze auch Tofu, mag ihn aber auch nicht besonders. Üblicherweise bezeichne ich ihn als das "nach Nichts schmeckende Etwas". Er macht satt, auch recht dauerhaft, aber lecker ist anders. Angeblich kann man ihn mit der richtigen Behandlung in etwas Leckeres verwandeln. Ich habe noch nicht raus, wie das geht. Freunde haben mehrfach erwähnt, daß sie den geräucherten Tofu ganz gern mögen. Er erinnere an Schinken.

Allerdings hörte ich dieses Wochenende (ich weiß also nichts über die Quellenlage diesbezüglich), daß nicht-fermentierte Soja-Produkte (Tofu und Soja-Milch gehören dazu) Schilddrüsenhormone blockierten. Für einige Stunden nach dem Verzehr habe man einen Stoffwechsel wie jemand mit Schilddrüsen-Unterfunktion. Und das wiederum würde bedeuten, daß in die Fettzellen eingelagert werde. Wie gesagt, ich habe noch nicht die Zeit investiert, mehr darüber herauszufinden.

Fleisch-Ersatz-Produkte nutze ich nicht. Das sollte aber nicht verwundern, da ich Vegetarierin bin, weil ich Fleisch und Fisch nicht (oder wenig) mag. Entsprechend mag ich auch kein nachgemachtes Fleisch...

Meine Strategie zum Fleisch-Ersatz:

  • viel Hülsenfrüchte
  • Vollkornprodukte, wo immer es geht: dunkler Reis, Vollkornnudeln, Brot aus Vollkornmehl. Ich backe unser Brot selbst, weil ich Vollkorn möchte, aber auch mal ohne unvermahlene Körner. Wenn man nicht zu anspruchsvoll ist, ist das erstaunlich wenig Aufwand.
  • viel Milchprodukte: Joghurt oder Quark mit Früchten, Quark oder Hüttenkäse mit Kräutern und evtl. Öl, Milch statt Wasser in den Brotteig, etc.
  • relativ viel Eier. Die Aussage "nicht mehr als 2 Eier pro Woche" kam mit der Angst vor Cholesterin auf. Inzwischen weiß man jedoch, daß zugeführtes Cholesterin keine große Auswirkung auf den Cholesterinspiegel hat, außer bei Personen, deren Cholesterin-Haushalt aus anderen Gründen bereits nicht mehr funktioniert.




Nichts schmeckt so gut, wie sich schlank sein anfühlt.
 
    top
offline caro_baby  

343 Beiträge

D - bei Stuttgart
Beitrag Re: Gibt es hier Vegetarier oder Veganer?  04.04.2013 • 13:12


Hallo!

Ich habe mir neulich ein Kochbuch von Nicola Sautter: Welleat - der 4-Wochen-Plan, gekauft. Nicola Sautter kannte ich aus dem Fernsehen, da gab es mal eine Serie auf Pro 7 Besser Leben - leicht gemacht oder so ähnlich. Auf jeden Falln ist mir das Kochbuch in der Buchhandlung aufgefallen.
Und ich muss sagen, dass da sehr leckere, auch vegetarische Rezepte drin sind (nicht nur, es gibt auch Rezepte mit Fleisch). Einiges mit Tofu oder Seitan. Und die Gerichte, die ich probiert habe, waren wirklich lecker. Der Tofu hat besser geschmeckt, als ich es sonst so kenne.
Sie hat auch eine Homepage, auf der, glaube ich, auch Rezepte drauf sind, vielleicht ist das ja etwas für dich?!

Ich war auf jeden Fall über einige Gerichte, von denen ich dachte, dass sie vielleicht nicht so gut schmecken, positiv überrascht.

Liebe Grüße

Julia
 
    top
offline Simone  

347 Beiträge

D - NRW
Beitrag Re: Gibt es hier Vegetarier oder Veganer?  10.04.2013 • 22:48


Hallo Julia,

die Sendung habe ich früher auch immer geschaut. Ich fand sie echt gut.
 
    top
 
Seiten (1): (1)
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 6 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Geburtstag   Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
Petra71 (46), Jeana (55)
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden