Forum  Suchen
80.838 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Ernährung » Rezepte » Rezept gesucht! » Essen mit Kindern

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
offline kiry  

175 Beiträge
Beitrag Essen mit Kindern  11.07.2016 • 14:16


Hat jemand gesunde schnelle Rezepte die auch kleine Kinder mögen?

Gekochtes Gemüse geht fast nur püriert oder irgendwie untergejubelt.
Roh wird vieles gegessen.

Brauche ein bisschen Inspiration breites Grinsen
 
    top
offline Regina1  

647 Beiträge

D - Saarland
Beitrag Re: Essen mit Kindern  11.07.2016 • 16:19


Probier mal aus...meine Tochter hat Kohlrabi, Möhre und Co als Rohkost gegessen....gekochtes Gemüse blieb stehen. Ihr Lieblingssalat war Möhre mit Apfel.....oft ist es ja so, dass Kinder auf "süß" gestrimmt sind, also hat man mit Rosenkohl und so schlechte Karten....

Ansonsten hab ich alles klein geschnippelt mit Kartoffel, hab so Taler geformt und entweder gebacken oder fritiert..............

LG



Veränderung wird nur hervorgerufen durch aktives Handeln, nicht durch Hoffen auf ein Wunder ;-)
 
    top
offline Regina1  

647 Beiträge

D - Saarland
Beitrag Re: Essen mit Kindern  11.07.2016 • 16:20


ok...wer lesen kann, ist klar im Vorteil-----deine mögen auch ROhkost lieber.....

Dann lass das gekochte einfach sein und biete vorher oder dazu immer Rohkost mit an zwinkern



Veränderung wird nur hervorgerufen durch aktives Handeln, nicht durch Hoffen auf ein Wunder ;-)
 
    top
offline Regina1  

647 Beiträge

D - Saarland
Beitrag Re: Essen mit Kindern  11.07.2016 • 16:23


mir fällt noch ein...ich hatte mir damals Kinderkochbücher zugelegt......da durfte sie sich immer was aussuchen.......irgendwar war da mit Zwergenstübchen oder so......



Veränderung wird nur hervorgerufen durch aktives Handeln, nicht durch Hoffen auf ein Wunder ;-)
 
    top
offline kiry  

175 Beiträge
Beitrag Re: Essen mit Kindern  12.07.2016 • 13:56


dann werde ich mal nach Zwergenstübchen suchen. Hab ja eines bekommen aber die Sachen sehen alle gleich rotbraun aus und wenns mich nicht anlacht...

Heute haben sie Zucchinistücke in Tomatensauce gegessen, ich war ganz überrascht überrascht
bleibt sonst immer übrig, dachten wohl das wären Nudeln breites Grinsen
 
    top
offline Regina1  

647 Beiträge

D - Saarland
Beitrag Re: Essen mit Kindern  13.07.2016 • 09:21


Guckst Du Kiry...hab ich im Netz gefunden auf dem Blog von einer Ernährungsberaterin Katharina Ziegelbauer:

So lernt Ihr Kind gute Gewohnheiten:

Rotation und Vielfalt: Geben Sie Ihrem Kind jeden Tag andere Speisen. So lernt es verschiedene Geschmäcker und Konsistenzen (weich, knusprig, breiig) kennen. Das Kind wird dadurch neuen Nahrungsmitteln gegenüber offener. Wenn Ihr Kind sehr wählerisch ist, helfen schon kleine Änderungen, z.B. einmal geriebenen Apfel, einmal kleine Apfelstücke in seinen Brei.

Moderation: Ihr Kind lernt, die Menge zu essen, die es satt macht. Danach hört es auf zu essen – auch wenn der Teller noch nicht leer ist. Sie können ihm sagen: „Wir essen nur, wenn wir hungrig sind. Wir hören auf, wenn wir satt sind.“

Die Regel des „Happy Bite“: Zwingen Sie Ihr Kind nicht, eine ganze Portion von etwas „Gesundem“ zu essen! Besser sind ein paar Bissen, die freiwillig und mit gutem Gefühl gegessen werden. So lernt Ihr Kind, dass Gemüse essen mit einem guten Gefühl verbunden ist. Geben Sie ihm nur kleine Portionen auf den Teller. So machen Sie es Ihrem Kind leichter.

1:1: Ein Bissen von dem, ein Bissen von dem... Ihr Kind soll alles vom Teller kosten, bevor die liebste Speise ganz aufgegessen wird. (Kosten meint: kleinste Bissen!)

Nicht mit Süßigkeiten belohnen oder trösten: Eine solche Gewohnheit prägt Ihr Kind sein ganzes Leben! So wird es auch als Erwachsener Süßigkeiten brauchen, wenn Stress oder Frust aufkommen. Besser: umarmen, baden, ein Lieblingsspiel spielen, einen speziellen Ausflug planen

Konsequenz: Ihr Kind jammert und brüllt, wenn es sein Lieblingsessen nicht bekommt? Jetzt ist es wichtig, dass Sie nicht nachgeben. Sonst lernt Ihr Kind, dass Jammern eine gute Methode ist, seinen Willen zu bekommen. Tipp: Ich mische oft Essen, das meinen Kindern sicher schmeckt, mit neuen Zutaten. Beispiel: Reis mit wenig Kürbis, Brezeln mit Humus.

Reden Sie mit Ihrem Kind nicht über Nährstoffe und Gesundheit – es interessiert Ihr Kind überhaupt nicht und ist vergebliche Liebesmüh.

Vereinbaren Sie mit Ihrem Kind klare Regeln: Es gibt bestimmte Essenszeiten, dazwischen wird nichts gegessen. Zum Trinken bekommt Ihr Kind nur Wasser, außer wenn auswärts gegessen wird. Beim Essen probiert Ihr Kind von allem einen Bissen, darf dann aber bestimmen, was es weiter isst.

Sie bestimmen, was auf den Tisch kommt, Ihr Kind bestimmt, wie viel es davon isst! Kochen Sie nicht aus vorauseilendem Gehorsam nur das, was Ihrem Kind sicher schmeckt. Denken Sie auch an sich und was Ihnen schmeckt und gut tut! Dann fühlt es sich auch weniger wie verschwendete Zeit an, wenn das Kind nichts davon essen will.

Rezepte und viele Gesundheitstipps nach TCM für Kinder finden Sie auch in meinem eBook "39 TCM-Rezepte für dein Kind". (Info und Blick ins Buch)



Veränderung wird nur hervorgerufen durch aktives Handeln, nicht durch Hoffen auf ein Wunder ;-)
 
    top
offline Regina1  

647 Beiträge

D - Saarland
Beitrag Re: Essen mit Kindern  19.07.2016 • 11:16


@ Kiry: Na, wie siehts aus? Hast einen Weg gefunden, deinen Kids GEmüse unter zu jubeln ? breites Grinsen



Veränderung wird nur hervorgerufen durch aktives Handeln, nicht durch Hoffen auf ein Wunder ;-)
 
    top
offline kiry  

175 Beiträge
Beitrag Re: Essen mit Kindern  20.07.2016 • 14:05


Danke für die Antworten glücklich

Naja, mal so mal so. Wir sind nicht ganz sooo schlecht unterwegs. Ich versuche immer keine große Sache daraus zu machen. Wenn es nicht zu stressig ist, dann klappt die gute Ernährung halbwegs an stressigen Tagen naja... dann fährt man schnell noch wo hin, die Kinder haben Hunger und kriegen ein Rosinenkipferl nunja

Heute gab es Lasagne mit Kohlrabi statt Nudeln. Überraschung: die Große hat die Kohlrabinudelblätter verschmäht, dafür hats der Kleine gegessen breites Grinsen
Das kleingehackte Gemüse essen beide...

Ich muss nur dranbleiben und mich nicht zu oft zu schnellen Varianten hinreißen lassen die meistens gemüseärmer sind.

Zumindest koche ich alles selber und frisch, gibt also keine Fertigprodukte bei uns.

Nachmittag ist oft schwierig. Da kommt Besuch oder man geht selber wo hin und schon gibts Kuchen & Co.

Naja, meine Kinder sind wenigstens von der sehr sehr quirligen Seite und immer in Bewegung...

Mir schadets grad mehr breites Grinsen

Es ist halt mit dem Umgewöhnen immer schwierig weil man erst Gerichte finden muss die für die Familie funktionieren. Neue Zutaten einkaufen... Das nimmt so viel Zeit in Anspruch und ich krieg das einfach nicht so gut hin, bin entweder zu langsam oder zu umständlich in meiner Vorgehensweise...

Aber ich arbeite daran - um unser Leben leichter zu machen...
 
    top
offline Susan  

202 Beiträge
Beitrag Re: Essen mit Kindern  20.07.2016 • 17:03


kiry, ich weiß jetzt gerade nicht, wie es prinzipiell um Deinen Geldbeutel bestellt ist, und ob Du einen großen Gefrierschrank hast. Wenn beides mitspielt, dann könnte Dir vielleicht gefrorenes Gemüse helfen? Gibt es in großen Beuteln jeweils mit kochfertigem Gemüse, ungewürzt, zum freien Zusammenstellen. Ist sogar frischer als vom Markt, da es direkt von der Ernte weg verarbeitet wird. Das macht es Dir vielleicht einfacher, schnell eine Mahlzeit mit Gemüse zu zaubern. Ich jedenfalls bin so koch-faul, dass ich dieses Angebot gerne nutze.



Nichts schmeckt so gut, wie sich schlank sein anfühlt.
 
    top
offline kiry  

175 Beiträge
Beitrag Re: Essen mit Kindern  22.07.2016 • 13:49


Danke Susan für den Tipp. Da hätte ich selber draufkommen können dass ich mir die dann selber mische. Von den fertig zusammengestellten bin ich ja nicht so begeistert...
Gefrierschrank ist vorhanden und voll mit Fleisch zwinkern
Nicht weil wir so Fleischjunkies sind aber die Gelegenheit hatten direkt vom Bauern zu kaufen. Ja,
unser Fleisch ist voller Alm- und Wiesenkräuter...

Da werde ich ein großes Fach freiräumen...
 
    top
 
Seiten (1): (1)
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 13 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Geburtstag   Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
Micha (38)
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden