Forum  Suchen
80.838 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Abnehmen » Erfolgserlebnisse » Kommentare zu Tagebuch-Einträgen

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (3): < zurück 1 (2) 3 weiter >
Autor
Beitrag
offline Regina1  

647 Beiträge

D - Saarland
Beitrag Re: Kommentare zu Tagebuch-Einträgen  17.11.2016 • 16:20


@ Susan :
In unserer heutigen Gesellschaftsform haben viele Menschen Probleme mit der Zeit. Alles ist schnelllebiger und Stress und Hektik sind oftmals die Folgen. Auch mir gelingt es oft nicht, einen guten Umgang mit der Zeit zu finden. In Deinem Falle mit Studium und Vollzeitjob.....ganz schön große Aufgabe und das Privatleben will ja auch noch versorgt sein.......ich drück Dir die Daumen, dass Du mit der Zeit eine gute Lösung für Dich findest.

@ anynoma:
Schön, dass Du wieder einsteigst. Ich wünsche Dir einen guten Anfang.

LG Regina



Veränderung wird nur hervorgerufen durch aktives Handeln, nicht durch Hoffen auf ein Wunder ;-)
 
    top
offline Regina1  

647 Beiträge

D - Saarland
Beitrag Re: Kommentare zu Tagebuch-Einträgen  18.11.2016 • 21:55


Hallo Susan,

manchmal haben andere Themen Priorität.

Ich wünsche Dir die nötige Kraft, die Du brauchst, damit die Heilung einsetzen kann.

Mit den besten Wünschen
Regina



Veränderung wird nur hervorgerufen durch aktives Handeln, nicht durch Hoffen auf ein Wunder ;-)
 
    top
offline Regina1  

647 Beiträge

D - Saarland
Beitrag Re: Kommentare zu Tagebuch-Einträgen  28.11.2016 • 08:42


Guten Morgen Susan,

Glückwunsch zu Deinem Erfolg glücklich

Und wie Du geschrieben hast, neue Woche...neues Glück .

LG
Regina



Veränderung wird nur hervorgerufen durch aktives Handeln, nicht durch Hoffen auf ein Wunder ;-)
 
    top
offline Regina1  

647 Beiträge

D - Saarland
Beitrag Re: Kommentare zu Tagebuch-Einträgen  01.02.2017 • 09:19


Guten Morgen Amynona......

mit Freude habe ich gesehen, dass sich nochmal wieder jemand einfindet.

Ich wünsche Dir /uns viel Erfolg.

Liebe Grüße
Regina



Veränderung wird nur hervorgerufen durch aktives Handeln, nicht durch Hoffen auf ein Wunder ;-)
 
    top
offline amynona  

697 Beiträge

D - Wuppertal
Beitrag Re: Kommentare zu Tagebuch-Einträgen  10.02.2017 • 07:56


Hallo Regina,

dann winke ich doch mal ganz heftig rüber ins schöne Saarland.

Ich freue mich, dass ich nicht alleine bin.

Lass es uns gemeinsam schaffen.



Der schwierigste Weg, den ein Mensch zurückzulegen hat, ist der zwischen Vorsatz und Ausführung.

 
    top
offline Regina1  

647 Beiträge

D - Saarland
Beitrag Re: Kommentare zu Tagebuch-Einträgen  15.02.2017 • 09:12


Hallo Kiry und anymona.....

wie ich im TB gelesen habe, möchtest Du Kiry, eine zuckerfreie Zeit einplanen. Darüber habe ich in letzter Zeit auch nacchgedacht, weil mein Konsum einfach zu hoch ist.

Wie wäre es, wenn wir uns da zusammen was überlegen?



Veränderung wird nur hervorgerufen durch aktives Handeln, nicht durch Hoffen auf ein Wunder ;-)
 
    top
offline Regina1  

647 Beiträge

D - Saarland
Beitrag Re: Kommentare zu Tagebuch-Einträgen  22.02.2017 • 10:39


Hallo amynona....

vielen Dank für die Genesungswünsche....das gleiche für Dich. Es ist dieses Mal wirklich sehr hatnäckig.

Außerdem gratuliere ich Dir zu Deiner Gewichtsabnahme von 5,5 KG....eine große Leistung !!

Liebe Grüße



Veränderung wird nur hervorgerufen durch aktives Handeln, nicht durch Hoffen auf ein Wunder ;-)
 
    top
offline kiry  

175 Beiträge
Beitrag Re: Kommentare zu Tagebuch-Einträgen  07.03.2017 • 14:31


Hallo Regina!

Habe deinen Beitrag eben erst gelesen. Gerade vorhin hab ich in mein TB über die zuckerfreie Zeit geschrieben.

Mach ich jetzt in der Fastenzeit. Machst du mit? Vielleicht hast du ja auch schon angefangen und wir machen gemeinsam weiter.

Tut auf jeden Fall gut!!
 
    top
offline Regina1  

647 Beiträge

D - Saarland
Beitrag Re: Kommentare zu Tagebuch-Einträgen  08.03.2017 • 08:17


Hallo Kiry,

ganz darauf zu verzichten, schaffe ich nicht. Aber ich habe mir für die Fastenzeit vorgenommen, jeden Montag ist ein zuckerfreier Tag und der Rest der Woche gehe ich geizig mit Süssigkeiten. Auf zuckerhaltige Getränke verzichte ich komplett, trinke nur Wasser und Tee.

Das Verhalten wirkt sich auf meine ganze Ernährung aus......ich schaffe es im Moment ganz gut, mich gesund zu ernähren und mich nicht zu überessen.

Ich bin gespannt, was Du von Deiner zuckerfreien Zeit berichten kannst glücklich



Veränderung wird nur hervorgerufen durch aktives Handeln, nicht durch Hoffen auf ein Wunder ;-)
 
    top
offline Regina1  

647 Beiträge

D - Saarland
Beitrag Re: Kommentare zu Tagebuch-Einträgen  14.03.2017 • 14:11


Hallo amynona,

darf ich mal fragen, wie hoch Du dein Kaloriendeffizit normalerweise veranschlagt hast? Ich zähle im Moment auch die Kalorien und spare 400 als Deffizit ein.......

LG Regina



Veränderung wird nur hervorgerufen durch aktives Handeln, nicht durch Hoffen auf ein Wunder ;-)
 
    top
offline amynona  

697 Beiträge

D - Wuppertal
Beitrag Re: Kommentare zu Tagebuch-Einträgen  27.03.2017 • 09:44


Hallo Regina,

klar, gerne darfst Du fragen.

Richtig veranschlagt habe ich nichts. Also mir nichts Fixes vorgenommen.
Außer darauf zu achten, möglichst TÄGLICH ein Defizit - wie klein oder groß auch immer - zu haben.
Das klappt auch ganz gut.

Manchmal bin ich nur wenige Kalorien drunter. Meist aber (sofern man der Seite, die den Grundumsatz berechnet, glauben darf) zwischen 400 und 800 Kalorien täglich.

Ich dachte dabei nicht vorrangig darauf, WAS ich esse. Sondern eher auf die Menge. Allerdings merke ich, dass mich das Aufschreiben der Kalorien bzw. der Lebensmittel (ich nutze dazu eine Datenbank im Internet) diszipliniert und ich mir dann doch das Stück Schoki erspare.
Süßes esse ich fast gar nicht mehr.
Und weißt Du, was fast schon erschreckend ist? WENN ich denn mal ein Stück Schoki esse, schmeckt es mir noch nicht einmal besonders gut.



Der schwierigste Weg, den ein Mensch zurückzulegen hat, ist der zwischen Vorsatz und Ausführung.

 
    top
offline Regina1  

647 Beiträge

D - Saarland
Beitrag Re: Kommentare zu Tagebuch-Einträgen  29.03.2017 • 08:17


Hallo amynona......

hört sich gut an glücklich

Ich nutze eine App auf dem Handy und da geht es mir wie Dir.....ich erspare mir dann auch noch das eine odere andere......

Schoko ist mir auch zu süß......aber ich liiiiieeeeebe Fruchtgummi's und die schmecken rationiert so richtig intensiv glücklich

Auf weiterhin gutes Gelingen.



Veränderung wird nur hervorgerufen durch aktives Handeln, nicht durch Hoffen auf ein Wunder ;-)
 
    top
offline Regina1  

647 Beiträge

D - Saarland
Beitrag Re: Kommentare zu Tagebuch-Einträgen  05.04.2017 • 12:13


Hallo amynona...

TOLL.......weiter so breites Grinsen

Glückwunsch zum Erreichten !!!!

LG



Veränderung wird nur hervorgerufen durch aktives Handeln, nicht durch Hoffen auf ein Wunder ;-)
 
    top
offline amynona  

697 Beiträge

D - Wuppertal
Beitrag Re: Kommentare zu Tagebuch-Einträgen  07.04.2017 • 07:42


Danke, Regina.

Momentan bin ich allerdings etwas frustriert.

Seit 3 Wochen tut sich rein gar nichts. Ich pendle innerhalb eines Kilo munter rauf und runter.
Dabei habe ich wirklich TÄGLICH ein Kaloriendefizit.
Meist esse ich "nur" um die 1300 Kalorien. Ausreißer nach oben sind dann max. 1600. Ausreißer nach unten gibt es auch etliche.
Dürfen darf ich etwas über 2000 Kalorien.

Tja, damit müsste ich eigentlich sogar kräftig abnehmen.
Aber: nix geht.
Das frustriert ein bisschen.

Aber ich bleibe am Ball. breites Grinsen



Der schwierigste Weg, den ein Mensch zurückzulegen hat, ist der zwischen Vorsatz und Ausführung.

 
    top
offline Regina1  

647 Beiträge

D - Saarland
Beitrag Re: Kommentare zu Tagebuch-Einträgen  07.04.2017 • 08:37


Guten Morgen Amynona.....

ja......mir geht es ähnlich....rauf....runter.....gar nix.......das ist zeitweise schon frustrierend.

Ich achte auch auf ein Kaloriendefizit von ca. 400 Kcal. , aber so richtig wirklich auskennen tu ich mich damit nicht. Man liest sich "tot" im Netz....da heißt es: bloß nicht unter dem Limit essen...andere sagen, das ist Blödsinn....Keine Ahnung.....

Also ich merke, dass wenn ich mich körperlich bewege,es mit der Abnahme besser klappt. Jedoch besitze ich mind. 125 innere Schweinehunde was Bewegung angeht. Ich mache 1 in der Woche 1,5 Stunden Yoga und das war es. Im Kopf habe ich jede Menge Ideen, was ich tun könnte, aber ich setezte es einfach nicht um.

Aber ich gebe nicht auf und bleibe auch am Ball breites Grinsen



Veränderung wird nur hervorgerufen durch aktives Handeln, nicht durch Hoffen auf ein Wunder ;-)
 
    top
 
Seiten (3): < zurück 1 (2) 3 weiter >
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 8 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden