Forum  Suchen
80.838 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Abnehmen » Das Trainingsprogramm » Frühstück 45

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (2): (1) 2 weiter >
Autor
Beitrag
offline eve  

217 Beiträge

D - Mainz
Beitrag Frühstück 45  13.11.2003 • 08:06


Ausgerechnet morgens fällt es mir generell schwer, direkt nach dem Aufstehen, d.h. wie angegeben spätestens 45 min. danach etwas zu essen. Ich gebe mir aber Mühe. Zählt ein Cappuccino auch als Frühstück? Gelten die 45 min. ab dem Aufwachen oder ab dem Aufstehen? Ist ja nicht immer dasselbe...... breites Grinsen



Grüße Eve
 
    top
offline Angelika Stein  

Autorin
3.017 Beiträge


D - Glückstadt
Beitrag Re: Frühstück 45  13.11.2003 • 08:23


Hallo Eve
die 45 Minuten gelten ab Aufstehen. also dann, wenn du wirklich in die Gänge kommst.

Cappuccino <-- leider kein Frühstück. Der Körper braucht schon was Handfestes, dass er kapiert, dass er seinen Fettverbrennungsmechanismus anwerfen soll

LG
Angelika

Ein Nachtrag: durch Umzugschaos etc habe ich es gar nicht geschafft, mich bei dir für die Sendung zu bedanken. Das hole ich hiermit nach! Ein ganz liebes Dankeschön!


Beitrag geändert von Angelika am 13.11.2003 • 09:21
 
    top
offline Angelika Stein  

Autorin
3.017 Beiträge


D - Glückstadt
Beitrag Re: Frühstück 45  13.11.2003 • 08:31


Noch ein Tipp: Wenn dir das Frühstücken schwer fällt, könntest du es mit etwas versuchen, das eher eine brei-artige Konsistensz hat versuchen( HAferbrei etc)
Da gibt es ganz leckere vollwertige Rezepte

LG
Angelika
 
    top
offline Ute  

2.173 Beiträge

D - Niedersachsen
Beitrag Re: Frühstück 45  13.11.2003 • 09:35


Hallo Eve!

Ich stehe in der Woche um 6.30 Uhr auf und bin dann bis kurz vor 8 Uhr nur dabei, meine Kinder zu wecken, Frühstück zu machen, erste Mails zu bearbeiten und Kinder zur Schule zu fahren.

Sehe dann zu, dass ich bis 9.30 Uhr das erste esse. Spätestens um 10 Uhr, wenn ich am Wochenende etwas später aufstehe. Vorher müsste ich mir das Frühstück wirklich reinquälen.

"Kein Frühstück? Dann wird der Stoffwechsel auf Energie sparendes Haushalten programmiert und lässt den Verbrennungsmotor nur mit halber Kraft arbeiten. Außerdem holt sich der Körper den benötigten Zündstoff aus den Muskeln. Folge: Nicht Fett, sondern Muskelmasse wird abgebaut. Wer das nicht will, sollte spätestens gegen 10 Uhr eine „schlanke„ Kleinigkeit essen, z. B. 100 Gramm fettarmen Joghurt mit frischen Früchten."

Quelle: http://www.freundin.com/freundin.hbs?snr=265

Auf der Suche eben habe ich auch folgendes gefunden:

"Wenn Sie abnehmen wollen, beachten Sie bei der nächsten Hungerattacke den glykämischen Index der Nahrungsmittel. Das heißt: wie schnell ein Nahrungsmittel, das ich verzehre, verdaut und in Blutzucker umgewandelt wird und alle Stoppschilder überfährt.

Stellen Sie sich Ihre Blutbahnen, die ja die Nährstoffe transportieren, vor als seien dort Verkehrsschilder mit Tempo 100 aufgestellt. Solange jeder 100 fährt, hat der Mensch keinen Hunger. Seine Mahlzeit hält also lange vor und er entwickelt daher auch keinen Heißhunger. Jetzt essen Sie aber Lebensmittel mit hohem glykämischen Index, sprich Traubenzucker, Schokoriegel, Bonbons, Chips, Weißmehlbrötchen mit Marmelade zum Frühstück oder Cornflakes, dann rasen die mit 180 Sachen in Ihr Blut und verfahren im Nu all ihren Sprit.
Folge: nach spätestens 2 Stunden eines solchen Frühstücks haben Sie wieder Hunger.

...

Schreiben Sie ab jetzt Ge-h-sundheit mit h und gehen Sie was das Schuhwerk hergibt."

Quelle: http://www.feel-beauty.de/Journal/fit%20for%20life/ernahrung.html

Auch wenn der Glyx nur die halbe Wahrheit ist, fand ich die Beschreibung so schön.

Viele Grüße
Ute
 
    top
offline Markus  

nicht registriert
Beitrag Re: Frühstück 45  13.11.2003 • 13:49


Hallo Angelika,

Zitat

die 45 Minuten gelten ab Aufstehen. also dann, wenn du wirklich in die Gänge kommst.

Ja, ab wann denn nun? Ab Aufstehen, oder ab dem In-die-Gänge-kommen. Wenn es um letzteres geht, dann frühstücke ich immer schon 30 min VORHER breites Grinsen Erst nach meinem Frühstück (meist Orangensaft, Müsli & Tee) werde ich wieder zu einem handlungsfähigen Wesen, dem man sich gefahrlos nähern kann breites Grinsen breites Grinsen

Viele Grüße

Markus, der Morgenmuffel
 
    top
offline Angelika Stein  

Autorin
3.017 Beiträge


D - Glückstadt
Beitrag Re: Frühstück 45  13.11.2003 • 18:00


Hallo Markus

lach....
also Markus<--- hievt sich aus dem Bett und dann beginnt die Zeit zu laufen, da kommt der Kreislauf in Schwung und der Neandertaler in uns will an einem Stück Mammut nagenglücklich
Oh hoffentlich stimmt das vom zeitlichen Ablaufglücklich
Gruß
Angelika
 
    top
offline Angelika Stein  

Autorin
3.017 Beiträge


D - Glückstadt
Beitrag Re: Frühstück 45  13.11.2003 • 18:01


@Markus,den Morgenmuffel
da kann ich dir einen tipp geben: Morgens gleich nach de Duschen die Fußsohlen mit Rosmarinöl einreiben- da kommst du in Schwung glücklich
LG
Angelika


Beitrag geändert von Angelika am 13.11.2003 • 18:01
 
    top
offline Markus  

nicht registriert
Beitrag Re: Frühstück 45  13.11.2003 • 18:26


Hallo Angelika,

so ganz stimmt das noch nicht. Es läuft eher so ab: Markus hievt sich knurrend aus dem Bett. Das Biest drinnen schreit nach Orangensaft und Koffein (in dieser Reihenfolge). Markus wankt, noch im Halbschlaf (sagen wir, Dreiviertelschlaf) zum Kühlschrank und zum Wasserkocher. Unter Aufbietung seiner letzten intellektuellen Reserven erinnert er sich auch noch daran, sein Müsli anzusetzen. Zwischenzeitlich beginnt der Saft zu wirken, und die Metamorphose zum richtigen Menschen setzt ein, so daß er jetzt schon das Teeaufgießen bewältigt. Ab da geht es wirklich bergauf.

Entscheidend ist: Wenn er 45 min bis zum Frühstück warten müßte, würde er sowieso Amok laufen breites Grinsen Von dieser Seite besteht also keine Gefahr.

Viele Grüße

Markus
 
    top
offline cora  

nicht registriert
Beitrag Re: Frühstück 45  13.11.2003 • 20:13


Das kenne ich ja nur zu gut breites Grinsen
Ohne Frühstück läuft bei mir gar nichts, ich verstehe nicht, wie jemand ohne Frühstück in die Gänge kommen kann?

Genüsslich die erste Mahlzeit einnehmen, Kaffeeduft schnuppern- den mein Freund dann zu trinken bekommt, ich gönne mir Kaffee nur am Wochenende, aber eigentlich brauche ich auch nur den Duft zwinkern

Dann wird Obst geschnipselt fürs Müsli und mein Tee aufgesetzt.
Das ist echt wichtig für mich, man kann mich sonst zu nichts gebrauchen breites Grinsen
 
    top
offline kleineMaus  

87 Beiträge

D - nähe Bad Homburg
Beitrag Re: Frühstück 45  13.11.2003 • 20:47


ohne frühstück könnte ich auch nicht zur arbeit fahren. muss ja schon morgens um halb 6 aufstehen und um 6:15uhr los somit bleiben mir nur diese 45 min zum essen und anziehen und so muss ich mich ja auch *g*
das einzigste wo es bei mir später bis viel später frühstück gibt ist bei den pfadfindern auf lagern oder auf fahrt. da gibts erst nach ner stunde oder so frühstück. kommt drauf an wann man aufsteht.
wie sieht das eigentlich aus wenn man als frühstück das mittag essen verwendet. z.B man steht ziemlich spät auf und das mittagessen steht auf dem tisch. dann gibts bei mir schonmal als frühstück bratkatoffeln und sowas.

Maus
 
    top
offline Loone  

nicht registriert
Beitrag Re: Frühstück 45  13.11.2003 • 21:07


hmm, also man soll erst 45 min. nach aufstehen frühstücken? wo liegt die grenze bis wann man gefrühstückt haben sollte?
ich habe nach dem aufstehen eh noch keinen richtigen hunger. das kommt erst später. mal eine stunde später, mal zwei stunden später (muss ja nicht zur arbeit, bin ja mit dem kurzen zuhause).
mein problem ist das ich morgens einen kalten kakao brauche. das ist natürlich ganz blöd, mit diesem zuckerzeug, aber ich habe schon alles andere probiert: heiße getränke (tee, kaffee trink ich eh nicht) sind dann gar nichts für mich, wasser kriege ich auch nicht runter und kalter früchtetee oder so schmeckt mir dann auch nicht.
aber wie komme ich von dem kakao weg?
vielleicht habt ihr nen tip für mich?
danke im voraus.
 
    top
offline Ute  

2.173 Beiträge

D - Niedersachsen
Beitrag Re: Frühstück 45  13.11.2003 • 22:30


Hallo Loone!

> direkt nach dem Aufstehen, d.h. wie angegeben spätestens 45 min. danach etwas zu essen.

Spätestens, nicht erst.

Weil sonst der Körper denkt, es kommt nichts mehr, und dann auf Notstoffwechsel schaltet. Alles, was dann kommt, wird besser gebunkert.

Bei mir hat es allerdings mit dem Abnehmen geklappt, obwohl ich erst so gegen 9.30 - 10 Uhr frühstücke (und in der Woche so gegen 6.30 Uhr aufstehe). Allerdings esse ich jetzt statt Marmeladenbrötchen und Schokocroissant morgens Müsli mit Joghurt und reingeschnippeltem Obst.

Übrigens soll Sport vor dem Frühstück noch effektiver beim Fettverbrennen sein.

Viele Grüße
Ute
 
    top
offline Helmut  

1.711 Beiträge
Beitrag Re: Frühstück 45  14.11.2003 • 08:07


Markus:

Das mit dem schlecht-aus-dem-Bett-kommen hat einen einfachen Grund. Schuld ist die Bettwaesche.

Die ist naemlich grundsaetzlich erst mal kalt und moechte sich gerne aufwaermen. Und wenn wir uns dann mit unserem schoen warmen Korper reinlegen, freut sich die Bettwaesche natuerlich und schmiegt sich ganz eng an uns, damit sie warm wird. Und morgens will sie uns dann nicht mehr loslassen und haelt uns im Bett fest...

Liebe Gruesse

Helmut



Alles, was ich gebe, ist ein Geschenk an mich selbst. Waehrend ich gebe, empfange ich.
 
    top
offline Ute  

2.173 Beiträge

D - Niedersachsen
Beitrag Re: Frühstück 45  14.11.2003 • 08:16


Hallo!

Wir haben einen Heizlüfter im Badezimmer. Mein Sohn kommt auch schlecht aus dem Bett. Er setzt sich dann immer im Winter vor den Heizlüfter und so ist der Unterschied zum warmen Bett nicht mehr so groß.

Heizlüfter verbrauchen zwar viel Energie, aber wenn man ihn nur kurz für solche Fälle anstellt, kann man insgesamt die Temperatur im Bad niedriger regulieren (wir haben ein Bad von 16 qm, da machen sich 2 Grad weniger bemerkbar).

Viele Grüße
Ute
 
    top
offline Markus  

nicht registriert
Beitrag Opfer meiner Bettdecke  14.11.2003 • 08:51


Hallo Helmut,

man lernt doch immer wieder dazu! Ich dachte schon, mit mir stimmte etwas nicht, ich wäre vielleicht ein Morgenmuffel. Aber nein, meine Bettdecke ist Schuld!

Ich werde mal ein sehr ernstes Wörtchen mit ihr reden müssen breites Grinsen

Viele Grüße

Markus
 
    top
 
Seiten (2): (1) 2 weiter >
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 15 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden