Forum  Suchen
81.023 Beiträge in 7.359 Themen (ø 13 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Sport und Bewegung » Bewegung allgemein » Gewichtsverlust bei sehr viel Sport?

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (2): (1) 2 weiter >
Autor
Beitrag
offline Amélie  

nicht registriert
Beitrag Gewichtsverlust bei sehr viel Sport?  18.02.2004 • 20:11


Ich mache seit geraumer Zeit jeden Tag 2 Stunden Sport. Bei 173 cm wiege ich nun noch 70 kg. Ich habe festgestellt, dass ich seit etwa einem Monat nicht weiter abnehme. Daraufhin habe ich diese Woche beim Radiologen eine Untersuchung machen lassen, der feststellte, dass ich meine Fettmasse durch Muskelgewebe ersetzt habe. NUn eine FRage an alle: Gibt es eine Moeglichkeit die Muskelmasse zu behalten und trotzdem abzunehmen?
Danke im Vorraus fuer euere Antworten!
Amélie
 
    top
offline Jasemine  

221 Beiträge

D - Berlin
Beitrag Re: Gewichtsverlust bei sehr viel Sport?  18.02.2004 • 21:45


N´abend amélie,

es ist ja bekannt, dass Muskelzellen viel schwerer sind als Fettzellen. Du willst trotzdem abnehmen schreibst du... misst du nur mit der Waage deine Erfolge oder auch mit dem Maßband und/oder einem Fettmeßgerät. Denn eigentlich ist es doch wichtig, dass die Kleidergrößen sich ändern nicht unbedingt die Kilos weniger werden, oder?! zwinkern

lg



Der Optimist sieht in jedem Problem eine Aufgabe.
Der Pessimist sieht in jeder Aufgabe ein Problem
 
    top
offline Markus  

nicht registriert
Beitrag Re: Gewichtsverlust bei sehr viel Sport?  18.02.2004 • 22:26


Hallo Amélie,

Du nimmst doch ab! Abnehmen heißt doch zuerst, daß überflüsige Fettpolster verschwinden. Die Zahl auf der Waage ist bloß ein kläglicher Versuch, das zu messen, und sollte nicht überbewertet werden. Wie Jasemine schon schreibt: Wichtiger ist doch, wie sich Deine Figur verändert.

Viele Grüße und Glückwunsch zu diesem Erfolg!

Markus
 
    top
offline Amélie  

nicht registriert
Beitrag Re: Gewichtsverlust bei sehr viel Sport?  19.02.2004 • 09:44


@ Jasemine und Markus:

Ja, da habt ihr theoretisch schon recht, dass es nicht auf die Anzeige der Waage ankommt, aber wir wissen doch alle, dass es sehr viele Menschen gibt die daruf wertlegen, was die Waage "sagt" und sich täglich wiegen. Ich muss leider zugeben, dass auch ich zu diesen Menschen gehÖre. Ich muss mich einfach täglich wiegen, und dass kann auch schon mal sehr entmutigend sein.
Viele liebe Gruesse und Danke für euere Antwort
Amélie
 
    top
offline Angelika Stein  

Autorin
3.017 Beiträge


D - Glückstadt
Beitrag Re: Gewichtsverlust bei sehr viel Sport?  19.02.2004 • 10:08


Hallo Ameli

schau mal hier:
http://www.schlanktipps.de/index.php?modul=forum/showthread.php&threadid=1923&postid=12183



LG
Angelika
 
    top
offline Asti7  

nicht registriert
Beitrag Re: Gewichtsverlust bei sehr viel Sport?  19.02.2004 • 12:24


Hallo Amelie,
ich bin leider auch so eine Waage-Fetischistin und wiege mich morgens, mittags, abends zwischendurch und mein Freund schimpft mich immer weil er im Bad über das blöde Teil jedesmal drüber fällt. Und leider beherrscht dieses Miststück ebenso meine Grundstimmung. Aber weggschaffen könnte ich die Waage wahrscheinlich nie. Ich hab vor 5Jahren von meinem Höchstgewicht aus 20 Kilo abgenommen und eine dermassen heftige Angst wieder zuzunehmen und da gibt mir die Waage natürlich meine Kontrolle. Wobei mich natürlich meine Hosen wissen lassen was die Waage mir sagen wird. Aber vielleicht schaffst Du`s ja dieses üble Teil wegzuschaffen breites Grinsen
Aber...vor gut einem Jahr konnte ich nach längerer Zeit wieder sporteln, Kraft und Ausdauer. Das hab ich 2-3 mal in der Woche gemacht. Abgenommen hab ich auf der Waage nicht, aber seither trotzdem eine Hosengröße kleiner.
Ach ja, ein Tip noch zum Abnehmen. Bau doch mal viel Eiweiss in Deine Ernährung ein. Denn Eiweiss erhält Deine Muskelmasse, sättigt gut und man kann ganz gut abnehmen damit.
LG
Asti
 
    top
offline Jasemine  

221 Beiträge

D - Berlin
Beitrag Re: Gewichtsverlust bei sehr viel Sport?  19.02.2004 • 15:14


Ich denke wie alle (oder zumindest die meisten von uns) kennen die Zeiten wo wir uns täglich gewogen haben. Ich bin mittlerweile so weit (auch wenns nicht immer leicht fällt) und wiege mich nur noch 1 mal die Woche, aber auch das will ich noch reduzieren!!! Und glaubt mir es geht!!! Es ist eine Sucht die uns das abnehmen nicht wirklich leichter macht...



Der Optimist sieht in jedem Problem eine Aufgabe.
Der Pessimist sieht in jeder Aufgabe ein Problem
 
    top
offline Amélie  

nicht registriert
Beitrag Re: Gewichtsverlust bei sehr viel Sport?  19.02.2004 • 17:20


Ihr habt wirklich recht, und das beruhigt zuwissen, dass ich nicht die einzige bin, di täglich auf die Waage steigt.
@Angelika:
Ich habe mir das angesehen, vielen Dank, es hat gutgetan.
Aber es ist einfach schwierig das einzusehen...
Versteht ihr was ich meine?
Liebe Grüsse
Amélie nunja
 
    top
offline Markus  

nicht registriert
Beitrag Re: Gewichtsverlust bei sehr viel Sport?  19.02.2004 • 20:23


Hallo Amélie,

das tägliche Wiegen ist nicht das Problem... ich steige oft selbst mehrmals täglich auf die Waage, weil mich interessiert, was da vorgeht. Die Frage ist: Wie deutest Du die Zahl? Wie gehst Du damit um? Weißt Du um die vielen Faktoren, die das Gewicht beeinflussen? Kannst Du die üblichen Schwankungen des Gewichts "herausrechnen" und die echte Veränderung an Deinen Fettdepots erkennen? Ich denke, da liegt der Hase im Pfeffer.

Viele Grüße

Markus
 
    top
offline Katrinchen  

991 Beiträge

D - Berlin
Beitrag Re: Gewichtsverlust bei sehr viel Sport?  19.02.2004 • 21:45


@ Markus

Da bin ich jetzt aber wirklich ein ganz klitzekleines bisschen enttäuscht... gerade bei Dir dachte ich Du bewertest Dich nicht in Zahlen. (Ausgefeiltes Essen, ausgefeiltes Denken, ausgefeiltes Fühlen???) (Das Argument mit dem "wiegen und wiegen ist nicht dasselbe kann ich nicht logisch nachvollziehen)
Aber - nun gut! Ich lerne immer noch dazu, sehe ich... ist auch nicht wirklich schlimm, Du weißt ja - solange es für Dich nicht schlimm ist... zwinkern Und sollte KEINE Kritik sein (das füge ich mal vorsichtshalber dazu, auch Männer können ja soooo empfindlich sein...).

lg Katrin
Die Hartherzliche



Lebst du schon oder zählst du noch Kalorien?
 
    top
offline Markus  

nicht registriert
Beitrag Re: Gewichtsverlust bei sehr viel Sport?  19.02.2004 • 23:00


Hallo Katrinchen,

jaja, Du hast schon auf eine Weise Recht: Gerade ich, der so gegen das tägliche Wiegen predigt... vielleicht kann ich Dir mir mein Verhältnis zu dieser Zahl ein bißchen klarer machen:

Ich weiß aus eigener Erfahrung, wie ungemein stark das Selbstbild beim Blick in den Spiegel verzerrt sein kann. Ich habe noch einen etwas kräftigen Menschen mit Bauchansatz gesehen, da war ich schon fett. Magersüchtige hingegen sehen oft einen dicken Menschen, obwohl sich schon die Knochen abzeichnen. Diesem Selbstbild ist also nicht zu trauen, es müssen objektivere Werte her. Da taugen zum einen die Maße; die sind aber für mich ungewohnt, unterliegen Schwankungen und hängen von der genauen Meßmethode ab. Da taugt zum zweiten der Sitz der Hosen und des Gürtels, aber da zeichnen sich Veränderungen nur sehr langsam ab. Da taugt zum dritten die Waage, aber da gibt es aus verschiedenen Gründen starke Schwankungen.

Ich wiege mich teilweise mehrmals täglich, weil ich es interessant finde, diese Schwankungen zu beobachten. Es ist zum großen Teil blanke Neugier: Wie verändert sich das Gewicht über Nacht? Was macht das Frühstück aus? Wie reagiere ich auf starken Kaffeegenuß? etc. Natürlich verwende ich die Ergebnisse auch als Indikator für meinen Erfolg beim Abnehmen. Aber ich bemühe mich dabei, solche Schwankungen zu berücksichtigen, und zwar in beide Richtungen (nehme z.B. niedrige Zahlen nach einem Kaffeetag nicht als Erfolg). Ich bewerte auch einzelne Messungen nicht über, sondern achte nur auf den mittelfristigen Trend. Und ich nehme die ganze Sache mit einiger Gelassenheit: Auch von Plateaus und Rückschlägen lasse ich mich nicht verrückt machen.

Deshalb denke ich, daß ich einen ganz vernünftigen Umgang mit diesen Zahlen habe und sehe daher kein Problem in meinem Wiegen. Ich fordere ja auch niemanden zum Nichtwiegen auf, ich rufe nur in Erinnerung, welche großen Einflüsse es auf die Ergebnisse gibt. Wer damit nicht gut umgehen kann, der sollte das Wiegen tatsächlich nur einmal pro Woche durchführen oder die Waage ganz verbannen (oder, wie Helmut, zerdeppern). Ich denke aber, ich darf das trotzdem breites Grinsen

Viele Grüße

Markus
 
    top
offline Amélie  

nicht registriert
Beitrag Re: Gewichtsverlust bei sehr viel Sport?  20.02.2004 • 10:24


Wiegen hat doch auch Vorteile:
man setzt sich selbst unter Druck, wenn einem das, was man sieht nicht gefällt. Man könnte sogar sagen, dass das Wiegen motivierend wirkt!
Schône GRüsse
Amélie
 
    top
offline Angelika Stein  

Autorin
3.017 Beiträge


D - Glückstadt
Beitrag Re: Gewichtsverlust bei sehr viel Sport?  20.02.2004 • 10:29


Hallo Ameli
da muss ich dir leider widersprechen.
Druck erzeugt Stress und Stress macht nachweislich fett....
Das tägliche Wiegen trägt bei dne meisten MEnschen nciht zum erfolg bei- ganz im Gegenteil.Es gibt mehr Essanfälle wegen der Waage als wegen anderer Sachen (unwissenschaftlich, aber sehr wahrscheinlich)

LG
Angelika


Beitrag geändert von Angelika am 20.02.2004 • 10:30
 
    top
offline Mucki105  

472 Beiträge

D - Oberbayern
Beitrag Re: Gewichtsverlust bei sehr viel Sport?  20.02.2004 • 10:42


Tägliches Wiegen finde ich persönlich als Einschränkung meiner Freiheit...ich möchte mein Leben geniessen und nicht von irgendeiner Zahl gelenkt werden....was sagen schon Zahlen???

Ich kann wieder mal ein paar Gramm abgenommen haben, na und?

Ist der Tag deswegen automatisch super???? Es gibt wichtigere Dinge im Leben als eine Zahl auf der Waage....

Ist natürlich nur meine Meinung dazu...jeder sollte des halten wie er/sie will....
In diesem Sinne wünsche ich allen noch einen sonnigen und stress- und waagefreien Frühlingsanfang

Liebe Grüße
Conny
 
    top
offline Amigo  

400 Beiträge

D - Frankfurt a. Main
Beitrag Re: Gewichtsverlust bei sehr viel Sport?  20.02.2004 • 10:49


Hallo Angelika,

ich habe da ein kleines Problem mit dem wiegen, bzw. dem nicht wiegen.
Bevor ich mit dem Programm angefangen habe bin ich regelmäßig unregelmäßig auf die Waage gestiegen. Soll heißen, mal gab es Wochen wo ich jeden Tag darufgestiegen bin. Mal gab es Wochen wo ich nicht wissen wollte was ich wiege.
Jetzt habe ich mit mir selbst einen Vertrag geschlossen und ich bin auch fest entschlossen diesen einzuhalten. Wie kann ich aber Frust vermeinden sich auf der Waage keine Veränderungen zeigen???
Ich bin ein wenig ratlos. Die Hosen werden weiter, oder bilde ich mir das nur ein?? Der Umfang hat sich im Durchschnitt um der 3cm verringert. Das Gewicht ist fast konstant. Muskelmasse?? Ich mache nicht mehr Sport wie vorher.
Ich verstehe es einfach nicht unglücklich

LG
Karin



Diät - nie wieder !!!!!!
 
    top
 
Seiten (2): (1) 2 weiter >
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Gehe zu:    

Besucher
864 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 14 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 232 Besuchern waren am 15.12.2019 • 17:23 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Geburtstag   Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
bobby (58), colinda (63), Tinecken (57)
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden