Forum  Suchen
81.008 Beiträge in 7.358 Themen (ø 15 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Ernährung » Rezepte » Backen » Dreikornbrot

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
offline Regina1  

783 Beiträge

D - Saarland
Beitrag Dreikornbrot  18.02.2018 • 21:15


Rezept ergibt 2 Brote

500g Dinkelmehl Type 812
750g Dinkel- oder Weizen Vollkornmehl
200g Roggenvollkornschrot
300g Naturjoghurt
750 ml Wasser
1 Würfel Hefe
30g Salz
Wenn man mag Gewürze wie Kardamom, Kümmel......

Alle Mehlsorten mischen und in der Mitte Mulde drücken. Joghurt, Wasser und Hefe mischen. Joghurt muss Raumtemperatur haben. Vorteig 20 Minuten gehen lassen an einem warmen Ort.

Salz und Gewürze mit allen Zutaten zu einem Teig verführen...kneten und abgedeckt 45 Mi unten an ei EM warmen Ort gehen lassen.

Teig nochmals kneten, halbieren und zu 2 Ovalen formen. Auf Backpapier legen und nochmals 20Minuten gehen lassen. Laibe nicht zu flach for e , denn das Brot wird beim Backen breiter.

Ofen 250 Grad vorheizen. Brotlaibe einritzen und auf mittlere Schiene 10 Mi unten backen. Dann Temperatur auf 200 Grad reduzieren und weitere 40 Mi unten backen.

Ich stelle noch eine Tassel mit kochendem Wasser in den Ofen.



Veränderung wird nur hervorgerufen durch aktives Handeln, nicht durch Hoffen auf ein Wunder zwinkern
 
    top
offline Simone  

360 Beiträge

D - NRW
Beitrag Re: Dreikornbrot  18.02.2018 • 22:10


klar gerne. Ist ein schnelles frisches Vollkornbrot ohne Ruhen (frisch deshalb weil ich das Mehl selbst mahle)
500 g Dinkel oder Weizen fein mahlen
1 Würfel Hefe in 500 ml. lauwarmes Wasser auflösen
2 Eßl. naturtrüben Apfelessig
Sonnenblumenkerne, Sesam, Leinsam, Kürbiskerne wie gewünscht

Alles vermengen, entwender mit einem Löffel oder Handrührer, der Teig ist recht flüssig. Dann in eine gefettete und evtl. mit Sesam oder Haferflocken ausstreuen, Backform (ich bevorzuge Kokosöl) schütten und 1 Std. bei 220 °C backen

Fertig breites Grinsen
 
    top
offline Simone  

360 Beiträge

D - NRW
Beitrag Re: Dreikornbrot  18.02.2018 • 22:11


ach so und natürlich noch Salz und/oder Brotgewürzmischung, auch mit ganzem Kümmel sehr lecker
 
    top
offline Regina1  

783 Beiträge

D - Saarland
Beitrag Re: Dreikornbrot  19.02.2018 • 06:41


Danke.....ich werde es testen zwinkern

Ich habe auch ein Rezept,bei dem der Teig nicht ruhen muss:

1 kg Mehl
Da kann man nur eine Sorte nehmen oder mischen. Ich mahle das Mehl fein
1 L Wasser
1 P Hefe
5 gestrichene TL Salz
300 g Staaten z.b. gemischt Sesam, Leinsaat und Sonnenblumenkerne
Das Sesam roste ich vorher an

Oder ich nehme 300g Kürbiskerne,die ich auch vorher anröste

Hefe in Wasser auflösen und unter das Mehl mische.Salz und Körner dazu geben und gut durchführen. Teig is auch relativ klebrig. Teig in gerettete u d bemehlte Form geben und bei 200 Grad 1,5 Stunden backen. Während dem backen 1 Tasse Wasser in den Ofen stellen.

Ich nehme hier gerne trockenhefe,da diese sich besser auflöst.



Veränderung wird nur hervorgerufen durch aktives Handeln, nicht durch Hoffen auf ein Wunder zwinkern
 
    top
offline Regina1  

783 Beiträge

D - Saarland
Beitrag Re: Dreikornbrot  19.02.2018 • 07:54


300g Staaten ???Eine gerettete Form??? Sesam ansosten??? breites Grinsen breites Grinsen breites Grinsen

Oh Weia nunja

Dies passiert immer, wenn ich mit dem Tablet arbeite.....



Veränderung wird nur hervorgerufen durch aktives Handeln, nicht durch Hoffen auf ein Wunder zwinkern
 
    top
 
Seiten (1): (1)
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 3 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Geburtstag   Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
Conni (56), Mona32 (53)
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden